SX-P 4.0 Evo Produktbild

Ø Sehr gut (1,5)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Gudereit SX-P 4.0 Evo im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 26 Produkte im Test
    • Seiten: 19

    „gut“

    Getestet wurde: SX-R 4.0 Evo - Rohloff Speedhub (Modell 2017)

    „... Das SX-R läuft souverän und gut, auf Asphalt und leichtem Schotter. ... Die gewählten Reifen allerdings kommen bei schlechtem Wetter, im Herbst oder Winter, an Grenzen. Aber stärker profilierte Pneus lassen sich ja nachrüsten. Die Rohloff-Schaltung arbeitet leichtgängig, braucht aber für leichtes Schalten an Steilstellen kurze Entlastung des Pedaldrucks ... Die Shimano ‚XT‘-Scheibenbremsen verzögern zuverlässig. ...“  Mehr Details

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 26 Produkte im Test
    • Seiten: 19

    „sehr gut“

    Getestet wurde: SX-P 4.0 Evo - Pinion P1.18 (Modell 2017)

    „... Das SX-P läuft gut, zügig, straff - auf Asphalt wie auf leichtem Schotter. Auf schlechteren, feuchten Feldwegen kommen die Reifen an Grenzen. Wer gerne auf Naturpisten fährt, sollte profiliertere Reifen aufziehen. Die Pinion-Schaltung arbeitet leichtgängig, die Shimano-‚XT‘-Scheibenbremsen gewohnt zuverlässig. ... ein sportliches Touren-Rad mit umfangreicher Top-Ausstattung und wartungsarmem Antrieb.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gudereit SX-P 4.0 Evo

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Gudereit SX-P 4.0 Evo können Sie direkt beim Hersteller unter gudereit.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tolle Tourer

aktiv Radfahren 1-2/2017 - Deren Baukastensystem ist enorm umfangreich, bezieht auch eine breite Farbpalette mit ein. Ebenfalls Räder nach Wunsch baut Simplon, deren Kagu seit Jahren zu den besten Reiserädern zählt (ja, sind wir schon bei der Reiserad-Fraktion?). Seine Ausstattung spricht Bände: stabiler Rahmen, Rohloff-Schaltung, Riemenantrieb, starker Gepäckträger, No-Problem-Starrgabel statt service-aufwändiger Federgabel - alternativ dämpfend durch fette XXL-Reifen. …weiterlesen

Verkaufs-Renner im Test

aktiv Radfahren 9-10/2012 (September/Oktober) - Genau der Mix, den Tourenfahrer schätzen und der beim Ampelstart Spaß bringt. Hochwertige Shimano-Technik sorgt für den richtigen Antrieb und gute Klettereigenschaften. Die Scheibenbremsen des gleichen Herstellers passen gut ins Bild: Sie verzögern sicher und sind fein dosierbar. Eines bremst aber die Euphorie: die Griffe verdrehen sich leicht. Fazit Dass das Aspiro in der Giant Verkaufsliste an Nr. 1 steht, geht klar: Top Fahrleistungen, hochwertige Komponenten, fairer Preis. …weiterlesen

Schwarzer Blitz

aktiv Radfahren 6/2010 - Unten: Die großen Kettenblätter sollten in der Praxis einer Kompaktübersetzung für mehr Fahrspaß weichen. Zudem bringt eine 2-fach-Kette Ruhe in den Antrieb. Das CKT 168 glänzt durch gute Verarbeitung, einen breiten Einsatzbereich sowie eine gute Ergonomie. Kleine Probleme im Detail, wie die 3-fach Kette sowie die nicht so fein zu schaltenden Kettenblätter, lassen sich aber schnell und einfach ändern. …weiterlesen

Gravity News

bikesport E-MTB 3/2008 - Teamname: Solid Aclass Factory Team. Mit Celine Gros und Mathieu Troquier bekommen sie französische Gesellschaft, Andi Sieber und Adrian Hanko sind die beiden Deutschen im Team. +++•+++ International geht es weiter: Nach Matti Lehikoinen und Anneke Beerten steigt mit J.D. Swanguen ein erst 17-jähriger Amerikaner auf ein Bike des MS-Intense Factory-Teams. Der Kalifornier zählt zu »den« Hoffnungen der nächsten Jahre und mischt auch im Slopestyle fett mit. …weiterlesen

Wie Uroma das Radeln lernte

Fahrrad News 4/2011 - Seinerseits ein Unternehmen mit damals 100-jähriger Geschichte, war der Großhändler von Fahrzeugteilen auf der Suche nach starken Marken, um den Fahrradhandel mit Kompletträdern beliefern zu können. Nun prangt der Name Victoria wieder auf alltagstauglichen Fahrrädern, inzwischen, City- und Trekkingbikes genannt, und auch motorisierte Fahrräder gibt es von Victoria wieder, diesmal jedoch mit Elektroantrieb. …weiterlesen

4 Pfadfinder

aktiv Radfahren 4/2011 - Größen: 14“, 16“, 18“, 20“, 22“; Farben: Black ‚n’ Grey; Auch wenn bei Stevens das 4S in der Rubrik Allround „läuft“, kann dieses Bike die Gene seiner sportlichen Geschwister nicht verleugnen. Es fährt sich unglaublich agil und spurtfreudig. Das liegt zum einen am sehr geringen Gewicht von 13,13 Kilo und an der leichten Bereifung. Der faltbare Conti X-King in der Größe 26 x 2.2 belastet die Waage mit nur 572 Gramm, der Schlauch mit 124 Gramm. …weiterlesen