Gut (2,5)
1 Test
Gut (2,2)
106 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Gas­füll­stands­an­zei­ger
Mehr Daten zum Produkt

Gaslock Gaslevel Classic im Test der Fachmagazine

  • 3,5 von 5 Punkten

    Platz 3 von 5

    Bedienungsanleitung: „ausreichend“;
    Handhabung: „befriedigend“;
    Messergebnis: „befriedigend“.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Gaslock Gaslevel Classic

zu Gaslock Gaslevel Classic

  • Gaslock GL-3001-21 - Gaslevel Füllstandsanzeiger für Gasflaschen
  • S&e - GASLEVEL Füllstandsanzeiger für Propangasflaschen
  • Gaslock Gaslevel Classic Füllstandsanzeiger GL-3001-21
  • Füllstandanzeiger für Gasflaschen
  • Gaslock, Grillausstattung, Gaslevel
  • Gaslock Gaslevel Classic Füllstandsanzeiger GL-3001-21
  • Gaslock Gaslevel Classic Füllstandsanzeiger GL-3001-21
  • GASLOCK Gaslevel Classic Füllstandsanzeiger
  • Gaslock Gaslevel Classic Füllstandsanzeiger GL-3001-21
  • Gaslock Gaslevel Classic Füllstandsanzeiger GL-3001-21

Kundenmeinungen (106) zu Gaslock Gaslevel Classic

3,8 Sterne

106 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
52 (49%)
4 Sterne
21 (20%)
3 Sterne
12 (11%)
2 Sterne
8 (8%)
1 Stern
15 (14%)

3,7 Sterne

90 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,2 Sterne

11 Meinungen bei eBay lesen

4,2 Sterne

5 Meinungen anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Gaslock Gaslevel Classic

Allgemeines
Typ Gasfüllstandsanzeiger

Weiterführende Informationen zum Thema Gaslock Gaslevel Classic können Sie direkt beim Hersteller unter gaslock.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Mit fünferlei Maß

CARAVANING - Ob in einer Gasflasche noch genügend Brennstoff ist, lässt sich ganz einfach mit Füllstandsanzeigern ermitteln. Welches von den fünf Geräten von Domestic, Gaslock, gli, Reich und Truma am besten misst, klärt der Test.Testumfeld:Es wurden fünf Füllstandsanzeiger für Gasflaschen getestet und mit 1 bis 4,5 von 5 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Bedienungsanleitung, Handhabung und Messergebnis. …weiterlesen

Kleine Verbräuche bleiben verborgen

Die Stiftung Warentest überprüfte siebe Strommessgeräte. Eigentlich sollen die kleinen Geräte Stromfresser ausfindig machen und beim Sparen helfen. Dazu in der Lage zeigten sich im Test aber nur wenige, denn viele Geräte können kleine Stromverbräuche nicht respektive nur sehr ungenau anzeigen. Der Verbrauch von Geräten im Stand-by-Betrieb bleibt also mit vielen Messgeräten weiterhin verborgen.