Intel Core i7-2700K Test

(Intel Core i7 Prozessor)
Core i7-2700K Produktbild
  • Gut (2,1)
  • 7 Tests
17 Meinungen
Produktdaten:
  • Prozessortyp: Intel Core i7
  • Taktfrequenz: 3500 MHz
  • Sockeltyp: Socket 1155, Sockel 1155
  • Prozessor-Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Intel Core i7-2700K

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 3 von 25
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    Note:2,08

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Offener Multi, SMT, sparsam; sehr flott trotz nur vier Kernen; integrierte HD Graphics 3000.
    Minus: -.“

    • PC Games

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 3 von 25
    • Mehr Details

    Note:2,08

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Ausstattung (20%): 1,75;
    Eigenschaften (20%): 2,43;
    Leistung (60%): 2,08.

    • Hardware-Mag.de

    • Erschienen: 03/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wer bereits einen Core i7-2600K sein Eigen nennt, wird entsprechend nur geringfügig durch einen 2700K-Neukauf profitieren bzw. kann die fehlenden 100 MHz vermutlich auch durch Overclocking erreichen. Wer den Neueinstieg bzw. Umstieg auf Sockel 1155 plant und Leistung zu jedem Preis möchte, der kann bedenkenlos zum i7-2700K greifen und die zusätzlichen 30 Euro investieren. ...“

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 01/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • TecChannel

    • Erschienen: 01/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Bei typischen Alltags-Applikationen, Office-Programmen und auch 3D-Anwendungen liegt Intels Core i7-2700K immer mit an der Spitze. Der Prozessor ist im Vergleich zu einem Core i7-3820 die deutlich bessere Wahl, weil die Gesamt-Plattform günstiger und sparsamer ist. Gegenüber dem weiterhin erhältlichen Vorgänger Core i7-2600K ist der Aufpreis von 15 US-Dollar (Intel-Preisliste) für die drei Prozent mehr Performance fair. Allerdings: Einen wirklichen Unterschied merkt man in der Praxis bei allen drei genannten Prozessoren nicht. ...“

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 12/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 11/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Aus technischer Sicht ist der i7-2700K nur ein i7-2600K mit einem leicht erhöhten Multiplikator. Wie bei den anderen Sandy-Bridge-CPUs weiß auch hier der niedrige Stromverbrauch zu gefallen. Sowohl im Leerlauf als auch unter Last sind die Verbrauchswerte in Hinsicht auf die Leistung mehr als gut. Ob sich der finanzielle Mehraufwand von 30€ gegenüber dem i7-2600K lohnt, liegt im Auge des Betrachters. Der 100-MHz-Unterschied spielt kaum eine Rolle. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Intel® Core i7-2700K

  • Intel Core i7-2700K Quad-Core Prozessor Boxed (3,5GHz, Sockel 1155, 8MB Cache,

    Intel Core i7 - 2700K 3. 4GHz

  • Intel i7-2700k QuadCore-Prozessor 3,5GHz

    Intel i7 - 2700k QuadCore - Prozessor 3, 5GHz

  • INTEL CORE I7-2700K LGA 1155 4X3.90GHZ

    INTEL CORE I7 - 2700K LGA 1155 4X3. 90GHZ

  • Intel Core i7 2700K 3.5 GHz Quad-Core 8MB Cache LGA 1155 CPU Processor

    Intel Core i7 2700K 3. 5 GHz Quad - Core 8MB Cache LGA 1155 CPU Processor

  • Intel Core i7-2700K Quad-Core Prozessor Boxed (3,5GHz, Sockel 1155, 8MB Cache,

    Intel Core i7 - 2700K 3. 4GHz

Kundenmeinungen (17) zu Intel Core i7-2700K

17 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
15
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

Intel Core i72700K

Der schnellste Sandy Bridge Prozessor

Selbst jetzt noch, da der Nachfolger Core i7-3770K seit vielen Monaten in allen Läden erhältlich ist, zählt die Sandy Bridge-Version zu den beliebtesten Prozessoren bei Gamern und Übertaktern. Dabei spielen auch die deutlich geringen Anschaffungskosten gegenüber dem Nachfolger eine entscheidende Rolle, denn der noch nicht gealterte Bolide ist bereits für rund 250 EUR bei amazon erhältlich. Da man beim Kauf eines K-Modells ohnehin an eine Übertaktung denkt, lässt sich mit den beiden langsameren Modellen noch weiteres Geld für andere Zwecken zur Seite bringen.

Technisches

Der seit Ende 2011 erhältliche Core i7-2700K ist mit vier physikalischen Kernen ausgestattet, die mit einem Basistakt alle eine Geschwindigkeit von 3,5 GHz erreichen. Im Turbo Boost steigert sich dann die Leistung bei Bedarf auf 3,9 GHz, wobei nicht alle Kerne beteiligt sind. Der Vorteile dieser Prozessorserie besteht in der Unterstützung von HyperThreading, das virtuell vier weitere Kerne als Recheneinheit aktiviert. Wenn eine Anwendung also HT unterstützt, wie es bei Photoshop und Co, aber auch vielen anderen Programmen der 64-Bit-Welt (7ZIP) der Fall ist, dann bekommt eine satte Rechenleistung mit acht Kernen geboten, die eine CPU ohne HT-Unterstützung deutlich in den Schatten stellt. Eine weitere Beschleunigung wird mit dem relativ großen Smart-Cache von 8 MByte erreicht. Der noch im 32-Nanometer-Prozess gefertigte Prozessor erreicht einen maximalen Stromverbrauch von 95 Watt und muss entsprechend gekühlt werden. Kauft man die Boxed-Version, ist zwar ein Kühler im Lieferumfang, jedoch ist dieser für Übertaktungszwecke weniger geeignet, zumal dieser auch zu laut wird. Der Speichercontroller unterstützt bis zu 32 GByte RAM, die offiziell mit 1.333 MHz laufen dürfen. Jedoch sind höhere Geschwindigkeiten meist kein Problem. Die integrierte Grafik HD 3000 ist eher für Stromsparer gedacht und kann eine dedizierte Grafikkarte nicht ersetzen. Falls ein Mainboard Lucid Virtu MVP unterstützt, kann man den Chip jedoch zur Beschleunigung einbinden.

