Hifonics Maxximus MXT12BP im Test

(Car-HiFi-Lautsprecher)
  • Sehr gut 1,1
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Gehäu­se­sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Hifonics Maxximus MXT12BP

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Best Product Spitzenklasse“

    Klang (50%): 1,1 (5 von 6 Punkten);
    Labor (30%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Verarbeitung (20%): 1,0 (5 von 6 Punkten).  Mehr Details

zu Hifonics Maxximus MXT 12BP

  • Hifonics MXT12BP

    Hifonics MXT12BP  - 30cm Gehäusewoofer Wo MAXXIMUS drauf steht, kommt bei HiFonics auch das ”Maxximale” raus. ,...

  • Hifonics MXT12BP

    Leistung 750 Watt RMS, Impedanz 4 Ohm, Abmessungen: 55 x 39 x 52 / 37 cm - Bitte beachten Sie, dass die Ware u. U. ,...

  • Hifonics Subwoofer Single Bandpass Mxt12Bp

    Beschreibung folgt.

  • Hifonics Mxt12Bp

    Leistung 750 Watt Rms, Impedanz 4 Ohm, Abmessungen: 55 x 39 x 52 / 37 cmWo Maxximus drauf steht, kommt bei HiFonics auch ,...

  • Hifonics MXT12BP

    30 cm Subwoofer Passives System Single Bandpass 750 Watt RMS Schalldruckpegel: 91 dB

  • Hifonics MXT12BP

    Hifonics MXT12BP  - 30cm Gehäusewoofer Wo MAXXIMUS drauf steht, kommt bei HiFonics auch das ”Maxximale” raus. ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hifonics Maxximus MXT12BP

Typ Gehäusesubwoofer

Weitere Tests & Produktwissen

La Dolce Vita

CAR & HIFI 1/2007 - Die Figur des Drachen geht in das japanische Zeichen für „Drache“ über, das der Fahrzeugbesitzer und Kampfsportfan auch als Tattoo trägt. Das Spiegeldreieck wurde aus Epoxidharz aufgebaut, mit Kunstleder bezogen und grob Richtung Fahrer angewinkelt. Die Feinjustierung erfolgt am Lautsprecher selbst, das Chassis ist drehbar und lässt sich ganz einfach der jeweiligen Sitzposition anpassen. Der 16er-Original-Türeinbauplatz wurden für den Einbau der Eyebrid-Speaker mit einer MDF-Platte versteift. …weiterlesen

„Der Markenpokal“ - Lautsprecher

autohifi 5/2006 - Gegen die sehr starke Konkurrenz blieb in der Gesamtwertung leider nur die rote Laterne. Schade! Der Feature-King Ground Zero steckt die Hälfte des Budgets in den Verstärker und bietet viel Ausstattung. Führt dieser Weg zum Erfolg? Ground Zero schöpft den Rahmen von 600 Euro nicht voll aus, sondern lässt mit 580 Euro noch etwas Luft. Das Kompo liegt mit 130 Euro nur leicht unter dem Durchschnittspreis dieses Tests von 144 Euro. …weiterlesen

Gewinnertyp

CAR & HIFI 6/2007 - Sie bietet eine Fülle von Wahlmöglichkeiten und ist klanglich absolut auf der Höhe. Ergebnis ist eine Bühnenabbildung vom Feinsten, die nicht zuletzt der sorgfältigen Abstimmung und Einstellung zu verdanken ist, die B&S Audio und Thorsten Günther von Monacor International, dem Vertrieb der Marke CarPower, durchführten. Christian, dem die Marke Carpower vor seinem Gewinn unbekannt war, íst total begeistert von den bassstarken und klanglichen Qualitäten seines Autos. …weiterlesen

Kraftvolle Eleganz

CAR & HIFI 1/2006 - Grund ist, dass DLS beim Iridium einen etwas angejahrten Gusskorb einsetzt, der sehr wohl bewährt ist, für das enorme Hubvermögen moderner Subwoofer aber eine zu knappe Bautiefe aufweist. Bei DLS hat man den Korb noch an einer zweiten Stelle modifiziert: Weil für große Lüftungsöffnungen ebenfalls kein Platz war, haben die Schweden einen Kranz kleiner Bohrungen angebracht, um die Zentrierung zu hinterlüften – das funktioniert genauso gut. …weiterlesen