Intel Core i7-7820X im Test

(Intel Core i7 Prozessor)
Core i7-7820X Produktbild
  • Gut 2,0
  • 7 Tests
18 Meinungen
Produktdaten:
Prozessortyp: Intel Core i7
Taktfrequenz: 3600 MHz
Sockeltyp: Sockel 2066
Prozessor-Kerne: 8
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Intel Core i7-7820X

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 9/2018
    • Erschienen: 08/2018
    • Produkt: Platz 5 von 16
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,10)

    Arbeitsgeschwindigkeit (65%): „Richtig schnell“ (1,4);
    Spieletempo mit separater Grafikkarte (15%): „Sehr flinker Spielepartner“ (1,2);
    Spieletempo mit integriertem Grafikchip (10%): „Grafikchip fehlt“ (6,0);
    Stromverbrauch (10%): „Zieht viel Strom“ (4,2).  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 5/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 8

    Note:1,77

    Preis/Leistung: „voll mangelhaft“ (5+)

    „Plus: Hohe Anwendungs-/Spiele-Performance.
    Minus: Nur 28× PCI-E-3.0; Für acht Kerne sehr teuer.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 19/2017
    • Erschienen: 09/2017

    ohne Endnote

    „... Dank Turbo Boost 3.0 liefert der Core i7-7820X eine sehr hohe Single-Thread-Leistung, was älterer Software zugutekommt. Der Core i7-7820X bietet viel Performance, kostet allerdings deutlich mehr als das AMD-Pendant Ryzen 7 1800X.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 19/2017
    • Erschienen: 09/2017

    „gut“ (2,00)

    „Die acht Kerne im Core i7-7820X sorgen für sehr viel Dampf beim Arbeiten. Da ist er fast so schnell wie die Top-Prozessoren. Spieler hingegen brauchen keinen Achtkern-Prozessor. Das Geld ist in einer schnellen Grafikkarte besser angelegt.“  Mehr Details

    • Hardware-Mag.de

    • Erschienen: 10/2017

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr hohe Performance in allen Bereichen; Ordentliches Übertaktungspotenzial; Überarbeitete Ausstattung/Features.
    Minus: Hoher Anschaffungspreis; Hohe Leistungsaufnahme im Idle.“  Mehr Details

    • HardwareInside

    • Erschienen: 09/2017

    ohne Endnote

    „Gold-Award“,„OC-Award“

     Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 7

    Note:1,62

    Preis/Leistung: 5+

    „Plus: Teils sehr hohe Rechenleistung ...
    Minus: ... primär in Anwendungen abrufbar; im Spieleschnitt weniger flott und effizient als der i7-6900K.“  Mehr Details

zu Intel® Core i7-7820X

  • Intel Core i7-7820X (8, LGA 2066, 3.60GHz)

    (Art # 6374324)

  • Intel Core i7 7820X 3.6 GHz 8-Core 16 Threads 11 MB Cache-

    Produktbeschreibung: Intel Core i7 7820X X - series / 3. 6 GHz Prozessor, Produkttyp: Prozessor, Prozessortyp: ,...

  • Intel Core i7-7820X 3,6 GHz (Skylake-X) Sockel 2066 - boxed

    (Art # HPIT - 402)

  • Intel Core i7-7820X Skylake-X CPU - 8 Kerne 3.6 GHz - Intel LGA2066 -

    (Art # 2596157)

  • Intel Core i7 i7-7820X 8 x 3.6GHz Octa Core Prozessor (CPU) Tray Sockel:
  • Intel Core i7 i7-7820X 8 x 3.6GHz Octa Core Prozessor (CPU) Tray Sockel:

Kundenmeinungen (18) zu Intel Core i7-7820X

18 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Core i7-7820X

Prozessortyp Intel Core i7
Taktfrequenz 3600 MHz
Sockeltyp Sockel 2066
Plattform PC
Prozessor-Kerne 8
Bus-Transferleistung 8000 MT/s
Cache 11 MB L3
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80673I77820X, CD8067303611000

Weiterführende Informationen zum Thema Intel® CD8067303611000 können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Erschwingliche Skylake-X-Modelle

PC Games Hardware 9/2017 - Alltäglichere Lasten, worunter auch die meisten Spiele fallen, absolvieren beide CPUs mit ihrem All-Core-Turbo von 4 GHz - der i7-7820X fährt teils noch einzelne Kerne auf bis zu 4,1 GHz herauf. Den Maximal-Turbo von 4,5 GHz sehen wir nur bei sehr niedriger Last, etwa beim Fritz Chessbench, und auch dort sinkt die Taktrate schon bei einem zweiten Berechnungsthread auf 4,1 GHz. Cinebench und x264-Videotranskoder starten direkt mit 4,1 GHz bei maximal zwei Threads. …weiterlesen