KSK-8021 MacUH Produktbild
ohne Note
1 Test
ohne Note
69 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnitt­stel­len: USB & PS/2, PS/2, USB
Mehr Daten zum Produkt

Keysonic KSK-8021 MacUH im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... Die Caps-Lock-Taste besitzt zwar eine Aussparung für eine LED, im Test konnten wir aber kein Leuchten sehen. Wegen des USB-Anschlusses eignet sich das KeySonic Keyboard nicht für iOS, wohl aber ... als günstige Mac-Tastatur, da auch das Tippgefühl gut ist. ...“

Kundenmeinungen (69) zu Keysonic KSK-8021 MacUH

3,2 Sterne

69 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
20 (29%)
4 Sterne
13 (19%)
3 Sterne
11 (16%)
2 Sterne
11 (16%)
1 Stern
14 (20%)

3,2 Sterne

69 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Keysonic KSK8021 MacUH

Apple-​Design für Mac-​Rech­ner

Das typische Apple-Design erobert nach und nach die IT-Branche und veranlasst diverse Fremdhersteller wie zum Beispiel im vorliegenden Fall KeySonic, ihrerseits Geräte mit starken Anleihen an Apple-Produkte in die Welt zu setzen. Jüngstes Beispiel ist die KSK-8021 MacUH, eine Tastatur für Mac-Rechner, die ganz offensichtlich der bekannten Apple-Tastatur nacheifert.

Dabei setzt KeySonic gleichzeitig auf einen Trend, der sich sogar immer mehr zum Mainstream wandelt. Gemeint ist das Material, aus dem die Tastatur besteht, nämlich Aluminium – seit Apple die ersten MacBooks aus Voll-Alu auf den Markt gebracht hat, boomt der Werkstoff förmlich sowohl bei Notebooks als auch bei Peripheriegeräten. Ebenfalls Apple-typisch ist das schlichte und schlanke Design, das sich gleichzeitig in den betont flach gehalteten Tasten fortsetzt – das komplette Tastenfeld soll gezielt die Assoziation eines Notebook-Tastenfeld heraufbeschwören. Außerdem sollen die Tasten einen sehr leisen Anschlag besitzen, ohne dass es dieser zugleich an Präzision fehlen lässt – Vieltipper in Büros werden mit der Tastatur sicherlich gut zurecht kommen.

Innerhalb des Portfolios von KeySonic nimmt die Tastatur die Rolle des Pendants zur KeySonic KSK-8021 U, die jedoch für Windows-PCs gedacht ist, während der Zusatz „MacUH“ schon darauf hinweist, dass das Eingabegerät an Mac-Rechnern zum Einsatz kommen soll. Aus diesem Grund besitzt sie auch die Apple-typische Auswurfstaste für CDs und DVDs, mit Hilfe von sechs Hotkeys wiederum lassen sich Mediaplayer steuern – die PC-Version hingegen stellt elf Hotkey-Tasten zur Verfügung, dafür fehlt ihr der für die Mac-Variante reservierte 2-fach-USB-Hub, wobei es sich natürlich um USB 2.0-Schnittstellen handelt, da Apple-Rechner den neuen Standard USB 3.0 nicht unterstützen.

In den Verkaufsregalen versucht die KeySonic-Tastatur die Aufmerksamkeit der Kunden mittels einer, so der Hersteller wörtlich, „Mac-typischen weißen Verkaufsverpackung“ auf sich zu ziehen – deutlicher kann sowohl der Anspruch als auch das Zielpublikum nicht formuliert werden. Dabei kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass es vor allem der Preis sein wird, der Besitzer von Apple-Rechner anziehen könnte: Mit rund 38 Euro (Amazon) ist die KeySonic nämlich für sparsame User merklich attraktiver als das Original, das erst für rund 50 Euro (Amazon) den Besitzer wechselt.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Keysonic KSK-8021 MacUH

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen
  • PS/2
  • USB & PS/2
  • USB
Features
  • Ziffernblock
  • Mediensteuerung

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: