Intel Core i5-9400F im Test

(Intel Core i5 Prozessor)
Core i5-9400F Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
11 Meinungen
Produktdaten:
Prozessortyp: Intel Core i5
Taktfrequenz: 2900 MHz
Sockeltyp: Sockel 1151 v2
Prozessor-Kerne: 6
Stromverbrauch: 65W
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Intel Core i5-9400F

    • c't

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 04/2019

    ohne Endnote

    „... Der Sechskernprozessor hat eine etwas höhere Singlethreading-Leistung als der günstigere AMD Ryzen 5 2600, muss diesen aber beim Multithreading im Cinebench ziehen lassen. ...“  Mehr Details

zu Intel® Core i5-9400F

  • Intel Core i5-9400F (6, LGA 1151, 2.90GHz)

    (Art # 10510458)

  • Intel Prozessor Intel i5-9400F 9MB BOX BX80684I59400F

    Intel Core i5 - 9400F 2. 90GHz 9MB Intel Core i5 - 9400F ist ein fortschrittlicher Prozessor der 9. Generation ohne ,...

  • Intel BX80684I59400F - Intel Core i5-9400F, 6x 2.90GHz, boxed, 1151

    Der Intel Core i5 - 9400F ist aus der Core - 9000 - Serie und verfügt über sechs Kerne. Die Mittelklasse - ,...

  • Intel Core i5-9400F, 6x 2.90GHz, boxed, Sockel 1151 v2, Coffee Lake-R CPU

    Sockel: 1151 v2 LGA Codename: Coffee Lake - R Tdp: 65W max. 100C Kerne: 6 Threads: 6 Basistakt: 2. 90GHz Turbotakt: 4. ,...

  • Intel i5-9400F, 6x 2.90GHz, boxed

    Codename: Coffee Lake - R / Kerne: 6 / Threads: 6 / Basistakt: 2. 90GHz / Turbotakt: 4. 10GHz / TDP: 65W / Fertigung: ,...

  • INTEL Core i5-9400F, 6x 2.90GHz, boxed

    (Art # 277341)

Kundenmeinungen (11) zu Intel Core i5-9400F

11 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Intel® Core i5-9400F

Günstiger und flotter Prozessor für den Gaming-PC

Stärken

  1. sechs physische Kerne
  2. gute Spieleleistung
  3. starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
  4. niedriger Stromverbrauch

Schwächen

  1. kein integrierter Grafikchip

Wenn Sie einen Gaming-PC zusammenstellen wollen, der auch in ein paar Jahren noch eine ausreichende Performance bieten soll, ist mindestens ein Sechskern-Prozessor empfehlenswert. Intels Core i5-9400F ist eine vergleichsweise günstige Option, wenn der Spiele-PC kein Vermögen kosten soll. Intel verzichtet hier auf die Integration eines Grafikchips, weshalb der Prozessor nur genutzt werden kann, wenn zusätzlich eine Grafikkarte im PC-Gehäuse ihren Dienst verrichtet. Der Sechskerner ist flott genug für anspruchsvolle Games und kann auch in Anwendungen eine solide Leistung vorweisen. Dabei ist er sogar noch recht genügsam und genehmigt sich weniger als 65 Watt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Intel Core i5-9400F

Prozessortyp Intel Core i5
Taktfrequenz 2900 MHz
Sockeltyp Sockel 1151 v2
Plattform PC
Prozessor-Kerne 6
Integrierter Grafikchip fehlt
Features ntel Optane Support, Turbo Boost 2.0, VT-x, VT-d, VT-x EPT, Intel 64, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AVX2, Idle States, EIST, Thermal Monitoring, IPT, AES-NI, Secure Key, SGX, MPX, OS Guard, XD Bit, Boot Guard, inkl. CPU-Kühler (Intel PCG 2015C, 65W)
Stromverbrauch 65W
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BX80684I59400F, CM8068403358819

Weiterführende Informationen zum Thema Intel® Core i5-9400F können Sie direkt beim Hersteller unter intel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

95 Watt: Athlon und FX

PC Games Hardware 12/2014 - Alternativ erhalten Sie für 25 Euro weniger einen immer noch schnelleren, aber nicht ganz so effizienten FX 8350. AMD Athlon X4 860 BE: Günstige FM2+-CPU für Bastelfreunde. Wir könnten eine ganze Seite mit dem Für und Wider des X4 860 BE füllen - oder es in aller Kürze sagen: Für Bastler mit beschränktem Budget, einem vorhandenen FM2+-Mainboard und Spaß am Tunen ist die CPU objektiv eine Empfehlung wert - aber auch nur für diese. …weiterlesen

Prozessorleistung 2014

PC Games Hardware 1/2014 - Die höhere Freigabe galt wohl lediglich für vorgetestete OEM-Systeme, die eigentlich als Verbreitungsgebiet der Centurions geplant waren. Benchmarkanalyse Nach wie vor gilt, dass für Spieler eigentlich kein Weg an einer aktuellen Intel-CPU vorbei führt. Sowohl in der absoluten Leistung als auch in Sachen Effizienz liegen diese weit vor ihren Konkurrenten aus dem AMD-Lager. Aktuell ist der i5-4670K unser Preis-Leistungs-Tipp, sofern Sie die OC-Fähigkeiten mit einrechnen. …weiterlesen

Marktübersicht CPUs

PC Games Hardware 5/2013 - Die "Sandy Bridge"-Architektur ist zwar nicht mehr taufrisch, dafür sind sechs Kerne mit bis zu 15 MiByte L3-Cache im Desktop-Segment unschlagbar flott: Der 3970X stellt in Spielen wie Anwendungen die 100-Prozent-Marke, kostet aber mit 900 Euro wie für eine Extreme Edition üblich unverhältnismäßig viel Geld. Der 3930K ist kaum langsamer und bietet ebenfalls einen offenen Multiplikator, kostet aber nur rund 500 Euro - am vergleichsweise hohen Stromverbrauch ändert dies aber nichts. …weiterlesen

Der verrückte Prozessor

Computer Bild 9/2008 - Verrät der name, wie schnell ein Prozessor ist? Früher ließ sich die Leistung eines Prozessors recht zuverlässig anhand seiner Taktfrequenz einschätzen. Doch die Gleichung „mehr Giga hertz gleich mehr Leistung“ gilt schon lange nicht mehr. Die Her steller AMD und Intel verwenden daher inzwischen Modellnummern, um die Leistungsunterschiede zwi schen den einzelnen Prozessor modellen zu beschreiben. Im Prinzip gilt: Je höher die Zahl, desto schneller der Prozessor. …weiterlesen