PAD511 HaierPhone Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 5,3"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 8 MP
Akku­ka­pa­zi­tät: 2200 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

PAD511 HaierPhone

Lächer­lich klei­ner Spei­cher

Der Hersteller Haier ist den meisten wohl eher als Haushaltsgerätehersteller bekannt. Doch auf der CES 2013 wurde keinesfalls ein neuer Kühlschrank, sondern vielmehr ein eigenes Handy des Unternehmens angekündigt. Da können dem einen oder anderen durchaus Zweifel kommen, ob das etwas taugen kann. Und tatsächlich leidet das Haier PAD511 an einem massiven Problem: chronische Speicherarmut. Lediglich 4 Gigabyte wurden intern verbaut, die zu allem Unglück auch noch nicht erweiterbar sind.

Speicher nicht einmal erweiterbar

Wer um Himmels Willen baut heutzutage noch ein Smartphone, dessen Speicher auf 4 Gigabyte beschränkt bleibt? Das ist nicht nur für App-Freunde ein Problem, sondern auch bei größeren Musikbibliotheken – wobei größer hier alles meint, was jenseits von 500 bis 700 Songs angesiedelt ist. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß und macht jede andere Anstrengung bei der Hardware zunichte. Das ist schade, denn grundsätzlich macht das Haier PAD511 eine gute Figur – zumindest für ein Gerät der gehobenen Mittelklasse.

Starker Dual-Core-Prozessor, großes 5-Zoll-Display

So gibt es ein 5,3 Zoll großes Display mit 960 x 540 Pixeln Auflösung und einen Dual-Core-Prozessor mit ordentlichen 1,5 GHz Taktrate. 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt den Prozessor. Hinzu kommen die klassischen Smartphone-Merkmale wie GPS, WLAN nach 802.11n, der HSPA-Datenbeschleuniger oder auch Bluetooth. Eine 8-Megapixel-Kamera ist für Fotos und HD-Videos zuständig, eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Gerätefront für die Videotelefonie. Als Betriebssystem kommt Android 4.0.3 zum Einsatz.

Soll für 299 Euro verkauft werden

Neben dem Speicher zeigt sich auch der Akku beschränkt: Mit seinen 2.200 mAh Nennladung ist er nicht gerade üppig geraten. Zwar bietet das Handy keine HD-Auflösung, dennoch dürfte diese Akkuladung schnell ausgelutscht sein. Das ist schade, denn angesichts eines Verkaufspreises von 299 Euro hätte das HaierPhone PAD511 durchaus eine Nische erobern können. Wenn bei Speicher und Ausdauer nicht solche Zugeständnisse gemacht werden müssten.

Datenblatt zu Haier PAD511 HaierPhone

Displaygröße

5,3 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

1 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Akkukapazität

2.200 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5,3"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Chipsatz
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2200 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: