fono c800 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Dis­play­größe: 1,8"
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

fono c800

Not­fall­funk­tion mel­det sogar Stürze

Das Hagenuk fono c800 ist der große Bruder des fono c250 und erweitert dessen an sich schon stattliche Ausstattung noch um einen sogenannten „Hinfall-Detektor“. Sowie der Träger des Handys zu Boden stürzt, registriert das Mobiltelefon die Bewegung dank eines Beschleunigungssensors im Inneren und löst einen automatischen Notruf an eine zuvor hinterlegte Rufnummer aus. Gleichzeitig gehen Alarm-Kurznachrichten an ebenfalls voreingestellte Kontakte raus. Dadurch sollen hilflose Personen schnellstmöglich entdeckt und versorgt werden können. Beide SOS-Funktionen können dabei auch manuell über den Druck auf eine spezielle Notruftaste ausgelöst werden.

Aber nicht nur im Notfall zeigt sich das Hagenuk fono c800 komfortabel: Das Handy ist zudem mit Hörgeräten kompatibel und wartet mit extra großen, griffigen Tasten und einem Farbdisplay mit großer Ziffernanzeige auf. Drei Schnellwahltasten erleichtern zudem den Zugriff auf die wichtigsten Rufnummern. Anders als andere Seniorentelefone ist das fono c800 aber bei aller Nutzerfreundlichkeit nicht unnötig kastriert: So fasst das Telefonbuch immerhin 250 Einträge, darüber hinaus gibt es Komfortmerkmale wie Bluetooth 2.1, eine integrierte Freisprecheinrichtung und sogar ein FM-Radio.

Neben dem genannten besitzt das Hagenuk fono c800 gegenüber seinem Brudermodell c250 noch einen weiteren Vorteil: Die Ausdauer des Handys wird vom Hersteller mit sieben Stunden Gesprächszeit angegeben. Das ist doch schon deutlich besser als die mageren drei Stunden des kleineren Modells. Wie das allerdings trotz des mit 900 mAh gleich großen Akkus und der ebenfalls identischen Stand-by-Zeit von nur 200 Stunden erreicht werden soll, bleibt ein Geheimnis Hagenuks...

Passende Bestenlisten: Einfache Handys

Datenblatt zu Hagenuk fono c800

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 900 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 1,8"
Ausstattung
Kamera
Auflösung 0 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 119 g

Weitere Tests und Produktwissen

Ur-iPhone mit MMS

iPhoneWelt - Das iPhone der ersten Generation lässt sich offiziell entsperren. Wer aber MMS nachrüsten will, muss zudem einen Jailbreak durchführen. Wir zeigen, wie das geht.Die Zeitschrift iPhoneWelt (2/2010) zeigt auf 2 Seiten, wie man via Jailbreak auf iPhones der ersten Generation MMS nachrüsten kann. …weiterlesen

Handy gegen MP3-Player

Audio Video Foto Bild - Wozu Handy und MP3-Player mit sich herumschleppen? Das Handy spielt auch Musik ab. Wer hat im Vergleich die Nase vorn? …weiterlesen

Der Zweikampf

HomeElectronics - Das Nüvifone G60 vom Navigationsspezialisten Garmin ist ein Navi mit Handy. Das Nokia 6710 Navigator ist ein klassisches Handy mit integrierter Navigationsfunktion. Welches bringts?Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Handys. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Smartphone Typberatung

connect - Beim Lumia 925 fehlt der TV-Ausgang allerdings komplett; sein Micro-USB-Anschluss ist nicht MHL-kompatibel, einen Micro-HMDI-Anschluss gibt's auch nicht. Apropos: Der Blackberry Z10 ist neben dem Blackberry Q10 eines der wenigen Smartphones, das mit einem Micro-HDMI-Anschluss direkt am Gehäuse ausgestattet ist. E-Mails schreiben, Diagramme erstellen, Tabellen bearbeiten und Formulare ausfüllen - wer mobil effektiv arbeiten möchte, braucht das richtige Werkzeug. …weiterlesen

iPhone-Anbieter im Gespräch

MAC LIFE - Rund 800.000 iPhones sind in Deutschland laut iphonemeter.com in Gebrauch. Anwender surfen mit den Geräten im Netz, laden Apps herunter, verschicken E-Mails und vieles mehr. Das alles muss technisch bewältigt werden – eine Aufgabe, die in Deutschland T-Mobile exklusiv übernommen hat. Mac Life sah sich die technischen Voraussetzungen für eine reibungslose iPhone-Nutzung genauer an.In diesem Artikel aus Ausgabe 4/2010 der Mac Life wird über den Anbieter des iPhone in Deutschland, T-Mobile, berichtet. …weiterlesen