Hauck Malibu All in One im Test

(Kombikinderwagen)
Malibu All in One Produktbild

Ø Befriedigend (3,0)

Keine Tests

(18)

Ø Teilnote 3,0

Produktdaten:
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Malibu All in One

Hauck Kinderwagenset Malibu All in One: Komplettpaket mit Travelsystem

Als Kinderwagen mit Babywanne, als Sportwagen oder sogar als Travelsystem mit Babyschale: Das Malibu All in One getaufte Modell von Disney vereint mehrere Funktionen ein einem Gerät und macht damit die meist viel teurere Anschaffung mehrerer Einzelgeräte überflüssig. Beifall gab es für seine komfortable Federung auf beiden Achsen, die ihn auch für kurze Strecken über unebenes Terrain geeignet macht.

Schnell zur Hand für den Auto-Transport

Die im Lieferumfang entahltene Wickeltasche ist nur eins von vielen Details, die den Hauck so interessant machen. Am Schieber befestigt hält sie – praktisch für unterwegs - allerhand Baby-Utensilien wie Fläschchen, Lätzchen und Wechselsachen griffbereit. Ein echter Vorteil ist bei diesem Kandidaten jedoch das Shop-and-Drive getaufte System, das sich für schnelle Einkäufe eignet: Der Autositz wird mit einem Klick auf das Gestell gesetzt und der Bügel in Fahrtrichtung umgelegt. Als Buggy wiederum ist er leicht zur Hand, wendig in der Stadt und mit seiner weichen Polsterung komfortabel genug, um als Shopper-Gefährt auch längere Einkaufstouren eingesetzt zu werden. Zudem ist der Buggy mit seinen schwenk- und feststellbaren Vorderrädern auch in jede U-Bahn oder jeden Hausflur zu bugsieren. Die Babywanne wiederum verfügt über einen Griff am Dach, der für leichtes Abnehmen der Wanne und Tragen bürgt.

Komfortabel: Federung auf beiden Achsen

Für Sicherheit wiederum ist ein abnehmbarer Frontbügel sowie ein Fünfpunktgurt zuständig, für Komfort eine Accessoire-Tasche am Verdeck sowie ein abnehmbares Sonnendach mit Sichtfenster. Fuß- und Rückenlehne lassen sich einzeln verstellen – allerdings ist wie bei den meisten Buggys keine Liegeposition bis in die Waagrechte möglich, doch für kleine Nickerchen bei ausgedehnteren Shoppingtouren erfüllt der Buggy seinen Zweck ohne Weiteres. Geschmeidig verhält sich das Gefährt auch auf etwas unebenerem Terrain, denn im Gegensatz zu den meisten seiner Kollegen verfügt es über eine Federung auf beiden Achsen. Trotz seiner Kunststoffräder – zwei kleinere vorne, zwei größere hinten - wird der Nachwuchs also bei der Ausfahrt nicht allzu sehr durchgeschüttelt. Der Malibu ist, wie die meisten zufriedenen Käufer bestätigen, auch schnell und mit wenigen Hangriffen platzsparend zusammengelegt und mit einem einzigen Knopfdruck auch wieder aufgestellt. Für die Einkäufe unterwegs hat der Hersteller ausreichend Platz zwischen den Rädern in Gestalt eines geräumigen Einkaufskorbes gelassen.

Fazit: Der Malibu ist ein Kinderwagen, der mit einem Rutsch alles für den Babytransport vom Geburt bis ins Kindergartenalter bietet, mit einer Reihe von soliden Eigenschaften und Komfortmerkmalen aufwarten kann und zudem nicht allzu teuer ist: Bei Amazon geht er zurzeit für rund 307 EUR weg – und fällt damit im Vergleich zur Anschaffung von Einzelgeräten und einer Autoschale sicherlich nicht aus dem Rahmen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Hauck iPro Series Saturn R Kombikinderwagen

    Der Hauck Saturn R Kombikinderwagen überzeugt mit seinem modernen, edlen Look. Dank der mitgelieferten Tragewanne kann ,...

Kundenmeinungen (18) zu Hauck Malibu All in One

18 Meinungen (3 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
7
  • Leider sehr wackelig, Babywanne hängt vollkommen schief

    von katja1234
    • Nachteile: falscher Schwerpunkt, Einkaufskorb schwer erreichbar, Federung funktioniert gar nicht, Bügel schwer zu lösen
    • Ich bin: Eltern

    Wir haben das Modell jetzt seit drei Monaten. Ich bin sehr enttäuscht. Die Babywanne hängt mittlerweile total schief auf dem Gestell, so dass das Kind ständig nach unten rutscht. Die Füße unseres Babys hängen nach kurzer Fahrzeit über die Wanne hinaus! Mir ist schleierhaft, wie wir das Modell weitere drei Monaten nutzen sollen.
    Unkomfortabel ist auch die Bremse und der Tragekorb. Ersteres lässt sich nur schwer feststellen und lösen. Mit den Füßen ist die Bremse kaum zu erreichen. Bei einer Busfahrt habe ich schon den Ausstieg verpasst, da sich der Wagen partout nicht bewegen lassen wollte.
    Auch der Korb ist viel zu nah an der Wanne montiert. Hier können keine höheren Gegenstände untergebracht werden. Transportgut muss durch einen schmalen Zugang "gequetscht" werden. Völlig ungeeignet, um mal eben Einkäufe zu transportieren.
    Das einzig Positive ist die Wendigkeit. Auch mit einer Hand lässt sich das Gefährt gut durch die Gegend manövrieren.
    Alles in allem würde ich das nächste Mal mehr Geld investieren und einen Wagen kaufen, über den ich mich nicht jeden Tag ärgern muss.

    Antworten

  • Rückenlehne und Fußstütze des Sportwagens wie verändern?

    von Christel Knispel
    • Ich bin: mehrfache Mutter

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin eine Oma unseres Jungen und fahre sehr gerne mit dem Sportwagen von Hauck "Malibu". Nach mehrmaligem Ansehens des Videos über den Aufbau des Sportwagens bin ich bis heute noch nicht draufgekommen, wie man die Fußstütze sowie die Rückenlehne verändert. Auf dem Video ist ersichtlich, daß man die Rückenlehne nach hinten drückt (und gibt es da einen Knopf oder Hebel, den man betätigen muß?), damit die Lehne nach hinten runter geht? - und bei der Fußstütze ist es ebenso, gibt es auch hier einen Knopf oder Hebel zum Betätigen? Es würde mich freuen, von Ihnen eine Erklärung zu erhalten. Es grüßt Sie Christel Knispel.

    Antworten

  • guter wagen

    von leoniesofia
    • Vorteile: einfache Handhabung, einfacher Aufbau, große Reifen, dicke Softmatratze , großer Einkaufskorb, Beinfreiheit für beide Kinder
    • Geeignet für: Jungen, lange Ausflüge, Mädchen, kurze Ausflüge, Kleinkind, Säugling, Säuglinge und Kleinkinder
    • Ich bin: Eltern

    Ein sehr guter wagen auch sehr gut geeignet für kleinwagen lässt sich sehr schön schieben und das Kind hat wunderbar platz

    Antworten

Weitere Meinungen (13)
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hauck Malibu All in One

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Sicherheitsmerkmale Hinterradbremse
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Allgemeine Informationen
Typ Kombikinderwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Sonnenschutz vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 9,1 kg
Klappmaß (L x B x H) 79 x 55 x 40 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4007923142172

Weiterführende Informationen zum Thema Hauck MalibuAllinOne können Sie direkt beim Hersteller unter hauck.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen