Sehr gut (1,2)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sub­woofer, Chas­sis
Ein­bau­durch­mes­ser: 23,5 cm
Ein­bau­tiefe: 14,9 cm
Mehr Daten zum Produkt

Gladen Aerospace 10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    1,2; Absolute Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Klangtipp“

    „Nach dem ersten Aerospace-Test 2012 lautete unser Fazit, dass das Zweiwegesystem ‚ein ganz ernsthafter Mitbewerber auf das beste Lautsprechersystem aller Zeiten‘ sei. Das trifft analog auch auf den Subwoofer Aerospace 10 zu. Einen besseren SQ-Subwoofer zu finden, wird schwierig.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audison APBX 10 DS

Datenblatt zu Gladen Aerospace 10

Typ
  • Chassis
  • Subwoofer
Einbaudurchmesser 23,5 cm
Einbautiefe 14,9 cm
Nennimpedanz 4 Ohm
Schalldruck 85 dB

Weiterführende Informationen zum Thema Gladen Aerospace 10 können Sie direkt beim Hersteller unter gladen.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Power Rangers

autohifi - Der Crunch CRB 400 (130 Euro) holt das Volumen ähnlich wie der Autotek aus der Tiefe: Die Front seines quaderförmigen Gehäuses ist so hoch wie breit. Die recht dünnen Spanplatten werden innen durch seitliche Leisten und ein keilförmiges Brett an der Rückwand versteift. Auch hier findet sich an den Wänden etwas Alibi-Polyesterwatte. Die Front dagegen ist doppelt so dick; in ihr ist das Chassis komplett versenkt. …weiterlesen

Minirock

autohifi - Sogar der kräftigere GZHB 20 XBT musste hier klein beigeben. Mister Maxximus! Magnat Pro Charger 120 Der Magnat Pro Charger 120 schmeichelt dem Auge und sorgt für Partystimmung im Auto. Auffällig ist er ja, der Pro Charger 120 von Magnat. An der 130-Euro-Kiste geht man im Laden nicht einfach so vorbei. Erst recht nicht, wenn die blaue LED-Beleuchtung das Innenleben in Szene setzt. Weil es sich um ein Bandpass-Gehäuse handelt, sitzt das Tiefton-Chassis hier zwischen zwei Kammern. …weiterlesen

Back im Heck

autohifi - Zwar stellte er wie das Gros der Konkurrenz Stimmen etwas weiter nach vorne, wusste aber mit seinen Allround-Eigenschaften zu gefallen. Obhut: Unter der linken Auswölbung des Magnetschutz-Gummis versteckt sich die Rollenkernspule für das Tiefpassfilter des Woofers. Mac Audio CRX 69.2 Mit dem besten Klang und dem höchsten Maximalschalldruck holt sich der Mac Audio den Testsieg. Sein Preis von 300 Euro macht den Mac Audio CRX 69.2 zum teuersten Kandidaten in diesem Vergleich. …weiterlesen

La Boom

autohifi - Entsprechend höher ist folglich der Druck. Merke: Je größer die Membran und der maximaler Hub sind, desto lauter spielt der Subwoofer. Die Resonanzfrequenz des Lautsprechers – auch Grenzfrequenz genannt – markiert die tiefste Frequenz, die das Chassis wiedergeben kann. Je tiefer der Subwoofer spielen soll, desto tiefer muss auch die Resonanzfrequenz liegen. Allerdings erhöht sich die Einbau-Resonanzfrequenz durch das jeweilige Gehäuse. …weiterlesen

Perfektion

CAR & HIFI - Auf der mechanischen Seite sind Sicke und Zentrierspinne für Hubfähigkeit und Linearität verantwortlich. Die beiden wurden zunächst getrennt voneinander in der Simulation optimiert und anschließend zusammen als ganzer Lautsprecher gecheckt. Neben der Hubfähigkeit ist die Spinne auch auf Symmetrie optimiert, also gleiches Verhalten bei Vorwärtswie Rückwärtsbewegung der Membran. Sogar der Einfluss des Luftpolsters bei verschiedenen Gehäusen wurde berücksichtigt. …weiterlesen

Je kleiner, je lieber

CAR & HIFI - Der Trend zum Downsizing hält ungebrochen an. Was die Autohersteller mit kleinen Turbomotoren praktizieren, findet seine Parallele auch im HiFi-Bereich in Form immer kleinerer Verstärker und Subwoofer. Immer mehr Kunden verlangen eine unsichtbare Basslösung. Zu diesem Zweck gibt es Subwoofer für unter den Sitz und einige wenige fahrzeugspezifische Gehäuse, die sich z.B. im Kofferraumseitenteil verstecken. …weiterlesen