• ohne Endnote
  • 0 Tests
108 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Schnitt­breite: 40,6 cm
Fang­boxvo­lu­men: 40 l
Emp­foh­lene Flä­chen­größe: 700 m²
Antriebs­art: Ben­zin
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

40

Ein­stieg in die Rasen­pflege per Ben­zi­ner

Wenn die Rasenpflege mit dem Elektromäher zu umständlich wird, oder wo ein solches Gerät nicht eingesetzt werden kann, muss ein Benziner her. Qualitätsgeräte sind selten ein Schnäppchen. Gut, wenn es dann günstige Modelle wie den Hecht 40 gibt.

Für mittlere Flächen geeignet

Mit einer Schnittbreite von 40 Zentimetern gehört der kompakte Mäher zu den Geräten, die eher für mittlere Flächen bis zu einer Größe von 700 Quadratmeter geeignet sind. Das Mähen größerer Rasenanlagen wäre damit unwirtschaftlich und zu zeitaufwändig. Mit einem Hubraum von 94 Kubikzentimeter und einer Motorleistung von 3,5 PS arbeitet der Mäher kraftvoll weg.

Gestartet wird der Hecht 40 mit dem klassischen Seilzugstarter. Damit das Anlassen gerade nach längerer Standzeit kein Kraftakt wird, ist eine manuelle Primerpumpe integriert. Durch einfaches Drücken des Schalters gelangt dann Kraftstoff in den Motor. Damit kommt die Verbrennung schneller in Gang. Wie bei allen Benzinern ist es aber empfehlenswert, vor der Winterpause den Treibstoff abzulassen oder den Mäher so lange zu benutzen, bis er durch Benzinmangel von allein ausgeht. Das sich in der Winterpause sonst zersetzende Benzin erschwert später den Start.

Wendiges Leichtgewicht

Ohne Treibstoff bringt der Hecht gerade knapp 20 Kilo auf die Waage. Damit ist der Mäher ein Leichtgewicht, aber kein Bruder Leichtfuß. Denn die kompakten Maße des leichten und einfach ausgestatteten Geräts machen ihn zu einem wendigen Werkzeug. Durch die Manövrierbarkeit wird die Arbeit auf verwinkelten Flächen angenehmer.

Individuelle Schnitthöhen

Die Schnitthöhe wird in drei Stufen individuell jeweils an den Rädern eingestellt. Die Höhe liegt zwischen 25 und 50 Millimetern ganz nach Wunsch. Damit ist auch die optimale Höhe für den Schnitt am Jahresende wählbar, denn dann soll das Gras ja nicht zu kurz gemäht werden. Die Räder nutzen die klassischen Dimensionen und besitzen vorn und hinten den gleichen Durchmesser, was eine perfekte Kraftübertragung erlaubt. Der Fangkorb fasst 40 Liter. Das ist für die empfohlene Rasenfläche ausreichend dimensioniert und ein guter Kompromiss zwischen Standzeit und Gewicht.

Mit dem Hecht 40 für unter 130 EUR (Amazon) fällt der Einstieg in die Welt der Benziner bei der Rasenpflege leicht. Das Modell ist leicht zu bedienen, wendig und bietet doch Kraftreserven, um auch mittelgroße Flächen den perfekten Schnitt zu verpassen. Wer eine Hanglage zu betreuen hat oder ein eher unebenes Grundstück besitzt, sollte besser auf einen Mäher mit Eigenantrieb und größeren Hinterrädern setzen. Ein solcher Mäher kostet dann aber auch deutlich mehr.

Kundenmeinungen (108) zu Hecht Garten 40

4,0 Sterne

108 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
65 (60%)
4 Sterne
13 (12%)
3 Sterne
10 (9%)
2 Sterne
10 (9%)
1 Stern
11 (10%)

4,0 Sterne

108 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Hecht Garten 40

Mähen
Schnittbreite 40,6 cm
Minimale Schnitthöhe 25 mm
Maximale Schnitthöhe 50 mm
Anzahl einstellbarer Höhenstufen 3
Fangboxvolumen 40 l
Empfohlene Flächengröße 700 m²
Antrieb
Antriebsart Benzin
Motorleistung 2,57 kW
Seilzugstart vorhanden
Tankvolumen 1,2 l
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 20 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Bosch Rotak 43 (2014)Bosch Rotak40,06008A4200Einhell GH-PM40 P (Art. 3401013)ALKO Classic5.14 SP-S (113100)Al-Ko Silver46.4 E Comfort (113103)Makita PLM4120Güde Big Wheeler Trike 565SAl-Ko Classic 4.65 SP-BGüde Eco Wheeler 415 P2Güde Eco Wheeler 410 P2