Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

hd-klassik Headphone Optimizer A2XL im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut - überragend“; High End

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „... Die klangliche Wirkung des HD Klassik Headphone Optimizers ist gravierend und grundlegend: Die Optimierung öffnet den Raum, macht die Tonalität ausgewogener und jedes Detail in zuvor nicht gehörter Weise transparent. Im Direktvergleich bei abgeschalteter Optimierung klingt es einfach beengt, verwaschen und milchig. Der Headphone Optimizer 2XL hat aus dem Audeze LCD-2 wirklich das Beste heraus geholt und lohnt sich anhand unserer Erfahrungen im Vorfeld beurteilt genauso für Kopfhörer des mittleren Preissegmentes wie für High-End-Exemplare. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu hd-klassik Headphone Optimizer A2XL

Abmessungen (mm) 300 x 280 x 370
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 20 Hz - 100 kHz
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8 kg

Weiterführende Informationen zum Thema hd-klassik Headphone Optimizer A2XL können Sie direkt beim Hersteller unter hd-klassik.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ratgeber: Röhren technisch betrachtet

AUDIO - 1 SPANNUNG & PEGEL Röhrenamps produzieren je nach Bauart deutlich weniger Spannung (und damit Leistung) als Transistor-Amps und sind deshalb auf einen hohen Kennschalldruck angewiesen. Dieser besagt, wieviel Schalldruck die Box aus einem Watt (entspricht 2 Volt bei 4 Ohm Nennimpedanz) Eingangsleistung erzeugt. …weiterlesen

Headphone-Optimizer

audiophil-online - Testumfeld:Zwei Kopfhörer-Verstärker wurden näher betrachtet, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Meister des Klangs

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Die Schaltung selbst und vor allem den Aufbau der Ausgangsübertrager will MastersounD nicht preisgeben, steckt doch eine gehörige Portion Entwicklungsarbeit und Erfahrung in jedem Modell. Angesichts der bald hell leuchtenden Röhren im Hörraum ließ sich der Tester gleich nach dem Einschalten zu einem ungeduldigen Sofort-Hörtest hinreißen, um nach etwa 30 Sekunden fluchtartig in die Mittagspause zu entschwinden. …weiterlesen

Gemischtes Doppel

FIDELITY - Es handelt sich bei dem Kopfhörer um ein Over-Ear-Modell mit 40-mm-Breitbrandtreibern, das auf den ersten Blick dermaßen unspektakulär aussieht, dass ich zunächst mutmaßte, man habe mir den falschen Kopfhörer in die Post gesteckt Ja - von wegen! Als ich Kopfhörer und Kopfhörerverstärker symmetrisch mit meinem B.M.C PureDac verbunden habe und die ersten Tracks starte, fällt mir schier die Kinnlade runter. Hau den Lukas! …weiterlesen

Kultverstärker

ear in - Geräte wie Misson Cyrus One, NAD 3020, Musical Fidelity A1 oder eben Creek 4040 setzten von da an die Maßstäbe und läuteten einen neuen Trend im Verstärkerbau ein. Eine ähnliche Nummer wie bei den Verstärkern gelang Creek Ende der 1990er-Jahre, als CD-Player im Zenit standen und viele Firmen immer aufwendigere Player bauten. Um der sensiblen Abtasttechnik optimale Arbeitsbedingungen zu verschaffen, wurden wahre Panzerschränke an CD-Spielern gebaut; …weiterlesen