• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Art der Messung: Ober­arm­mes­sung
Anzahl der Benutzer: 2
Bluetooth: Nein
App-Synchronisation: Nein
Herz-Arrhythmie-Erkennung: Ja
WHO-Indikator: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

MD-H131

Blut­druck mes­sen leicht gemacht

Stärken

  1. großes Display, gut ablesbar
  2. den Bewertungen zufolge zuverlässige Messung
  3. viele Speicherplätze
  4. einfache Bedienung

Schwächen

  1. Datenkabel wird nicht mitgeliefert

Moderne Optik, großes Display und einfache Bedienung: Das Hylogy MD-H131 bringt alles mit, was Sie von einem Blutdruckmessgerät erwarten dürfen. Eine Anzeige für unregelmäßige Herzfrequenzen (Arrhythmie-Erkennung) ist ebenso Standard wie eine Warnmeldung, falls sich der Wert nach den Kriterien der WHO als zu hoch erweisen sollten. Zwei Benutzer können insgesamt 180 Messungen abspeichern. Mit seiner klassischen Ausstattung und der leichten Handhabung richtet sich das Gerät an alle Benutzergruppen. In einem Vergleichstest schlägt es sich entsprechend gut. Auch die Kundenbewertungen überzeugen: Die Messung erfolgt schnell, die Manschette ist bequem, sogar eine Sprachführung ist möglich - die allerdings nur auf englisch. Betrieben wird das Messgerät entweder über Batterien oder per USB-C, ein Datenkabel wird jedoch nicht mitgeliefert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hylogy MD-H131

Gerätedaten
Art der Messung Oberarmmessung
Manschettengröße 22 bis 42 cm
Datenverwaltung
Benutzer
Anzahl der Benutzer 2
Gastmodus fehlt
Speicher
interne Speicherplätze 2 x 90
Cloudspeicher fehlt
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
USB fehlt
NFC fehlt
App-Synchronisation fehlt
Funktionen & Ausstattung
Funktionen
Vollautomatische Messung vorhanden
Pulsmessung vorhanden
Herz-Arrhythmie-Erkennung vorhanden
WHO-Indikator vorhanden
Manschettensitzkontrolle fehlt
Integriertes EKG fehlt
Meldung bei Anwendungsfehlern fehlt
Integrierte Mess-Erinnerung fehlt
Ausstattung
Display vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Bewegungssensor fehlt
Signalton vorhanden
Displayanzeige
medizinische Werte
Systole vorhanden
Diastole vorhanden
Pulsdruck vorhanden
technische Werte
Datum fehlt
Uhrzeit fehlt
Akku-/Batteriestand vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

„Die Bessermesser“ - Handgelenk

Stiftung Warentest 1/2006 - Pro Jahr werden 1,4 Millionen Blutdruckmesser verkauft, überwiegend fürs Handgelenk. Sie sind bequem zu handhaben, gut zu transportieren. Oberarmgeräte erhielten aber für Anzeigen und Bedienelemente oft etwas bessere Bewertungen als die kompakte Konkurrenz. Seit dem letzten Test von Blutdruckmessgeräten Ende 2001 hat sich der Markt g eändert. So gibt es als eigenständige Marke „Nais“ nicht mehr (in Panasonic a ufgegangen). …weiterlesen