DeskJet D1560 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

61 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard DeskJet D1560

Güns­ti­ger Anschaf­fungs­preis – teure Neu­be­fül­lung

Ein günstiger Drucker gefällig, der sowohl Textdokumente als auch farbige Grafiken druckt? Und auf dem sich nach Bedarf auch das ein oder andere Foto bis zu einer Größe von 10 mal 15 Zentimetern, natürlich randlos, für das private Fotoalbum herstellen lässt? Ein möglicher Kandidat wäre da der Hewlett Packard DeskJet D1560 für gerade einmal 40 Euro (amazon). Ein unschlagbarer Preis, günstiger geht es derzeit nimmer. Doch was, wenn die Tinte im Drucker leer ist? Denn dies passiert relativ schnell – nämlich schon nach knapp 160 Seiten (gemessen an der Iso-Reichweite).

Denn die Höhe des Anschaffungspreises entspricht in etwa dem, den man für eine komplette Neubefüllung des DeskJet D1560 investieren muss. Für die beiden XL-Patronen 21XL (Schwarz) und 22XL (Drei-Farben-Kombipatrone) legt man zusammen knapp 50 Euro hin. Wären die im Lieferumfang enthaltenen Patronen üppiger gefüllt, käme ein Neukauf billiger als die Neubefüllung des Druckers.

De facto kommt also der Drucker eigentlich wesentlich teurer, als der Verkaufspreis einem vorgaukelt. Dies ist nicht sonderlich schlimm, wenn man mit dem Drucker zu Hause für den ein oder anderen Gelegenheitsausdruck gerüstet sein will. Ansonsten findet das Vergnügen schnell ein Ende.

Bei der direkten Konkurrenz kann man zumindest ein bisschen Geld sparen. Der Lexmark Z2320 zum Beispiel wird ebenfalls für knapp 40 Euro (amazon) vertrieben, seine Druckerpatronen (36XL, 37XL) kommen ein paar Euro günstiger – zusammen spart man ungefähr 10 Euro, je nachdem, wo man die Patrone bezieht. Berauschend ist das allerdungs auch nicht.

Weitere Einschätzung
Hewlett-Packard DeskJet D1560

Unkom­pli­zier­ter All­tags­dru­cker unter 40 Euro

Hewlett Packard bietet ab sofort einen Tintenstrahldrucker für 39,90 Euro (Herstellerpreis) an, der auf das Wesentliche konzentriert ist und sich daher an User richtet, die einen schlichten Drucker für den Alltag suchen. Der HP DeskJet D1560 ist für ein Druckaufkommen von bis zu 750 Seiten im Monat gedacht und erledigt dieses Geschäft mit einer durchaus akzeptablen Druckgeschwindigkeit von 18 (Schwarz-Weiß) beziehungsweise 12 Seiten (Farbe) pro Minute. Genau so unspektakulär ist auch sein Erscheinungsbild: Mit einer kompakten Größe von knapp 42 mal 26 mal 14 Zentimetern und einem Gewicht unter 2 Kilogramm lässt er sich fast überall unterbringen.

Auch in der Bedienung soll der HP DeskJet D1560 laut Hersteller unkompliziert sein. Ein Assistent hilft bei der Einrichtung, gesteuert wird der Druck über intuitive Bedienelemente am PC-Bildschirm – am Drucker selbst sind nur der Ein/Aus-Knopf angebracht. Vier Tintenpatronen (3 Farbe, 1 Schwarz, auch in XXL-Größe erhältlich) sollen außerdem günstige Druckkosten garantieren.

Kundenmeinungen (61) zu HP DeskJet D1560

4,0 Sterne

61 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
32 (52%)
4 Sterne
14 (23%)
3 Sterne
5 (8%)
2 Sterne
5 (8%)
1 Stern
5 (8%)

4,0 Sterne

61 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu HP DeskJet D1560

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4800 x 1200
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 80 Blätter
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
  • A6
  • A5
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard DeskJet D1560 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: