VC 6150 Produktbild
Sehr gut (1,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Boden­staub­sau­ger (Netz): Ja
Mit Beu­tel: Ja
Geeig­net für All­er­gi­ker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Kärcher VC 6150 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (91,4%)

    Platz 3 von 18

    „Der VC 6.150 von Kärcher glänzt mit einem sehr guten Reinigungsergebnis auf unterschiedlichen Bodenarten. Auch Ränder, Ecken und Fugen sind kein Problem. Die Saugkraft nimmt nur minimal ab, wenn der Staubbeutel gefüllt ist.“

Einschätzung unserer Autoren

Kärcher VC 6.150

Kom­pakt, spar­sam und vor­sich­tig zu den Möbeln

Gleich drei Argumente sollen für den neuen Bodenstaubsauger VC 6.150 sprechen: Das von Kärcher neu in den Handel gebrachte Gerät ist außergewöhnlich kompakt, außerdem sparsam im Verbrauch, da er nur den Bruchteil eines herkömmlichen Staubsaugers aus der Steckdose zieht, und vorsichtig zu (wertvollen) Möbeln.

Schon auf den ersten Blick unterscheidet sich der Kärcher von den meisten Mitkonkurrenten. Mit Abmessungen von rund 38 mal 35 mal 37 Zentimetern wirkt das Gehäuse sehr kompakt und dazu noch recht knuffig. Anstatt einen länglichen, schwergelenkigen Staubsauger hinter sich her ziehen zu müssen, fällt dies mit dem Kärcher mit Sicherheit doch deutlich leichter. Dabei muss den Ecken und Kanten von Möbeln weit weniger Aufmerksamkeit geschenkt werden als bei anderen Modellen. Denn der Kärcher ist rundum mit einem Ring aus Soft-Material versehen, der beim Anecken des Staubsauger als Stoßdämpfer wirkt.

Der kompakten Bauweise spiegelt sich auch in einer vergleichsweise geringen Leistungsaufnahme wider. Sie beträgt maximal 1.400 Watt, wobei der Hersteller versichert, dass damit keinerlei Einbußen in Sachen Saugleistung einhergehen sollen. Der niedrige Stromverbrauch soll sich insbesondere auf Teppichen, der eigentlichen „Königsdisziplin“ in den Leistungstest der Fachmagazine, nicht negativ auswirken. Und apropos Teppich: Dank einer besonders leichtgängigen Bodendüse soll sich der Kärcher speziell auf Teppichen mit einem um 30 Prozent geringeren Kraftaufwand bewegen lassen, und zwar sogar auf höchster Leistungsstufe.

Das pfiffige „Quick Click“ System wiederum macht die Handhabung des Zubehörs recht komfortabel. Letzteres ist in einem eigenen Fach direkt am Gerät untergebracht und kann, ohne dass sich der Benutzer bücken muss, einfach je nach Bedarf in Sekundenschnelle an das Saugrohr angeklickt werden. Darüber hinaus ist der Kärcher dank eines HEPA-12-Filters für Allergiker geeignet, die Staubaufnahme erfolgt in Beuteln, die, so lehrt die Erfahrung, speziell von Allergikern Staubbehältern gern vorgezogen werden – Letztere wirbeln beim Entleeren nicht selten viel Staub auf.

Der neue Bodenstaubsauger kann in Kürze geordert werden, das Gerät soll für rund 240 Euro an den Start gehen. Skepsis über die Saugleistung des Kärcher ist natürlich berechtigt, speziell auf Teppichen muss er erst noch beweisen, ob er mit 1.400 Watt tatsächlich konkurrenzfähig zu den Kollegen mit 2.000 Watt und mehr ist. Sollte dies jedoch der Fall sein, fiele der Kärcher zurecht gleich mehrfach positiv aus der Reihe, nämlich in Sachen Strom sparen, originelles Design und Handhabung. Interessierte Kunden sollte den Staubsauger daher im Blick behalten.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kärcher VC 6150

Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 1400 W
Gewicht 7000 g
Staubsaugen
Beutellos fehlt
Mit Beutel vorhanden
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 4 l
Aktionsradius 10 m
Geeignet für Allergiker vorhanden
HEPA-Filter vorhanden
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Kombidüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Kärcher VC6.150 können Sie direkt beim Hersteller unter kaercher.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: