HGST / Hitachi Deskstar 5K4000 (4TB) 2 Tests

(3,5 Zoll Festplatte (intern))
Deskstar 5K4000 (4TB) Produktbild

Ø Befriedigend (2,9)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,9

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Technologie: HDD
Schnittstellen: SATA III (6Gb/s)
Bauform: 3,5"
Garantiezeit: 3 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

HGST / Hitachi Deskstar 5K4000 (4TB) im Test der Fachmagazine

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (2,94)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Pro: Leises Betriebsgeräusch; Niedriger Stromverbrauch; Für Dauerbetrieb geeignet; Unkritische Wärmeentwicklung; Günstiger Gigabyte-Preis.
    Contra: Mittelmäßige Datenraten; Zähe Zugriffszahlen.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 08/2012

    „befriedigend“ (2,94)

    Preis/Leistung: „günstig“

     Mehr Details

Kundenmeinungen (3) zu HGST / Hitachi Deskstar 5K4000 (4TB)

3 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HGST / Hitachi HDS5C4040ALE630

Keine Wachstumsgrenze zu sehen

Bei den Herstellern konventioneller Festplatten wird die Trumpfkarte „Kapazität“ nicht aus der Hand gegeben und stetig weiterentwickelt. Hitachi gehört zu den Vorreitern auf diesem Gebiet und lässt sich trotz Festplattenkrise durch Thailands Hochwasserkatastrophe nicht im Fortschritt beeindrucken. Ab Januar 2012 werden die ersten Exemplare des 4-Terabyte-Boliden in US-Geschäften erhältlich sein und rund 400 US-Dollar kosten.

Die 3,5 Zoll große Festplatte ist dann auch für den externen Betrieb als Touro Desk mit USB 2.0/3.0-Anschluss erhältlich. Wie hoch die Preise für Europa sein werden, bleibt noch abzuwarten, da auch zur Zeit nur wenig Stabilität in der Marktsituation zu finden ist. Als Anschluss für die große Festplatte kommt vorrangig ein SATA3-Port mit 6 Gbs in Frage, jedoch bei einer durchschnittlichen Datentransferleistung von rund 160 MByte/s mit 32 Mbyte Pufferung geht auch noch SATA2-Anschluss durch. Bei der Datendichte werden mit 443 Gbit pro Quadratzoll geringere Werte erreicht, als es bislang üblich war. Folglich befinden sich weniger als ein Terabyte auf einer Platter (Magnetscheibe) und der Herst4eller muss fünf Scheiben ins Gehäuse packen, damit die 4 TByte erreicht werden. Hitachi wirbt deutlich mit einer Stromeinsparung von 28 Prozent gegenüber einer Deskstar 7K3000, was durch die geringere Drehzahl von 5.400 pro Minute aus plausibel erscheint.

Um die Kompatibilität mit älteren PCs noch zu gewährleisten, emuliert die große HDD eine 512-Byte-Struktur, obwohl in Wirklichkeit die Sektoren 4096 Byte (4K) groß sind. Es werden der 5K4000 sogar 24/7-Eigenschaften bescheinigt, wenn im Dauerbetrieb nicht häufige Schreib- und Lesezugriffe erfolgen. Da derart große Festplatten als Systemplatte eher ungeeignet sind, kann man sie aber bequem in einem NAS (Network Attached Storage) als Multimedia-Speicher unterbringen. Eine hohe Laufruhe und leise Schreibgeräusche können bei entsprechend niedrigen Anschaffungskosten einen hohen Anreiz zum Kauf bieten. Durch die geringere Dichte verspricht die Platte auch eine höhere Lebenserwartung, als es manche 2-TByte-Platte schaffen konnte.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HGST / Hitachi Deskstar 5K4000 (4TB)

Technologie HDD
Kapazität 4096 GB
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 3.5"
Garantiezeit 3 Jahre
Farbe Schwarz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0S03363, HDS5C4040ALE630

Weitere Tests & Produktwissen

Die größte Festplatte der Welt: Test: Hitachi Deskstar 5K4000 4000GB

PC-WELT Online 8/2012 - Es wurde eine Festplatte untersucht und mit „befriedigend“ bewertet. Testkriterien: Geschwindigkeit, Umwelt und Gesundheit, Ausstattung sowie Service. …weiterlesen