Sehr gut (1,5)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Plug-​in
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win Vista, Mac OS X, Win XP
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

iZotope Ozone 4 im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Kauftipp“

    Platz 6 von 7

    „Plus: viele gute Presets; sehr viele Funktionen; gutes Handbuch.
    Minus: überladene Oberfläche; kleine Schaltflächen.“

  • 5,5 von 6 Punkten

    3 Produkte im Test

    „Dank zahlreicher Verbesserungen und neuer Funktionen bietet Ozone nun einen noch transparenteren sowie durchsetzungsfähigeren Klang und höheren Nutzfaktor. Abgesehen von dem Halleffekt, der qualitativ ein wenig abfällt, schneiden alle Komponenten in puncto Klangqualität und Flexibilität hervorragend ab. ...“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    2 Sterne („sehr gut“)

    „Das lange Warten auf Ozone 4 hat sich gelohnt. Viele wichtige - dem Mastering zuträgliche - Funktionen wurden eingebaut. Am bedeutendsten ist sicherlich der neue Limiter II und die erweiterten Möglichkeiten hinsichtlich Mid/Side-Prozessing und Parallel-Kompression. Ozone 4 ist nun noch komfortabler zu bedienen und lässt (fast) keine Wünsche für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene offen. Natürlich würde ich mir als Mastering-Ingenieur noch eine separate Deesser-Stufe, Transientshaper und einen besseren Ambience-Effekt wünschen, aber auch hier gilt: Man kann sich strecken wie man will - zufrieden ist man nie. Im Vergleich mit T-Racks 3 sind die Konzepte zu unterschiedlich für eine direkte Gegenüberstellung. Färbungsreicher Sound ist mit T-Racks sicher leichter realisierbar. Dafür punktet Ozone im Bereich Limiter und Transparenz. Die alles entscheidende Frage nach der Klangqualität kann ich getrost mit vollster Zufriedenheit abnicken: Ja, Ozone 4 klingt besser als Version 3, ist transparenter und druckvoller. Wer es ganz genau wissen will, sollte sich gleich das Demo ziehen.“

Datenblatt zu iZotope Ozone 4

Typ Plug-in
Betriebssystem
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • VST
  • AU
  • RTAS
  • DirectX
  • MAS
  • AudioSuite

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: