• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Gespann
Hubraum: 590 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Jialing JH 600 B (29 kW) [12] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Er hängt munter am Gas, dreht willig hoch und lässt sich exakt schalten. Bei 39 PS darf man jedoch keine Leistungsexplosion erwarten, zumal das Gespann inklusive 22 Liter Kraftstoff über sechs Zentner auf die Waage bringt. Für die Landstraße reicht der Schwung beim Beschleunigen allemal ...“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Insgesamt wirkt das Jialing JH 600 B ordentlich verarbeitet und macht auch beim Fahren einen vertrauenerweckenden Eindruck. Angesichts des attraktiven Preises ist es allemal eine Alternative zu einem gepflegten Gespann vom Gebrauchtmarkt. Doch wäre zu wünschen, dass das Werk für potenzielle Käufer, die gerne mit Passagier unterwegs sind, alsbald eine Seitenwagen-Variante mit mehr Komfort anbietet. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Jialing JH 600 B (29 kW) [12]

Typ Gespann
Hubraum 590 cm³
Nennleistung 16 bis 30 kW
Höchstgeschwindigkeit 120 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 312 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Jialing JH600 B (29 kW) [12] können Sie direkt beim Hersteller unter jialing-gespann.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

In Dust we trust

Motorrad News 2/2013 - Auf den Spuren der Dakar: Endlose Pisten, Regenwald und Vulkane – so vielseitig wie die Landschaft waren auch die Herausforderungen bei der BMW GS Trophy 2012 in Chile und Argentinien. …weiterlesen

Unter Wölfen

Motorrad News 4/2013 - Tagsüber auf kurvigen Landstraßen fabelhaft reisen und abends bei einer echten Märchenköchin sagenhaft speisen: reale Genüsse zwischen Knüllgebirge und Hohem Meißner. …weiterlesen

Offroad nach Maß

Motorrad News 4/2013 - Wenn das Gespann unwegsame Routen bewältigen soll, gilt HU bislang als eine der ersten Adressen. Um ausreichende Stabilität mit Leichtbau zu kombinieren, bevorzugt die hessische Manufaktur Spezialrahmen aus eigener Fertigung.Testumfeld:Gegenstand der Untersuchung waren zwei Motorräder, welche jedoch keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Zettsucht

Motorrad News 10/2012 - Schon ab Werk rollt Kawasakis kleine Zett im radikalen Streetfighter-Look vor. Doch da geht noch mehr. NEWS weiß, in welche Regale man greifen muss, um die Dreiviertel-Zett zum Hingucker zu machen. …weiterlesen

Billiger Einstieg

Motorrad News 10/2012 - Mit der JH 600 hat Jialing gezeigt, dass chinesische Motorräder durchaus Qualität bieten können. Doch während der Einspurer deutlich zu teuer ist, lockt das Gespann mit attraktiven Preisen.Es wurde ein Motorradgespann geprüft, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Luftikusse

Motorrad News 4/2013 - Die Yamaha zeigt sich eher als Kind der Achtziger, als die amerikanische AMA-Rennserie eine neue Motorradgattung populär gemacht hatte: das Superbike! Da ging es um schiere Power und um eine bullige Statur. Eleganz war weniger gefragt, zu stark spielte da noch der amerikanische Muscle-Bike-Gedanke mit rein. Aber warum erweckt man mit der Honda CB 1100 am Bikertreff viel mehr Aufmerksamkeit als mit der XJR 1300? …weiterlesen

Rotköpfchen

Motorrad News 9/2012 - Husqvarna stellt mit der TR-650-Baureihe bereits das dritte BMW-Remake vor: Der Antrieb stammt aus der G 650 GS - und wurde ordentlich aufgemöbelt. …weiterlesen

Wendig versus stabil

Zwei italienische Motorräder hat die Zeitschrift ''Motorrad'' miteinander verglichen und festgestellt, dass die beiden grundsätzlich verschiedene Charaktere aufweisen. Die Bimota DB7 erwies sich als besonders wendig. Die MV Agusta F4 1078 RR 312 hingegen punktete mit großer Fahrstabilität und erlaubte sich auch sonst keine Kapriolen.

Modus Operandi

TÖFF 12/2014 - Du presst dich mit aller Kraft vom Lenker weg, und urplötzlich findest dich in einem unfreiwilligen Stoppie wieder. Puh, was für ein Stunt! Elektronik sei Dank, ohne Überschlag. Ja ja, der Mensch ist halt ein Montagsauto, und was BMW in Sachen voll elektronisierter Schlaumeiermotorräder heute noch nicht drauf hat, können wir vielleicht bei der nächsten Präsentation testen - wie wäre es damit: In der Boxengasse einfach Tom Lüthis Rundenzeit in den Bordcomputer eingeben, und ab geht die Post! …weiterlesen