Hercules Exell light Test

(Fahrrad)
Exell light Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Hercules Exell light

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1+2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 7 von 35
    • Seiten: 25
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „TIPP-Ausstattung“

    „Für einen Preis von 1149 Euro bietet das Excell light eine tolle Ausstattung, lebendige Fahreigenschaften und eine zeitlose, dezente Optik. Top!“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinung (1) zu Hercules Exell light

1 Meinung
Durchschnitt: (Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • Modell 2011 - Viele Probleme

    von Schermoa
    (Ausreichend)
    • Vorteile: leicht, günstig, hochwertige Einzelkomponenten
    • Nachteile: Übersetzung schlecht abgestimmt, Lenkerpendeln, ungeeignet für Radanhänger, extrem breites Ausfallende, Kundenservice
    • Geeignet für: alltägliches Radfahren, Straßen-Radfahren
    • Ich bin: begeisterte Radfahrer

    Auf Empfehlung des lokalen Fahrradhändlers wurde das Modell 2011 ohne vorherige Probefahrt bestellt. Der günstige Preis und die hochwertige Ausstattung überzeugten:
    - Nabenschaltung ALFINE 11-Gang
    - Bremsen Magura HS 33
    - Licht Lumotec senso plus
    - Stabiler Gepäckträger
    - In seiner Klasse sehr leicht (13,4 kg)

    Endlich war das Rad da, und mit ihm die Überraschungen:
    --> Größter Mangel: Die Übersetzung
    Kettenblatt+Ritzel (45/19) ergeben für die Alfine 11 eine unbrauchbare Übersetzung mit Entfaltungen zwischen 2,8 und 11,4 m/U.
    Für die Nicht-Fachmänner: Im ERSTEN Gang erreicht man mit 80er Trittfrequenz schon fast 14 km/h. - Das Fahrrad ist damit schlichtweg Berg-untauglich. Kaum irgendein Hügel kann damit unüberwunden werden. Die Spitzengeschwindigkeit im 11. Gang liegt 90U/min bei 62 km/h. Hier haben die Konstrukteure von Hercules Ihre Hausaufgaben ganz einfach nicht gemacht. Das Problem lässt sich aber mittels Ritzeltausch einigermaßen kostengünstig und rasch beheben.
    --> Rahmengeometrie:
    Das Ausfallende weist zwei unlösbare Mängel auf:
    1. Ausgehend von der Tretkurbel verbreitert sich der Rahmen so rasch, dass die Fersen immer wieder knapp mit den unteren Streben kollidieren - getestet mit nicht allzu großen Schuhen (Größe 42) und normalem Ballenantritt.
    2. Die Geometrie des geschweißten Flachmetall-Ausfallendes macht es unmöglich, vernünftig einen Radanhänger (Modell Chariott Cougar 2 zu montieren. Es gibt eine einzige Position, in der man den Anhänger gerade noch draufbekommt, in der aber die Fersen mit der Anhängerbefestigung kollidieren.
    --> Lenkerpendeln
    Immer wieder hört man davon, dass es Fahrräder gibt, bei denen Rahmengeometrie-bedingt der Lenker zu extremem Pendeln bzw. Flattern neigt. Das Exell Lite dürfte eines dieser Räder sein. Mit einer oder beiden Händen am Lenker ist davon nichts zu spüren, doch fährt man auch nur kurz freihändig, beginnt der Lenker zu oszillieren und ein Sturz kann nur mehr durch soforties Umfassen der Griffe abgewendet werden.
    --> Kundenservice:
    Trotz dreimaligen Kontaktaufnahmeversuches mit dem Hersteller und einer Wartezeit von einem Monat fand man es nicht der Mühe wert, wenigstens mit einem Zweizeiler zu antworten. Nicht nur, dass die Probleme niemanden zu interessieren scheinen, man nimmt noch nichteinmal Notiz von den Kunden, die Kontakt aufnehmen wollen.

    Schönes Produktkonzept, doch leider mangelhaft umgesetzt. Bei diesem Produkt ist soviel schief gelaufen, dass ich nur jedem von einem Kauf abraten muss. Gerade noch "Ausreichend", ob der hochwertigen Komponentenauswahl und des günstigen Preises.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Hercules Exell light

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Unisex
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen 53
Federung Fully

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Alleskönner aktiv Radfahren 1+2/2009 - Das Cross Country bietet gutmütige Fahreigenschaften und ein gutes Preis-Leistungsverhältniss. Mit etwas weniger Gewicht hätte das Rad das Urteil „Überragend“ erreicht. Hercules Excell light Hercules gibt dieses Jahr richtig Gas! Dies merkt man auch am „Excell light“. Sein leichter, schön verarbeiteter Rahmen und eine Aluminiumgabel drücken kräftig aufs Gewicht. Die Ausstattung ist extrem hochwertig. Schalt- und Bremskomponenten kommen komplett aus Shimanos XT-Gruppe. Das geht gut los. …weiterlesen