• Ausreichend 4,2
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Display: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Easypix GoXtreme Live 360° im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,2)

    Platz 9 von 9

    Videos (35%): „ausreichend“ (4,4);
    Fotos (20%): „gut“ (2,5);
    Handhabung (20%): „ausreichend“ (3,8);
    Software (10%): „ausreichend“ (3,9);
    Betriebsdauer (15%): „befriedigend“ (3,4);
    Härtetest (0%): Entfällt.

zu Easypix Live 360 Grad

  • easypix 20140 Full HD WiFi Action Sports Camera – Action Sports Cameras (Full

    GoXtreme Live 360

  • GOEXTREME Action Kamera LIVE 360

    GOEXTREME Action Kamera LIVE 360

  • easypix 20140 Full HD WiFi Action Sports Camera – Action Sports Cameras (Full

    GoXtreme Live 360

Ähnliche Produkte im Vergleich

Easypix GoXtreme Live 360°
Dieses Produkt
GoXtreme Live 360°
  • Ausreichend 4,2
Easypix GoXtreme Enduro
GoXtreme Enduro
  • Befriedigend 2,6
von 5
(0)
3,9 von 5
(15)
5,0 von 5
(1)
2,8 von 5
(7)
3,0 von 5
(13)
von 5
(0)
Stammdaten
Auflösung
4K (UHD)
4K (UHD)
k.A.
vorhanden
k.A.
k.A.
vorhanden
vorhanden
Full-HD
Full-HD
vorhanden
k.A.
vorhanden
vorhanden
k.A.
k.A.
Features
Display
Display
fehlt
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Wasserdicht bis
Wasserdicht bis
k.A.
30 m
60 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
k.A.
60 m
40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Easypix Live 360 Grad

Easypix Live 360 Grad

Flache Kamera für kugelrunde Panoramen

Die GoXtreme Live 360° ist das neueste 360-Grad-Kameramodell des chinesischen Herstellers Easypix. Ihren Einsatz findet die mit 13,7 x 5,0 Zentimetern recht kompakte und mit knapp über einem Zentimeter auch flache Kamera immer dann, wenn Aufnahmen entstehen sollen, die den Betrachter fast wie live dabei sein lassen. Dank eines WLAN-Moduls ist das sogar fast unverzüglich möglich, beispielsweise bei Videoaufnahmen vom Strand, von einer Sportveranstaltung oder von einem Konzert.

Verbindung über WiFi mit dem Smartphone möglich

Die Live 360° arbeitet mit zwei Sensoren und zwei Weitwinkelobjektiven. Bei 30 Bildern pro Sekunde erreicht die Kamera damit eine maximale Auflösung von 2.048 x 1.024 Pixeln im Format MP4. Das sollte fürs Teilen im Internet oder Anschauen auf herkömmlichen Monitoren durchaus ausreichen. Als Speicher wird eine MicroSD-Karte benötigt, die eine Kapazität von bis zu 32 Gigabyte haben darf. Wird die Kamera mit einem Smartphone verbunden, auf dem die Betriebssysteme Android oder iOS arbeiten und eine entsprechende App installiert ist, können die Aufnahmen direkt im Internet geteilt werden. Die Betriebsenergie erhält die Live 360° durch einen integrierten und wiederaufladbaren 1.300 mAh großen Lithium-Ionen-Akku.

Preis entspricht der Leistung

Die Konkurrenz bei den 360-Grad-Kameras ist inzwischen groß und fast alle Modelle ähneln sich in ihren Features stark. Für den Kunden hat dies den Vorteil, dass die Preise im Vergleich zu den Vorjahren sinken. Die Live 360° ist daher bereits für knapp über 100 Euro im Internet zu bekommen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Easypix GoXtreme Live 360°

Stammdaten
Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 6 MP
Sensor-Auflösung 2 x 2 MP
Bildwinkel 2 x 210°
Features
Display fehlt
Bildstabilisator Kein Bildstabilisator
Ausstattung WLAN
Funktionen
  • Direktupload
  • Live Streaming
  • 360-Grad-Videos
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • MP4
  • JPG
Speichermedien
  • MicroSD
  • MicroSDHC
  • MicroSDXC
Abmessungen & Gewicht
Breite 137 mm
Höhe 11 mm
Tiefe 50 mm
Gewicht 79 g

Weitere Tests & Produktwissen

So fangen Sie die ganze Welt ein

Stiftung Warentest 5/2018 - Das könnte auch Spaßvögeln irgendwann die Geduld rauben. Wer sehen möchte, wie 360-Grad-Aufnahmen wirken und was sie leisten können, sollte sich im Netz umschauen. Die eindrucksvollsten Bilder kommen meist von Profis: von Arte (sites.arte.tv/360/de) bis ZDF (vr.zdf.de/). Coole Videos sind auch bei Youtube zu finden (youtube.com/360) und auf den Webseiten der Kamerahersteller. Für die Wiedergabe selbst gedrehter Videos ist die Software erforderlich, die der Anbieter zum Download anbietet. …weiterlesen