Husqvarna Motorcycle Svartpilen 125 1 Test

ohne Note
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Leicht­kraft­rad
  • Hub­raum 125 cm³
  • Zylin­deran­zahl 1
  • ABS Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Husqvarna Motorcycle Svartpilen 125 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 05.02.2021 | Ausgabe: 4/2021
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit der Svartpilen 125 setzt Husqvarna den eingeschlagenen Designweg kompromisslos fort. Da die technische Basis der KTM 125 Duke weitestgehend unverändert übernommen wurde, gibt es diesbezüglich nichts auszusetzen. Wem also die Optik zusagt und die leicht verminderte Funktionalität nicht stört, darf ruhigen Gewissens zugreifen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Husqvarna Motorcycle Svartpilen 125

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Husqvarna Motorcycle Svartpilen 125

Typ Leichtkraftrad
Hubraum 125 cm³
Nennleistung 16 bis 30 kW
Zylinderanzahl 1
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 146 kg
Leistung in PS 15
Leistung in kW 11
Modelljahr 2021

Weitere Tests und Produktwissen

Attacke auf die Anführerin

TÖFF - Schon drei, vier Kurven später hängt er mir dicht am Heck. Aus den Haarnadeln raus heisst es für uns beide: Vollgas! Wobei Patrick auf der 390er jeweils früher wieder etwas vom Gas gehen bzw. hochschalten kann. Die zehn PS mehr sind deutlich zu spüren, wenn es hart auf hart kommt. Dann, nach einer engen Rechtskurve, folgt ein übersichtliches, längeres gerades Stück und ich gebe - mich duckend, Gang für Gang - allen 34 Pferden der G 310 R die Sporen! …weiterlesen

Welche ist die Vernünftigste?

TÖFF - Der zweite V2 im Quintett ist der schwächste, und im direkten Vergleich hat er auch das Nachsehen, wenn es hart auf hart kommt. Rundenzeitenjäger würden so gesehen dann doch besser auf die Monster R zurückgreifen, doch auf der Strasse ist selbst die etwas schwächere Version des Testastretta-Motors ein toller Begleiter. Auch Konstant- und Langsamfahren (etwa in der Stadt) macht er inzwischen problemlos - also ohne nerviges Geruckel - mit. …weiterlesen

Guerilla-Cruiser

TÖFF - Die Rebel ist ein frisch entwickeltes Bike, das von einem Twin mit 471 ccm angetrieben wird und besonders Einsteiger und Führerschein-A2-Inhaber mit moderner Linienführung im Bobber-Stil ansprechen soll. Trotz schlichter Fahrwerkskonzeption mit zwei Federbeinen am Heck vereint die Rebel gute Handlichkeit mit der nötigen Fahrstabilität. Auch die Bremsen sind sportiver Fahrweise durchaus gewachsen. Sie reissen nicht, giften nicht. …weiterlesen

Fürst der Finsternis

Motorrad News - Und zwar richtig. Mit diesem Belzebub will Yamaha nun noch mehr Kraftsüchtige ins Herz der Finsternis locken. Gleich zwei Spezialagenten haben die Japaner am reichen Ende von Afrika zum Ausprobieren vor den Table Rock gestellt. Also auf zum Ozzfest. MT-10 Tourer Edition heißt der erste Special Agent. Für die ausgerufene "Reise in die Dunkelheit" bestückt Yamaha den Powerranger mit einem Paar schmaler Softkoffer am Heck, Windschild vorne, Handprotektoren und einer Komfortsitzbank. …weiterlesen

Klassenkampf

Motorrad News - Was dieser Mist mit Motorrädern zu tun hat? Es geht um Balz, Begehren und Leidenschaft. Manchmal fast um Liebe. Innere Werte? Eher weniger. Dinge wie 750 Kubik, gefälliges Design, Vierzylinder-Reihenmotor? Gähn. In der Party-Meute der Modell-Vielfalt wirkt ein Motorrad wie die Suzuki GSX-S plötzlich wie ein braves Fräulein, das auf dem Arbeitsweg in einen Junggesellinnenabschied geraten ist. Also eigentlich sehr sympathisch. Vor allem, wenn man eher an einer längeren Beziehung interessiert ist. …weiterlesen

Jede Menge Schotter

Motorrad News - Als Bonus steht sie bei der Notbremsung deutlich früher. Wobei wir die Honda auf der mäßigen Serienbereifung gemessen haben statt auf besagten TKC70. Letzter Wettbewerb: Gelände. Traktionskontrollen aus, bei der Twin das Hinterrad-ABS abschalten, die GS in den Enduro-Modus klicken. Und die Africa Twin zieht der GS uneinholbar davon. Warum? Ein 21-Zöller bügelt Unebenheiten naturgemäß souveräner platt als ein Vorderrad mit 19 Zoll, läuft im Dreck besser geradeaus. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf