EM6000 Maxi-Lithium (5 kW) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

InnoScooter EM6000 Maxi-Lithium (5 kW) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    29 Produkte im Test

    „Stärken: Bietet viel Platz für den Fahrer; In vielen Varianten lieferbar; Bremsen mit Stahlflexleitungen.
    Schwächen: Nicht gerade günstig; Gewinnt keinen Schönheitspreis.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu InnoScooter EM6000 Maxi-Lithium (5 kW)

Datenblatt zu InnoScooter EM6000 Maxi-Lithium (5 kW)

Abmessungen
Gewicht vollgetankt 45 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Leichtkraft Touristen

MOTORETTA - Und obwohl durchschnittlich 4,1 Liter Sprit nicht gerade gentlemanlike sind, verwöhnt er dank des Riesentanks von 13,5 Litern mit der respektablen Reichweite von 329 Kilometer. Damit lassen sich auch längere Landpartien locker angehen, auf denen sich der Peugeot durch sicheres Kurvenverhalten und stabilen Geradeauslauf auszeichnet. Einlenken und schnelle Schräglagenwechsel erfordern etwas Körpereinsatz, heftiges Angasen entlarvt eine etwas softe Gabeldämpfung. …weiterlesen

Günstiger Taiwanese hält mit Honda mit

Die Zeitschrift ''Scooter & Sport'' vergleicht im Test zwei Motorroller mit 300 Kubik Hubraum: Den sehr populären aber teuren Honda SH 300i und den preisgünstigen Taiwanesen SYM CityCom 300i. Die Testredakteure stellten sich die Frage, ob der SYM CityCom dem absolut etablierten Honda das Wasser reichen könne oder sogar der bessere Kauf sei. Fazit: In einigen Belangen ist der CityCom tatsächlich vorteilhafter, auch wenn in puncto Motor der Honda immer noch ''die Referenz bei den 300ern'' sei.