Befriedigend (3,3)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SUV
Front­an­trieb: Ja
Ver­brauch (l/100 km): 5,7
Manu­elle Schal­tung: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 6
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Kona (2019)

  • Kona 1.0 T-GDI (88 kW)  (2019) Kona 1.0 T-GDI (88 kW) (2019)

Hyundai Kona (2019) im Test der Fachmagazine

  • 388 von 650 Punkten

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: Kona 1.0 T-GDI (88 kW) (2019)

    „Den Kona hatten wir weiter vorn erwartet. Doch der Motor tut sich schwer, das Raumangebot ist wenig üppig. Bedienung und Verarbeitung sind dagegen top.“

  • 486 von 800 Punkten

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: Kona 1.0 T-GDI (88 kW) (2019)

    Plus: einfache Bedienung; agiles Infotainment; großes Platzangebot, lange Garantie.
    Minus: langweiliger Motor; raue Federung; Einstiege etwas eng; kurze Wartungsintervalle.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Hyundai Kona (2019)

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Hyundai Kona (2019)

Typ SUV

Weiterführende Informationen zum Thema Hyundai Kona (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter hyundai.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Zwei harte Rennsemmeln

Auto Bild allrad - Das Wettrüsten geht weiter: Der Mercedes GLA 45 AMG (360 PS) hat den zuvor konkurrenzlos starken Audi RS Q3 (310 PS vor dem Facelift) vom Thron gestoßen. Reicht Audis Nachrüstung auf 340 PS?Testumfeld:Es wurden zwei kompakte SUV miteinander verglichen. Die Fahrzeuge erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Das große Messen

auto motor und sport - Das passt subjektiv irgendwie besser zu dieser Art von Auto, das ja die reichlichen Leistungsreserven eher als Guthaben ansieht, dessen Verzinsung in Drehmoment und Gelassenheit ausgezahlt wird. Der Mercedes legt ab wie eine große Jacht, der BMW geht spritziger ran, hängt williger am Gas, animiert den Fahrer eher, das Gaspedal in den Bodenteppich zu pressen, den Reihensechser drehen zu lassen - wozu der gern bereit ist. …weiterlesen

Lamborghini Huracán LP 580-2

auto motor und sport - Und heute? Huracán-Tür öffnen, in den Carbon-Schalensitz reinturnen und den Startknopf drücken - willkommen im Huracán LP 580-2. Neben der Allradversion LP 610-4 dreht der aktuellste Keil nun auch mit Hinterradantrieb auf. Der 5,2-Liter-V10 trompetet ähnlich rotzig, hängt aufgekratzt am Gas und dreht fast ebenso leidenschaftlich hoch, obwohl beim Wechsel des Antriebskonzepts die Nennleistung von 610 auf 580 PS reduziert wurde. …weiterlesen

Mini Cooper Viertürer

auto motor und sport - Doch da ist alles gut. Denn das hier ist eben ein Mini und fährt noch so, wie ein Mini eben seit 55 Jahren zu fah ren hat: brillant. Daran ändern die 60 Kilo mehr Gewicht nichts, die der auf Golf II Format ge streckte Viertürer mit sich her umschleift. Der Cooper bewahrt sein unmittelbares, leichtferti ges Handling. Der Dreizylinder dreht und zieht und rabaukt mal im Sport Modus. Dazu kli ckedeklackt die Sechserbox durch die Gänge. …weiterlesen