• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Fea­tu­res: Sprach­steue­rung, Dim­mer, Blue­tooth, Abnehm­bare Blende, iOS-​Steue­rung, Frei­sprechein­rich­tung, RDS
Schnitt­stel­len & Funk­tio­nen: USB, Lenk­rad­fern­be­die­nung, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt KMM-BT203

Kenwood KMM-BT 203

Für wen eignet sich das Produkt?

Für den moderaten Geldbeutel eines Autofahrers, der nicht auf moderne Funktionen verzichten will, hat Kenwood das Modell KMM-BT203 entwickelt. Bei diesem Autoradio vermisst man trotz des geringen Investitionsbedarfs keine modernen Bluetooth-Funktionen wie die erweiterte Steuerung dank AVRCP 1.5 sowie AOA 2.0. Gleich zwei Telefone lassen sich mit diesem Gerät koppeln. Auch klanglich gibt es keine Abzüge, weder bei der Kompatibilität mit Codecs und Geräten noch in puncto Soundleistung.

Stärken und Schwächen

Erstaunlicherweise hat Kenwood diesem Digital-Media-Receiver Funktionen spendiert, für die andere Hersteller mehr verlangen. Er unterstützt alle Codecs, die heutzutage verwendet werden: AAC, MP3, WMA, WAV und FLAC. Abgespielt werden die Formate über den Full-Speed-USB-Port an der Vorderseite des Receivers, an dem man einen USB-Stick anschließt. Besitzer eines iPods können ihren Musikplayer aber auch als Abspielgerät nutzen. Übrigens: Der USB-Anschluss hat auch eine Ladefunktion für Smartphones. Ein Must-have für Besitzer dieses Radios ist die Kenwood Remote App: Mit ihrer Hilfe kann man das Radio via Bluetooth von kompatiblen Apple- und Android-Smartphones bedienen. Das erhöht die Sicherheit und den Komfort im Auto.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Einen Schacht für das Abspielen von CDs sucht man beim Kennwood-Gerät vergeblich. Der japanische Hersteller hat bewusst darauf verzichtet, um die Einbautiefe auf 107 Millimeter zu reduzieren. Dadurch passt das Autoradio selbst in Oldtimer. In puncto Investition fordert Kenwood nicht zu viel von Interessenten: 74 Euro sind es bei Amazon aktuell. Kunden geben im Internet ihre positive Meinung zu diesem Gerät kund; lediglich einer hat offensichtlich Probleme mit einem schlechten Radioempfang. Wer etwas mehr investieren möchte, um in den Genuss digitalen Radioklangs zu kommen, der sollte sich Kenwood KDC-DAB400U ansehen.

Passende Bestenlisten: Autoradios

Datenblatt zu Kenwood KMM-BT203

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • WAV
  • FLAC
Maximalleistung 200 W
Features
  • RDS
  • iOS-Steuerung
  • Freisprecheinrichtung
  • Abnehmbare Blende
  • Bluetooth
  • Dimmer
  • Sprachsteuerung
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Lenkradfernbedienung
Vorverstärkerausgänge 1
DIN-Schacht 1
Bluetooth
  • HFP
  • A2DP
  • AVRCP
  • SPP
  • PBAP
Tuner
  • UKW
  • MW
  • LW
Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 2,5 V
Equalizer 13-Band

Weiterführende Informationen zum Thema Kenwood KMMBT203 können Sie direkt beim Hersteller unter kenwood.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Besinnung

CAR & HIFI - Auf ein mehrfarbiges oder -zeiliges Display verzichtet Clarion, die Farbe der Bedienelemente lässt sich aber der Fahrzeugumgebung anpassen. Die Rahmendaten stimmen also absolut. Audioausstattung Gleich nach dem Start des Radios möchte es wissen, wie man seine Headunit verwenden will. Zur Auswahl stehen "normal", als Zweiwegezuspieler oder für Dreiwegsysteme geeignet. Diese Auswahl legt fest, in welchen Frequenzbereichen sich die Frequenzweichen befinden, die man später einstellen kann. …weiterlesen