• Gut 1,6
  • 1 Test
  • 2756 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (1,6)
2.756 Meinungen
Art der Messung: Ober­arm­mes­sung
Anzahl der Benutzer: 2
Bluetooth: Nein
App-Synchronisation: Nein
Herz-Arrhythmie-Erkennung: Ja
WHO-Indikator: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Hylogy MD-H12 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    Stärken: preiswert; großes, gut ablesbares Display.
    Schwächen: sehr unpräzise Messergebnisse; Anleitung mit kleiner Schrift und schlechtem Deutsch; Messung dauert lange; Benutzerwechsel umständlich; im Lieferumfang sind keine Batterien enthalten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Hylogy MD-H12

  • HYLOGY Oberarm Blutdruckmessgerät, Digitales Blutdruckmessgerät,
  • HYLOGY Oberarm Blutdruckmessgerät, Digitales Blutdruckmessgerät,
  • HYLOGY Oberarm Blutdruckmessgerät, Digitales Blutdruckmessgerät,...
  • HYLOGY Oberarm Blutdruckmessgerät, Digitales Blutdruckmessgerät, Automatische
  • HYLOGY Oberarm Blutdruckmessgerät, Digitales Blutdruckmessgerät, Automatische...
  • HYLOGY Oberarm Blutdruckmessgerät Digitales Blutdruckmessgerät Automatische B...
  • HYLOGY Oberarm Blutdruckmessgerät, Digitales Blutdruckmessgerät, Automatische B

Kundenmeinungen (2.756) zu Hylogy MD-H12

4,4 Sterne

2.756 Meinungen in 1 Quelle

4,4 Sterne

2.756 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hylogy H12

Güns­ti­ges Mess­ge­rät ohne Schnick­schnack

Stärken

  1. günstiger Preis
  2. großes Display
  3. einfache Bedienung

Schwächen

  1. schlechte Bedienungsanleitung
  2. kein Aufbewahrungsbeutel

Große, gut ablesbare Ziffern und eine einfache Bedienung: Wenn Sie sich das von einem Blutdruckmessgerät wünschen, schlägt sich das MD-H12 gut. Es überzeugt vor allem durch seine geringen Anschaffungskosten. Trotzdem ist das Gerät recht genau: Amazon-Kunden zufolge gibt es nur geringe Abweichungen gegenüber der Messung beim Hausarzt. Kritik gibt es an der zu klein gedruckten und schlecht übersetzten Bedienungsanleitung. Manchen Nutzern misst das Gerät außerdem zu langsam. Für zwei Anwender stehen insgesamt 90 Speicherplätze zur Verfügung. Eine farbige Skala, mit der sich die Ergebnisse schnell bewerten lassen, gibt es auch. Für die gelegentliche Nutzung ist das Gerät völlig ausreichend.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hylogy MD-H12

Gerätedaten
Art der Messung Oberarmmessung
Manschettengröße 22 bis 32 cm
Breite 13,9 cm
Höhe 9,5 cm
Tiefe 4,5 cm
Datenverwaltung
Benutzer
Anzahl der Benutzer 2
Gastmodus fehlt
Speicher
interne Speicherplätze 2 x 90
Cloudspeicher fehlt
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
USB fehlt
NFC fehlt
App-Synchronisation fehlt
Funktionen & Ausstattung
Funktionen
Vollautomatische Messung vorhanden
Pulsmessung vorhanden
Herz-Arrhythmie-Erkennung vorhanden
WHO-Indikator vorhanden
Manschettensitzkontrolle fehlt
Meldung bei Anwendungsfehlern fehlt
Integrierte Mess-Erinnerung fehlt
Ausstattung
Display vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Bewegungssensor fehlt
Signalton fehlt
Displayanzeige
medizinische Werte
Systole vorhanden
Diastole vorhanden
Pulsdruck vorhanden
Durchschnittswerte vorhanden
technische Werte
Datum vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Akku-/Batteriestand vorhanden
Batteriewechsel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Hylogy MD12 können Sie direkt beim Hersteller unter hylogy.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Smarte Hilfe

CONNECTED HOME 1/2013 (November/Dezember) - Das möchte man seinen neunzigjährigen Angehörigen nicht unbedingt zumuten. In der Praxis misst man beispielsweise seinen Blutdruck mit der Oberarm-Manschette. Die Daten der beiden Blutdruckwerte sowie der Puls werden angezeigt, im Gerät gespeichert und auf ein Gateway übertragen. Von dort aus erfolgt automatisch die verschlüsselte Übertragung in eine persönliche, verschlüsselte Patientenakte. Diese gehört weder dem Arzt noch der Krankenkasse, sondern ausschließlich dem Patienten. …weiterlesen