Handbeil 431 Kubben Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 1 Test
  • 174 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,3)
174 Meinungen
Typ: Beil
Material (Stiel): Holz (Hickory)
Mehr Daten zum Produkt

Gränsfors Bruks Handbeil 431 Kubben im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Im Auslieferungszustand war das Handbeil 431 so gut geschärft, dass man Papier nahezu rupffrei schneiden und sich die Unterarme rasieren konnte. Das ist eine gute Gebrauchsschärfe für ein Beil. Es war scharf genug, um damit - kurz gegriffen - feine Holzlocken an einen getrockneten Ast zu schnitzen. Auch Kerben konnte man problemlos in trockenes und frisches Holz schneiden. ...“

zu Gränsfors Bruks Handbeil 431 Kubben

  • Gränsfors® Handbeil
  • Gränsfors Handbeil Kubben Größe 24 cm 413
  • Gränsfors Bruks HANDBEIL - Axt - beige-sand
  • Gränsfors Bruks Handbeil KUBBEN, Outdoor- und Campingaxt, 450 g, Made in Sweden

Kundenmeinungen (174) zu Gränsfors Bruks Handbeil 431 Kubben

4,7 Sterne

174 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
148 (85%)
4 Sterne
14 (8%)
3 Sterne
7 (4%)
2 Sterne
2 (1%)
1 Stern
3 (2%)

4,7 Sterne

174 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Gränsfors Bruks Handbeil 431 Kubben

Produktmerkmale
Typ Beilinfo
Anwendung Outdoor
Material (Kopf) Stahl
Material (Stiel) Holz (Hickory)info
Stieloberfläche Unbehandelt
Anti-Rutsch-Beschichtung fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Gränsfors Bruks Handbeil 431 Kubben können Sie direkt beim Hersteller unter gransforsbruk.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kurzer Schwede

SURVIVAL MAGAZIN 1/2012 - Nur in diesem Bereich ist das Blatt auch poliert. Im Auslieferungszustand war das Handbeil 431 so gut geschärft, dass man Papier nahezu rupffrei schneiden und sich die Unterarme rasieren konnte. Das ist eine gute Gebrauchsschärfe für ein Beil. Es war scharf genug, um damit - kurz gegriffen - feine Holzlocken an einen getrockneten Ast zu schnitzen. Auch Kerben konnte man problemlos in trockenes und frisches Holz schneiden. …weiterlesen