Famulus II Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Hornfabrik Famulus II im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „In dieser Baugröße war die Hinwendung zum Bassreflexprinzip die richtige Entscheidung - eine sehr tief reichende und dynamische Tieftonwiedergabe in Kombination mit dem faszinierenden Horn machen die Famulus II zu einer extrem attraktiven Box, die sich durch ihre Einstellmöglichkeiten sogar in kleinen Hörräumen perfekt betreiben lässt.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hornfabrik Famulus II

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Hornlautsprecher
Abmessungen 320 x 500 x 1200 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Hornfabrik Eder Famulus II können Sie direkt beim Hersteller unter hornfabrik-eder.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schwarz-weiß

stereoplay 2/2018 - Der Formfaktor ist äußerst gefällig. Da muss sich ein Designer bei Yamaha ein paar Gedanken gemacht haben, wie modern ein Kompaktlautsprecher heute aussehen kann. Die Linien laufen nach oben verengend zu, was der Gesamtbox ein trapezförmiges Äußeres verleiht. Die NS-B750 wirkt alles andere als klobig. Das ist in der Summe natürlich nicht nur ein Design-Element, auf diese Weise sollen stehende Wellen bekämpft werden. …weiterlesen

Einmalige Konstellation

AUDIO 11/2017 - Manche Theorie besagt, dass der Stern von Bethlehem eine solch seltene, sehr helle Himmelserscheinung war. Nun, es sind keine Planeten, die sich in unserem sehr irdischen Hörraum versammelt haben, aber es handelt sich um drei audiophile Schwergewichte aus Berlin, die sich zu einer audiophilen Konjunktion zusammengefunden haben, um alle anderen Sterne am HiFi-Firmament zu überstrahlen. Ob das dem Dreigestirn gelingt, wird der Test zeigen. …weiterlesen

Lebensbereichernd

AUDIO 8/2017 - Wir stehen vor einer Gewebemembran mit 25 mm im Durchmesser, darunter schwingen zwei beschichtete Papiermembranen. Das Ganze wird in ein mehrfach verschachteltes MDF-Gehäuse eingesetzt. So baut man gute Lautsprecher. Premiere feierte die Triangle Elara LN05 nebenbei auf der Messe High End in München. Dies ist einer der ersten Tests weltweit. Und wir sind zutiefst geehrt, denn hier wagt eine Firma die Erneuerung einer Bauform und liegt punktgenau richtig. …weiterlesen

Bass ohne Subwoofer

Business & IT 10/2011 - Denn beim Companion 20 gibt es keinen. Der satte und raumfüllende Klang kommt tatsächlich aus den beiden kompakten Lautsprechern. Eine ausgeklügelte Elektronik namens Truespace steuert den Klang so, dass der Eindruck großer, weit auseinander stehender Lautsprecher entsteht, auch wenn die Bose-Boxen nah beieinander auf dem Schreibtisch stehen. Der Bass entsteht durch eine Art gefaltetes Bassreflexrohr. Im Hörtest wundern wir uns immer wieder über dieses Bassfundament. …weiterlesen