Geschirr-Reiniger-Tabs Produktbild
Gut (2,4)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tabs
Art: Mul­ti­funk­ti­onstab
Mehr Daten zum Produkt

Kaufland / K-Classic Geschirr-Reiniger-Tabs im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 8 von 12

    Reinigen (55%): „befriedigend“ (2,8);
    Kalkbeläge verhindern (20%): „sehr gut“ (1,4);
    Materialschonung (10%): „gut“ (1,7);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (3,0);
    Nutzerfreundlichkeit der Verpackung (5%): „gut“ (2,4).

Einschätzung unserer Autoren

Geschirr-Reiniger-Tabs

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. laut Test stark bei Käse-Auflauf, Pasta, Stärke und Cerealien
  2. verhindert effektiv Ränder von Kalk
  3. sehr gute Reinigungsleistung bei Silber und Edelstahl
  4. schont Material von Geschirr und Besteck
Schwächen
  1. Reste bleiben übrig bei z.B. Hackfleisch, Milchhaut, Eigelb und Lasagne
  2. kommt in der Umweltprüfung über ein Befriedigend nicht hinaus

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kaufland / K-Classic Geschirr-Reiniger-Tabs

Typ Tabs
Art Multifunktionstab

Weiterführende Informationen zum Thema Kaufland / K-Classic Geschirr-Reiniger-Tabs können Sie direkt beim Hersteller unter kaufland.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nichts ist Claro

Stiftung Warentest 2/2008 - Weniger effektiv: Zitrate (Salz der Zitronensäure) und Polykarboxylate (Enthärter auf Erdölbasis). Tenside lösen Fett und vermindern die Oberflächenspannung des Wassers. Dadurch läuft das Wasser wie ein dünner, gleichmäßiger Film ab (Klarspüler). TIPPS j MIT UND OHNE SALZ Wer mit So- lotabs oder Pulver spült, muss regelmäßig Klarspüler und Enthärtersalz für die Spülmaschine nachfüllen (Baukastenmethode). …weiterlesen

2:0 für Somat

Stiftung Warentest 8/2005 - Dann kann der Sprühstrahl der Geschirrspülmaschine sie wegputzen. Wenn das nicht so recht klappt, sind die Enzyme entweder von Hause aus mies, nicht hoch genug dosiert oder veraltet. Lagern die Tabs zu lange, verlieren sie einen Teil ihrer Reinigungskraft. Deshalb lohnt es sich, in Geschäften mit schnellem Warenumschlag zu kaufen. Das mindert das Risiko, Überlagertes nach Hause zu tragen. Auf große Vorräte sollte man auch lieber verzichten. Teetrinker aufgepasst Nicht nur Enzyme altern. …weiterlesen

Geschirr spülen: „Clever spülen“

Stiftung Warentest 5/2006 - Das haben Wissenschaftler an der Sektion Haushaltstechnik der Universität Bonn ausgerechnet. Dennoch: Für den Einzelnen geht diese Rechnung dann nicht auf, wenn er wichtige Punkte beim Geschirrspülen nicht beachtet. Wer eine Ladung feiner Gläser mit dem heißen, intensiven Topfprogramm spült, verschwendet Wasser und Strom und muss danach womöglich einige Gläser neu kaufen. …weiterlesen