Performance

Schaut man sich die vielen Benchmarks und CPU-Vergleiche genauer an, stellt man schnell fest, dass auf der Rechenseite kaum ein Unterschied zwischen i7-2700K und seinem Nachfolger zu entdecken ist. Nur marginale Werte von 3 bis 7 Prozent mehr Performance verschaffen dem Nachfolger einen geringen Vorsprung.

Absolute Kaufempfehlung

Die Anschaffung eines Intel Core i7-2700K mit offenem Multiplikator ist noch immer eine lohnenswerte Angelegenheit, zumal dieser mit einer guten CPU-Kühlung problemlos mit 4,5 GHz zu betreiben ist.

Datenblatt zu Intel Core i7-2700K

Betriebsbedingungen
Tcase 72.6°C
Funktionen
CPU Konfiguration (max) 1
Eingebettete Optionen verfügbar fehlt
Execute Disable Bit vorhanden
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes 16
On-Board Grafikadapter Geräte-ID 0x112
PCI-Express-Slots-Version 2.0
Prozessor-Paketgröße 37.5mm
Thermal Design Power (TDP) 95W
Thermal-Überwachungstechnologien vorhanden
Unterstützte Befehlssätze AVX
Grafik
Anzahl an unterstützen Displays (On-Board-Grafik) 2
Eingebaute Grafikadapter vorhanden
Maximale dynamische Frequenz der On-Board Grafikadapter 1350MHz
On-board Grafik Modell Intel HD Graphics 3000
On-Board Grafikadapter Basisfrequenz 850MHz
Prozessor
Anzahl Prozessorkerne 4
Box vorhanden
Bus typ DMI
CPU-Multiplikator (Bus-/Kernverhältnis) 35
FSB Gleichwertigkeit fehlt
Komponente für PC
Prozessor i7-2700K
Prozessor Boost-Taktung 3.9GHz
Prozessor Cache Typ SmartCache, L3
Prozessor Codename Sandy Bridge
Prozessor Lithografie 32nm
Prozessor-Cache 8MB
Prozessor-Serien Intel Core i7-2700 Desktop series
Prozessor-Taktfrequenz 3.5GHz
Prozessor-Threads 8
Prozessorbetriebsmodi 64-bit
Prozessorfamilie Intel Core i7-2xxx
Prozessorsockel Socket H2 (LGA 1155)
System-Bus 5GT/s
Prozessor Besonderheiten
Intel® 64 vorhanden
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI) vorhanden
Intel® Anti-Theft Technologie (Intel® AT) fehlt
Intel® Clear Video HD Technology für (Intel® CVT HD) vorhanden
Intel® Clear Video Technologie fehlt
Intel® Clear Video Technology für Mobile Internet Devices (Intel® CVT for MID) fehlt
Intel® Demand Based Switching fehlt
Intel® Dual Display Capable Technology vorhanden
Intel® Enhanced Halt State vorhanden
Intel® Fast Memory Access vorhanden
Intel® FDI-Technik vorhanden
Intel® Flex Memory Access vorhanden
Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT Technology) vorhanden
Intel® Identity Protection Technologieversion 1.00
Intel® Insider™ vorhanden
Intel® InTru™ 3D Technologie vorhanden
Intel® My-WiFi-Technik (Intel® MWT) fehlt
Intel® Quick-Sync-Video-Technik vorhanden
Intel® Rapid-Storage-Technik fehlt
Intel® Trusted-Execution-Technik fehlt
Intel® Turbo-Boost-Technologie Y\n2.0
Intel® Virtualisierungstechnik für direkte I/O (VT-d) fehlt
Intel® Virtualization Technologie (VT-X) 1
Intel® vPro™ -Technik fehlt
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT) vorhanden
Intel® Wireless-Display (Intel® WiDi) fehlt
Konfliktloser-Prozessor fehlt
Verbesserte Intel SpeedStep Technologie vorhanden
Speicher
Durch den Prozessor (max) unterstützte Speicherbandbreite 21GB/s
ECC vom Prozessor unterstützt fehlt
Maximaler interner Speicher, vom Prozessor unterstützt 32GB
Speicherkanäle, vom Prozessor unterstützt Dual
Speichertaktraten, vom Prozessor unterstützt 1066,1333MHz
Speichertypen, vom Prozessor unterstützt DDR3 1066/1333
Technische Details
Bus-Bandbreite 5
Bus-Typ-Einheiten GT/s
Geboren am Q4'11
Grafik max. dynamische Frequenz 1.35 GHz
Marktsegment DT
Maximaler Speicher 32GB
Produktbezeichnung Intel Core i7-2700K (8M Cache, up to 3.90 GHz)
Produkttyp 4
Prozessor Cache 8192KB
Startdatum 2011-10-24T00:00:00
Status 6
Weitere Spezifikationen
Cache-Speicher 8MB
RAM-Speicher maximal 32768MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80623I72700K
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Intel Core i7-2700K mit 3,5 GHz im Test Hardware-Mag.de 3/2012 - Mit dem Core i7-2700K haben wir den momentan schnellsten Prozessor für Intels Sockel 1155 im Test. Wie sich die 3,5 GHz Quad-Core CPU in der Praxis schlägt, lesen Sie in unserem Artikel! …weiterlesen