Helix Q 10W im Test

(Car-HiFi-Chassis)
Q 10W Produktbild
  • Sehr gut 1,2
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Sub­woofer, Chas­sis
Einbaudurchmesser: 23,4 cm
Einbautiefe: 16,3 cm
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Helix Q 10W

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Klangtipp“

    „... Die Qs gehen richtig gut. Von Anfang an erlebt man die perfekte Symbiose aus Klang und Pegel. Auch, dass Subwoofer schon leise ganz gut laufen, ist alles andere als selbstverständlich. Dreht man dann auf, gibt es Reserven ohne Ende. Schon der kleinere Q 10W spielt kompressionsfrei bis zu hohen Pegeln ...“  Mehr Details

zu Helix Q 10W

  • Audison - Prima APBX 10 DS

    Audison APBX 10 DS - 25cm Gehäuse Subwoofer   Technical Data CompREFLEX SUB BOXSize250 mm (10'' ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Helix Q 10W

Typ
  • Chassis
  • Subwoofer
Einbaudurchmesser 23,4 cm
Einbautiefe 16,3 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 750 W
Maximale Belastbarkeit / Leistung 1500 W
Nennimpedanz 4 Ohm
Schalldruck 85 dB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: Q431000

Weiterführende Informationen zum Thema Helix Q 10W können Sie direkt beim Hersteller unter audiotec-fischer.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

La Boom

autohifi 2/2005 - Entsprechend höher ist folglich der Druck. Merke: Je größer die Membran und der maximaler Hub sind, desto lauter spielt der Subwoofer. Die Resonanzfrequenz des Lautsprechers – auch Grenzfrequenz genannt – markiert die tiefste Frequenz, die das Chassis wiedergeben kann. Je tiefer der Subwoofer spielen soll, desto tiefer muss auch die Resonanzfrequenz liegen. Allerdings erhöht sich die Einbau-Resonanzfrequenz durch das jeweilige Gehäuse. …weiterlesen

Klang und Pegel

CAR & HIFI 6/2017 - Hier wurde an nichts gespart und den Woofern perfektes Rüstzeug mitgegeben, um in vernünftigen Gehäusen zu funktionieren. Theoretisch laufen die Qs auch in geschlossenen Gehäusen, doch die ventilierten Kisten fallen so kompakt aus, dass sie wohl für die meisten User erste Wahl sein werden. Der Q 10W läuft optimal in 30 Litern mit einer Abstimmung auf 38 Hz, der 12er will um die 50 Liter und 33 Hz. Schon lange waren wir nicht mehr so beeindruckt von einer Subwooferserie. Die Qs gehen richtig gut. …weiterlesen