Giant Contend 3 (Modell 2019) im Test

(Fahrrad)
Contend 3 (Modell 2019) Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Gewicht: 10,4 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 2 x 8
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Contend 3 (Modell 2019)

Leichtes Übergewicht kostet Preis-Leistungs-Punkte

Stärken

  1. vergleichsweise günstig
  2. Aufnahme für Schutzbleche

Schwächen

  1. schwer (>10 kg)
  2. große Schaltsprünge

Im Rennen um den Preis-Leistungs-Pokal fährt das Contend 3 weit vorn. Sein vergleichsweise hohes Gewicht von 10,4 kg kostet ihm wiederum die Führung. Fazit des Tour-Vergleichstests Anfang 2019: Das bessere Angebot liefert Konkurrent Trek mit dem Domane AL 2, das die gleiche Schaltung mitbringt und ebenfalls ein 8-fach-Ritzelpaket spendiert bekommt, aber leichter ist und einen Hunderter weniger kostet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Giant Contend 3 (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ Rennrad
Gewicht 10,4 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 2 x 8
Schaltgruppe Shimano Claris
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen XS, S, M, M/L, L, XL

Weiterführende Informationen zum Thema Giant Contend 3 (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter giant-bicycles.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nobelhobel und Racefeilen

World of MTB 2/2012 - Die Laufräder bestehen aus einer Kombination von Shimano-XT-Naben und DT-Swiss-X470-Felgen - zuverlässig, aber wiederum etwas schwerer. AUF DEM TRAIL Tour statt Race, das trifft das Fahrverhalten und auch die Ausstattung beim Eagle. Laufruhig und unbeirrt rollt das Eagle im Gelände und auf Schotterpisten dahin, die Sitzposition ist dabei angenehm aufrecht. Etwas mehr Komfort am Sattel würde dem Rad noch gut stehen, doch die 31,6er-Alu-Stütze zeigt sich wenig nachgiebig. …weiterlesen

Fit durch den Winter

aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) - denn dort ist die Luft schadstoffarm und man kann sich beim Radeln austoben. Wichtig ist atmungsaktive Kleidung. Außerdem müssen Kopf und Ohren vor Kälte geschützt sein. Sind die Wege rutschig, lieber auf den Hometrainer oder auf das Spinning-Bike im Fitnesscenter ausweichen und die Extraportion Sauerstoff bei einem Spaziergang tanken. Mehr Vitamine! Für viel Immun-Power sorgt Vitamin A. Es stimuliert die wichtigsten Abwehrzellen und schützt die Schleimhäute vor Krankheitserregern. …weiterlesen

Speichen-Speedster

aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) - Im Vergleich zum Vorgängermodell 2011 verzögert das Disc-Modell mit Scheibenbremsen anstatt V-Brakes und die bisher verwendete Carbongabel weicht einer Alugabel. Wurde beim früheren Modell die komplette Ultegragruppe montiert, treibt das aktuelle Modell ein FSA Tretlager an. Der Preis wurde auf unter 1000,-Euro gesenkt, dafür erhält man ein Tiptop-Rad mit leichtem Alu-Rahmen und bewährt guter Shimano Ausstattung. …weiterlesen

On Tour: Elf Begleiter auf der Biketour

World of MTB 1/2012 - Beim Design des neuen Speedfox haben sich die Macher aber sicherlich von Martini Racing inspirieren lassen, betrachtet man die Farbgebung. Das Parallelogramm-Hinterbausystem, das BMC „Advanced Pivot System“ nennt, ist ausgereift und funktional. Der hintere Bremssattel sitzt direkt auf der 7’’-USPM-Aufnahme, was jedoch neben dem semi-integrierten Steuersatz die einzige Systemintegration ist, die sich am Schweizer Bike findet. …weiterlesen

Unabhängigkeitserklärung

RennRad 9-10/2009 - Und das, während Schweißroboter in Taiwan leichtere, komfortablere und steifere Rahmen zu günstigen Preisen am Fließband fertigen. Doch die werden nicht in Gute-Nacht-Gebete eingeschlossen und nach ihnen dreht sich keiner um. Ein Independent Fabrication ist dagegen für Auffahrunfälle gut, Fans sprechen die Marke wie ein »Halleluja« aus. Woran das liegt? Vielleicht an der Herkunft: US-amerikanische Handarbeit genießt unter vielen Radfahrern einen hohen Stellenwert. …weiterlesen