• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,4)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Koaxi­al­sys­tem
System: 2-​Wege-​Sys­tem
Einbaudurchmesser: 142 cm
Einbautiefe: 63 cm
Mehr Daten zum Produkt

Hertz MPX 165.3 Pro im Test der Fachmagazine

  • 1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „... Der Koax darf ... gleich an die Endstufe und überzeugt mit einem angenehmen, unaufdringlichen Klang. Ultratiefer Bass ist nicht so sehr seine Spezialität, oberhalb von 80 Hz gibt er sich allerdings keine Blöße und spielt akkurat und ausgewogen. Den Vorteil des gut gemachten Hochtöners mit Gewebemembran münzt er um, indem er die Höhen fein zeichnet und nicht im Geringsten zum Zischen neigt. ...“

zu Hertz MPX 165.3 Pro

  • Hertz MPX 165.3 Pro

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hertz MPX 165.3 Pro

Typ Koaxialsystem
System 2-Wege-System
Einbaudurchmesser 142 cm
Einbautiefe 63 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 100 W
System-Bestandteile
  • Hochtöner
  • Tieftöner
Maximale Belastbarkeit / Leistung 200 W
Nennimpedanz 4 Ohm
Schalldruck 87 dB
Frequenzbereich 45 Hz - 22 kHz
Verstärkung Passiv

Weiterführende Informationen zum Thema Hertz MPX 165.3 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter hertzaudiovideo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Preis-Parade“ - Subwoofer

autohifi 1/2008 - Effizient: Der Crunch-Woofer besitzt einen sehr hohen Wirkungsgrad. Ground Zero GZTB 120 Mk II Der Ground Zero ist der preiswerteste Subwoofer im Testfeld. Er sieht cool aus, zeigt aber auch Defizite. Ground Zero bringt mit seinem Subwoofer aus der Titanium-Serie Farbe ins Spiel. Die Membran des GZTB 120 Mk II erstrahlt in leuchtendem Orange. Die Farbe kennen wir ja bereits vom Kompo aus der gleichen Serie (siehe Seite 32). …weiterlesen

„Top Range“ - 16er- Komposystem

autohifi 7/2004 - Der Hochtöner macht ebenfalls eine gute Figur. Sein Gehäuse und der verschraubte Einbautopf sind aus Metall gefertigt. Darin ist die 25-mm-Gewebekalotte (CVL-6 K) bzw. die Metallkalotte (CVL-5 K) schwenkbar gelagert und lässt sich auf den Hörer ausrichten. Die Frequenzweiche sitzt unter einem verchromten Gitterdeckel in einem Plastikgehäuse und nimmt über den kräftigen Anschlussblock Kontakt auf. …weiterlesen