• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Gaming-​Maus: Ja
Kabel­los (Blue­tooth): Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung: 6500 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt M8600 V2

Giga Byte M8600 V2

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit der Aivia M8600 V2 hat GigaByte einen Klassiker aus dem Jahr 2010 neu aufgelegt. Die Gaming-Maus sorgte damals bei zahlreichen Nutzern im Internet für viel Begeisterung, sodass sicher auch die Neuauflage viele Fans finden wird. Bei der mehrstufigen Anpassung der Sensorauflösung und der wahlweisen Verbindung mit dem Computer über Funk oder über Kabel werden dies aber wahrscheinlich nicht nur Gamer sein, sondern auch Nutzer, die häufig am Computer arbeiten und daher zuverlässige und ergonomische Peripheriegeräte benötigen.

Stärken und Schwächen

Wird die M8600 V2 kabellos betrieben, bezieht sie ihre Energie aus einem Lithium-Ionen-Akku, der in dem zugehörigen Ladedock aufgeladen werden kann, ohne aus der Maus genommen zu werden. Dass die GigaByte-Maus für lange Spielesessions entwickelt wurde, zeigt sich in dem mitgelieferten Zusatzakku, der den verbrauchten Akku dank eines Akkuschnelltauschsystems auf der Mausoberseite innerhalb von Sekunden ersetzt. Die Maus arbeitet mit einem Lasersensor, der eine Hardware basierte Auflösung von bis zu 5.600 dpi erreicht. Neben den Standardmaustasten verfügt sie über zwei Zusatztasten an der Seite. Außerdem kann das Mausrad in alle vier Richtungen gekippt werden. Die individuelle Belegung der Tasten ist möglich; ein 32 Kilobyte großer Speicher bewahrt die Einstellungen für die flexible Nutzung auch an anderen Rechnern.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Über den Verkaufspreis der M8600 V2 ist derzeit leider nichts bekannt. Aufgrund des Vorgängermodells und der Spezifikationen ist allerdings davon auszugehen, dass sie mit rund 100 Euro zu Buche schlagen wird. Die Hybridnutzung per Funk oder Kabel, die im Lieferumfang enthaltene Ladestation mit Zusatzakku und die umfangreichen Programmiermöglichkeiten mittels der Software Ghost Engine lassen diesen Betrag gerechtfertigt erscheinen.

Datenblatt zu GigaByte M8600 V2

Features
  • Ladestation
  • 4-Wege-Scrollrad
Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Konnektivität
Kabellos (Bluetooth) vorhanden
Sensor
Typ Laser-Sensor
Max. Sensor-Auflösung 6500 dpi
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: AIVIA M8600 V2
Weitere Produktinformationen: Kabel abnehmbar!

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

GigaByte M6980XGiga Byte M6800Logitech 910-004608Roccat KiroTrust GXT 155Corsair M65 PRO RGBZowie ZA13EVGA TorQ X3Lioncast LM20Asus ROG Spatha