HP Pavilion 32

  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    86  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
86 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 32"
  • Dis­pla­yauf­lö­sung 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
  • Panel­tech­no­lo­gie VA
  • Opti­male Bild­wie­der­hol­rate 60 Hz
  • Höhen­ver­stell­bar Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Hewlett-Packard Pavilion 32

Für wen eignet sich das Produkt?

Technisch gut gerüstet und mit reichlich Darstellungsfläche ausgestattet eignet sich der Monitor HP Pavilion 32 für Einsätze im Homeoffice oder im kleinen Büro und meistert dort auch Aufgaben mit grafischem Schwerpunkt. Das Gerät braucht viel Raum für den sicheren Stand, und eine ergonomische Arbeitsposition verlangt einen ausreichend hohen Betrachtungsabstand. Entsprechend ist eine großzügige Stellfläche Voraussetzung für die optimale Wirkung. Trotz verlässlicher Bilddarstellungsfähigkeit fehlt es an der nötigen Performance für eine ambitionierte Gaming-Leistung.

Stärken und Schwächen

Der Hersteller baut ein IPS-Display ein, um hohe Blickwinkelstabilität zu gewährleisten. Ob schräg von oben oder von der Seite: der Betrachter kann auch aus extremen Perspektiven mit Farbtreue und gleichbleibend scharfen Kontrasten rechnen. Zu den guten Produkteigenschaften gehören darüber hinaus die Helligkeit von 300 cd/m² und ein hoher Kontrast von 3.000:1. Die QHD-Auflösung verteilt 2.560 x 1.440 Pixel auf dem 32-Zoll-Bildschirm. Bei einer Bildpunktdichte von 91 ppi und ausreichend großem Betrachtungsabstand sollte die Schärfe der Bilddarstellung für die Bearbeitung grafischer Medien ausreichen. Zu den Schwächen des technischen Rüstzeugs zählen die mit 60 Hertz recht geringe Bildwechselrate und die mit 7 Millisekunden hohe Reaktionszeit für den Farbwechsel von Grau zu Grau. Das geringe Arbeitstempo steht letztlich einer guten Gaming-Performance im Weg. Ebenfalls schade: die Ergonomie beschränkt sich auf eine Neigefunktion, Höhenverstellbarkeit ist nicht vorgesehen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der amerikanische Hersteller Hewlett-Packard hat den großen Monitor im Herbst des Jahres 2016 auf den Markt gebracht, und Amazon gibt das Gerät für gut 400 Euro an seine Kunden weiter. Der finanzielle Aufwand bleibt verglichen mit der ähnlich ausgestatteten Konkurrenz beispielsweise von Philips oder von Samsung im Rahmen.

von Bärbel

Kundenmeinungen (86) zu HP Pavilion 32

4,4 Sterne

86 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
65 (76%)
4 Sterne
6 (7%)
3 Sterne
4 (5%)
2 Sterne
7 (8%)
1 Stern
4 (5%)

4,4 Sterne

85 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu HP Pavilion 32

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 32"
Displayauflösung 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Pixeldichte des Displays 92 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 3000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie VAinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync vorhanden
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 7 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 54 W
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 2
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss fehlt
USB-Hub vorhanden
Anzahl USB-Anschlüsse 1
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 74 cm
Tiefe 17,9 cm
Höhe 52,2 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard Pavilion 32 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf