GZPW 10 SPL Produktbild
Sehr gut (1,3)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Chas­sis
Sys­tem: 2-​Wege-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Ground Zero GZPW 10 SPL im Test der Fachmagazine

  • „Absolute Spitzenklasse“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 2

    „Top: extremer Maximalschalldruck; massive Verarbeitung; sehr hohe Belastbarkeit.
    Flop: hohes Gewicht (20,5 kg).“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    1,2; Absolute Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Best Product Absolute Spitzenklasse“

    Der GZPW 10 SPL richtet sich eher an ambitionierte Klang-Anhänger, denn an Leute, die einfach nur einen Lautsprecher brauchen. Der kleinste Ableger der Plutonium-Serie braucht sich vor den größeren Brüdern mit höherem Schalldruck keineswegs verstecken.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Referenzklasse“

    „Der GZPW 10SPL ist kein Spielzeug, sondern ein Woofer für Erwachsene. die Ergänzung der Plutonium-Serie macht richtig Laune, und der Kleine muss sich vor den größeren SPL-Woofern nicht verstecken.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audison APBX 10 DS

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ground Zero GZPW 10 SPL

Typ Chassis
System 2-Wege-System

Weiterführende Informationen zum Thema Ground Zero GZPW10SPL können Sie direkt beim Hersteller unter ground-zero-audio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Under Pressure

autohifi - Der gigantische 46-cm-Bolide GZPW 18 SPL führt seit seinem Test in autohifi 5/2009 nicht nur die Bestenliste der Subwoofer-Chassis an, sondern hält mit 36 Punkten auch den Schalldruckrekord. Nun soll der kleinste SPL-Woofer von Ground Zero, der GZPW 10 SPL (800 Euro), zeigen, was in ihm steckt. Rein äußerlich beeindruckt sein mächtiger Ferritmagnet, der hauptsächlich für das Gesamtgewicht von 20,5 Kilogramm verantwortlich ist. …weiterlesen

Der Spezialist

CAR & HIFI - Der im Korb liegende Antrieb mit innen liegendem Neodymring und äußerem Eisenbecher arbeitet mit einer großen 54-mm-Schwingspule, die für sich genommen schon ein Hightech-Spektakel ist. Denn sie ist eine Morel-Spezialität aus Aluminiumdraht, der einen sechseckigen Querschnitt aufweist und sich so nach dem Bienenwabenprinzip lückenlos raumfüllend wickeln lässt. Der Spulenträger greift direkt an die ausgewölbte Membran an, die aus Papier gepresst ist. …weiterlesen