Tourer 1 CS 1 LDS Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: City­bike
Mehr Daten zum Produkt

Giant Tourer 1 CS 1 LDS im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    8 Produkte im Test

    Das Fachmagazin „aktiv Radfahren“ testet acht Cityräder im Hinblick auf ihre Stadttauglichkeit. Mit dabei ist auch das Giant Tourer 1 CS 1 LDS, das sehr gut abschneidet. Das Fahrrad erweist sich als hochwertig verarbeitet und es sieht schick aus. Kabelzüge sind zum Teil innerhalb des Rahmens verlegt, wo sie für Schmutz unerreichbar und unempfindlicher für mechanische Belastungen sind – ein großes Plus bei schlechterer Witterung.
    Die Kette ist rostfrei, was längere Haltbarkeit und weniger Quietschen bedeutet. Nur der Sattel macht einen schwachen Eindruck, denn er ist zu weich. Das führt bei längeren Fahrten zu Problemen mit den Sitzknochen. Immerhin ist das Tourer 1 Bike mit Federgabel und Sattelstütze auch für holprige Wege geeignet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Giant Tourer 1 CS 1 LDS

Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Unisex
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen 56

Weiterführende Informationen zum Thema Giant Tourer 1 CS 1 LDS können Sie direkt beim Hersteller unter giant-bicycles.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf schmalen Reifen

velojournal 2/2010 - Für all jene weniger «Professionellen» sind Modelle ein Segen, die bewusst für den Einsatz abseits des Renngeschehens kons truiert wurden. Beim Specialized «Roubaix» wurde der Rahmen so konstruiert, dass der Lenker ohne grosse Kapriolen auf Sattelniveau gehoben werden kann. Das mag zwar in Rennradkreisen verpönt sein, aus ergonomischer Sicht spricht allerdings nichts dagegen. …weiterlesen

Für spezielle Wünsche

aktiv Radfahren 5/2010 - Die ultraleichten Reifen rollen sehr leicht. Insgesamt ändern sich die Vorzeichen aber, denn bergauf ist das Pacy 26“ zu schwer. Bergab lässt es sich wegen des schmalen Lenkers und der rutschenden Griffe nicht gut kontrollieren. Die Seitensteifigkeit dürfte insgesamt höher sein. Und die – vertauscht montierten – Bremsen beißen kaum. Welliges Gelände mit befestigten Waldund Feldwegen ist für das Pacy okay. Nur gibt es so gut wie keinen Pannenschutz. Am besten läuft das Pacy auf glattem Asphalt. …weiterlesen

Stadt-Geflüster

aktiv Radfahren 5/2009 - Ein sportlich aktives Rad für Stadt und Tour. Die reichhaltige Ausstattung und der gute Fahreindruck führen zum Preis-Leistungs-Tipp. Giant Tourer CS 1 LDS Strahlend weiß steht das Giant vor uns. Aber nicht nur die Trendfarbe ist beeindruckend, auch die gewohnt gute Verarbeitung. Durch das hoch ovalisierte Hauptrohr bekommt der Rahmen eine elegante und schnittige Silhouette, die aus Fahrersicht noch schlanker ist. Ein Grund dafür ist die spezielle, eigene Alu-Legierung. …weiterlesen

Wolfman

bikesport E-MTB 7-8/2009 - Wolfram Kurschat hat in diesem Frühjahr für mächtig viel Furore gesorgt. Man muss bis zu den Zeiten von Mike Kluge zurückdenken, bevor man auf eine ähnliche Erfolgsbilanz eines männlcihen deutschen Bikers stößt. Das wirft natürlich Fragen auf, zumal ‚Wolfman‘ bereits 34 Jahre alt ist. Die BSN hat ihn zu Hause besucht und nach Antworten gesucht.Auf sechs Seiten findet man in der Zeitschrift bike sport news (7/2009) eine Reportage über den deutschen Biker Wolfram Kurschat. …weiterlesen

Versichern beruhigt

aktiv Radfahren 6/2009 - Eine Diebstahlversicherung ist ein gutes Ruhekissen. Wird Ihr Rad - trotz guter Absicherung - entwendet, ist dank der Entschädigung schnell ein neues finanziert. Hier ein Überblick über Leistungen, Kosten und was Sie beachten müssen. Tipp: Lassen Sie sich individuelle Angebote machen - ein Vergleich zahlt sich aus!In diesem Artikel aus Ausgabe 6/2009 der aktiv Radfahren werden Ratschläge zum Thema Fahrradversicherungen gegeben. …weiterlesen

Urban-Klasse

ElektroRad 2/2010 - Fünfzehn Räder der Stadt-/Urban-Klasse stellten sich dem ‚ElektroRad‘-Frühjahrstest. Wir testeten sie über mehrere Monate, führten vier Distanztests durch, führten fleißig Protokoll, erfühlten ihren Puls, prüften auf Sensorik und Akku-Kapazität. Insgesamt ein guter Jahrgang, wenn es auch deutliche Unterschiede gibt ...Testumfeld:Im Test befanden sich 15 Stadträder. Sie wurden anhand der Kriterien Fahrrad (Funktion, Fahreigenschaften, Ergonomie) und Antriebssystem (Motor, Akku, Display, Kabel) bewertet. …weiterlesen