JBL Home Cinema SB150

ohne Endnote

0 Tests

29 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Sound­bar-​Sub­woofer-​Set
  • Sound­sys­tem 2.1-​Sys­tem
  • Mul­ti­room Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt JBL HomeCinema SB150

Soli­der Sound, aber mager aus­ge­stat­tet

Stärken

  1. für den Preis guter Filmklang
  2. kompaktes Set mit wenig Platzbedarf
  3. kabelloser Funksubwoofer

Schwächen

  1. dünnes Bassfundament
  2. magere Ausstattung
  3. wenig Bedienkomfort

Klang

Klangbild

Der Sound ist nicht spektakulär, stellt zu den TV-Boxen aber ein deutliches Upgrade dar. Von wenigen Ausnahmen abgesehen beschreiben Käufer den Filmklang als klar, voluminös und mit Blick auf den moderaten Preis überraschend angenehm. Zur Qualität der Musikwiedergabe äußern sich Nutzer wiederum nicht.

Bass

Dass der kompakte Sub nur zwölf Zentimeter breit, 30 Zentimeter tief und 41 Zentimeter hoch ist, wirkt sich auf den Sound aus: Das Gros der Nutzer wünscht sich ein kräftigeres Bassfundament, einige vermissen tiefe Töne sogar komplett. Hast Du hier höhere Ansprüche, ist ein Set mit größerem Tieftöner die bessere Wahl.

Ausstattung

Anschlüsse

Wenig zeitgemäß fällt der Anschlussbereich aus. HDMI-Ports etwa fehlen komplett - bei der Einrichtung des Heimkinos bist Du also nicht sehr flexibel. Für den Empfang des TV-Tons steht ein Digitaleingang bereit, für MP3-Player empfiehlt sich eine AUX-Buchse. Allein auf Updates beschränkt sich der USB-Slot.

Extras

Da WLAN und eine LAN-Buchse fehlen, bleiben Internet und Heimnetz verschlossen. Auch eine Ergänzung mit weiteren JBL-Lautsprechern ist dadurch nicht möglich - Stichwort Multiroom. Immerhin: Du hast Zugriff auf den Funkstandard Bluetooth und damit auf die Musiksammlung kompatibler Geräte, zum Beispiel Smartphone oder Tablet.

Handhabung

Design & Verarbeitung

Angenehm: Mit 80 Zentimetern Breite wirkt der gut verarbeitete Klangriegel relativ dezent. Zudem lässt er den Blick aufs TV-Bild frei - denn er ist schlanke 6,5 Zentimeter hoch. Ebenfalls einige Freiheiten lässt Dir der Subwoofer. Er wird per Funk angeschlossen, Du brauchst also kein Kabel und bist bei der Platzwahl flexibel.

Bedienung

Status (On/Off) und aktive Quelle erkennst Du lediglich an kleinen LEDs, zur Höhe der Lautstärke gibt es gar keine Infos. Auch Klanganpassungen sind lediglich rudimentär möglich: Auf der Fernbedienung sitzen Tasten für drei Soundprofile (Movie, Music, News) und den Subpegel, Höhen und Mitten kannst Du nicht verändern.

von Stefan

Weitere Einschätzung

Für wen eignet sich das Produkt?

Sie wollen den Klang Ihres Flachbildfernsehers verbessern, mangels Platz oder aus optischen Gründen allerdings kein üppiges Mehrkanalsystem mit fünf oder mehr Boxen plus AV-Receiver anschließen? Dann empfiehlt sich ein Set aus Soundbar und drahtlosem Subwoofer. Zum Beispiel das Bluetooth-System Home Cinema SB150, dem JBL eine Ausgangsleistung von 150 Watt und ein „raumfüllendes“ Klangbild bescheinigt.

Stärken und Schwächen

Wie üblich verspricht der Hersteller viel: Geworben wird mit „großartigem Kinoklang“, der unsere „kühnsten Audio-Erwartungen erfüllt“ - was bei einer einzelnen Box, die zudem recht schlank ausfällt, durchaus bezweifelt werden darf. Den TV-Lautsprechern ist das Set aber sicher überlegen, nicht zuletzt wegen des separaten Subwoofers, der es auf 12 x 30 x 41 Zentimeter bringt (Breite x Höhe x Tiefe), gut 4,2 Kilogramm wiegt und einen 165 Millimeter-Treiber beherbergt. Laut Hersteller deckt das System den Frequenzbereich von 45 bis 20000 Hertz ab, der untere Bassbereich kommt demnach nicht zu kurz. Das Tonsignal vom Fernseher gelangt über einen optischen Digitaleingang zur Soundbar. Bietet der Fernseher keinen passenden Ausgang, nutzt man die Kopfhörerbuchse und den analogen Audio-Eingang des Systems. Passende Kabel liegen bei. Mit an Bord ist ferner ein Bluetooth-Modul, das Musik von Smartphones, Tablets und ähnlichen Quellen empfängt. Eine Strippe von der Soundbar zum Subwoofer brauchen Sie wie gesagt nicht, auch hier setzt JBL auf eine Funkverbindung. Außerdem im Lieferumfang enthalten: Eine Fernbedienung, mit der Sie Signalquelle, Lautstärke und Klangmodi einstellen können.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei amazon werden die Rezensionen für mehrere JBL-Systeme zusammengewürfelt, somit ist die Gesamtnote (aktuell vier von fünf möglichen Sternen) nicht sehr aussagekräftig. Einzelmeinungen zur SB150, für die man gut 205 Euro hinblättern muss, finden sich nicht. In Relation zur Ausstattung scheint der Preis aber angemessen. Für die großen Brüder SB350 und SB400, die bereits getestet wurden, müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen.

von Jens

“Hapert es am Klang, springen Soundbars in die Bresche. Das Bild, egal wie brillant, ist eben nur die halbe Miete.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JBL Cinema SB170, Soundbar, Schwarz

Kundenmeinungen (29) zu JBL Home Cinema SB150

3,5 Sterne

29 Meinungen in 1 Quelle

3,5 Sterne

29 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu JBL Home Cinema SB150

Klangregelung fehlt
Technik
Typ Soundbar-Subwoofer-Set
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 2.1-System
Leistung (RMS) 150 W
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang fehlt
Audiorückkanal (ARC) fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe fehlt
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Funksubwoofer vorhanden
Maße
Soundbar/-base
Breite 80 cm
Tiefe 9 cm
Höhe 6,5 cm
Subwoofer
Breite 12 cm
Tiefe 30 cm
Höhe 41 cm

Weiterführende Informationen zum Thema JBL HomeCinema SB150 können Sie direkt beim Hersteller unter jbl.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf