Pentium G4500 Produktbild

Ø Ausreichend (3,8)

Test (1)

Ø Teilnote 3,8

(5)

o.ohne Note

Produktdaten:
Taktfrequenz: 3500 MHz
Sockeltyp: Sockel 1151
Prozessor-Kerne: 2
Mehr Daten zum Produkt

Intel Pentium G4500 im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 14 von 14
    • Seiten: 6

    „ausreichend“ (3,78)

    Arbeitsgeschwindigkeit (40%): 4,59;
    Geschwindigkeit (Komplexe Berechnungen) (25%): 3,73;
    Geschwindigkeit (Separate Grafikkarte) (15%): 3,47;
    Geschwindigkeit (Integrierter Grafikprozessor) (10%): 3,85;
    Stromverbrauch (10%): 1,06.  Mehr Details

zu Intel® Pentium G4500

  • Intel Pentium G4500 2x 3.50GHz, Sockel 1151, 3MB Cache, Dual-Core, tray

    Dual - Core "Skylake" / Taktfrequenz: 3. 50GHz / TDP: 47W / Fertigung: 14nm / L2 - Cache: 2x 256kB / L3 - ,...

  • Intel Pentium G4500 3,5GHz LGA1151 3MB Cache Tray CPU (LGA 1151, 3.50GHz, 2-

    (Art # 10343549)

  • BX80662G4500 - Intel Pentium G4500, 2x 3,50 GHz, boxed, 1151

    (Art # BX80662G4500)

  • Intel Pentium G4500 - 3.5 GHz - 2 Kerne - 2 Threads - 3 MB Cache-Speicher -
  • Intel Pentium G4500 3.5 GHz 2 Kerne 2 Threads 3 MB Cache-
  • Intel Pentium G4500 Skylake CPU - 2 Kerne 3.5 GHz - Intel LGA1151 - Intel Boxed

    (Art # 2518390)

  • Intel BX80662G4500 Prozessor

    BX80662G4500

Kundenmeinungen (5) zu Intel Pentium G4500

5 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Pentium G4500

Taktfrequenz 3500 MHz
Sockeltyp Sockel 1151
Plattform PC
Prozessor-Kerne 2
Cache 3M
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80662G4500

Weiterführende Informationen zum Thema Intel® Pentium G 4500 können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Duell auf Augenhöhe

Computer Bild 12/2017 - Nun ist es ein Duell auf Augenhöhe, mit spektakulären Resultaten. AMDs aktuelles Topmodell Ryzen 1800X überflügelte in den Tempomessungen mühelos Intels Bestseller Core i7-7700K. Mehr noch: Er robbte bis auf vier Prozentpunkte an Intels Core i7-6950X he ran Und dabei kostet das AMD-Modell mit 500 Euro nur einen Bruchteil des Core i7-6950X, der mit seinem Verkaufspreis von 1750 Euro nahezu jede Haushaltskasse sprengt. …weiterlesen