Garmin DriveSmart 65 & Digital Traffic Test

(Navigationsgerät)
  • Sehr gut (1,1)
  • 1 Test
  • 05/2019
56 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 7 Zoll
  • Sprachsteuerung: Ja
  • WiFi: Ja
  • Kostenlose Kartenupdates: Ja
  • Live-Verkehrsinfos integriert: Ja
  • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Garmin DriveSmart 65 & Digital Traffic

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Plus: Sehr großer Funktionsumfang; Hilfreiche Wegbeschreibungen; Einfache Bedienung.
    Minus: Bildschirm spiegelt gelegentlich.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Garmin DriveSmart 65 & Digital Traffic

  • Garmin DriveSmart 65 MT-S EU Navi - extragroßes Touch-Display, 3D-

    Garmin DriveSmart 65 MT - S EU

  • Garmin Navigationsgerät »DriveSmart 65 EU MT-S«, Schwarz

    Highlights: Garmin DriveSmart 65 EU MT - S, 17, 7 cm (6, 95 Zoll) großes rahmenloses Multitouch - Glasdisplay, 3D - ,...

  • GARMIN DriveSmart™ 65 MT-S EU Navigationsgerät 17,7 cm (7,0 Zoll)

    Mit dem GARMIN DriveSmart™ 65 MT - S EU kommen Sie gut an Denn dieses moderne Navigationsgerät weiß immer, ,...

  • Garmin DriveSmart 65 MT-S EU Mobiles Navigationsgerät

    Telefon & Navigation > Navigation > NavigationsgeräteAngebot von Euronics Bollmann

  • Garmin DriveSmart 65 MT-D EU Navi 17.7cm 6.95 Zoll Europa

    Für Autofahrer, die auf Reisen gerne Abenteuer erleben, ist das Garmin DriveSmart 65 MT - D - Navi der ultimative ,...

  • Garmin DriveSmart 65 MT-S EU Navi - extragroßes Touch-Display, 3D-

    Garmin DriveSmart 65 MT - S EU

Kundenmeinungen (56) zu Garmin DriveSmart 65 & Digital Traffic

56 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
27
4 Sterne
12
3 Sterne
3
2 Sterne
9
1 Stern
5

Datenblatt zu Garmin DriveSmart 65 & Digital Traffic

Gerätedaten
Displaygröße 7 Zoll
Gerätegröße
Breite 17,3 cm
Höhe 9,9 cm
Tiefe 1,9 cm
Größe interner Speicher 16 GB
Ausstattung
Freisprecheinrichtung vorhanden
Sprachansage Route vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Steckplatz (Micro-)SD-Karte vorhanden
Micro-USB vorhanden
Bluetooth vorhanden
WiFi vorhanden
GSM vorhanden
Audio-Ausgang fehlt
Kamera fehlt
Anschluss externer Geräte
Rückfahrkamera vorhanden
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Schnellste Route vorhanden
Kürzeste Route vorhanden
Vermeidung bestimmter Strecken
vorhanden
Kartensätze
Kartensatz Gesamteuropa vorhanden
Kostenlose Kartenupdates vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC fehlt
TMC Pro fehlt
Live-Verkehrsinfos integriert vorhanden
Live-Verkehrsinfos per Smartphone fehlt
Zusatzinformationen
Stauwarnung vorhanden
Umfahrungsvorschläge vorhanden
Ankunftszeit vorhanden
Restfahrzeit vorhanden
Reststrecke vorhanden
Geschwindigkeitsbegrenzungen vorhanden
Gefahrenstellen vorhanden
Baustellen vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Kreuzungsansicht vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 010-02038-12, 010-02038-13

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Bleiben Sie auf dieser Route PCgo 4/2010 - Es wirkt nicht nur schmal, sondern in seinem Klavierlack-Outfit mit Chromleiste sehr edel. Auffallend ist aber auch die vergleichsweise lange Zeit die vergeht, bis man navigieren kann. Die Sprachausgabe wirkt monoton und Aussagen wie „Sie werden in Kürze rechts halten“ oder „Nehmen Sie Brücke“ sind gewöhnungsbedürftig. Texte erscheinen darüber hinaus oft als ein Mix aus Englisch und Deutsch. …weiterlesen


Stimmt die Richtung? Auto Bild 48/2008 - Dann ist guter Rat teuer. Was aber nicht sein muss, wie der aktuelle Test unserer Kollegen von COM-PUTER BILD zeigt. Die Tester haben sechs mobile Navigationsgeräte für weniger als 250 Euro verglichen. Zwei technische Details fielen den Testern auf: Das Ziel kann man bei allen Geräten auf mehreren Wegen eingeben. Als Adresse, Postleitzahl oder Sonderziel. Außerdem sind die meisten Lotsen gleichzeitig Handy-Freisprechanlage. Lobenswert: Nur einer fährt ohne Stauwarner. …weiterlesen


Nie mehr in die Irre fahren Stiftung Warentest (test) 2/2013 - Aus Sicht des Geldbeutels sollten sie jedoch ein neues Gerät mit kostenlosen lebenslangen Kartenupdates kaufen. Sie bekommen ein ausgereifteres Navi und fahren nie mehr wegen veralteter Karten in die Irre. …weiterlesen


Smartphone überholt Navi Stiftung Warentest (test) 6/2012 - Der Spurassistent weist beim Kreisverkehr die passende Spur. Leicht zu bedienendes Menü. Keine Hilfe auf dem Gerät. Garmin gibt Anweisungen etwas früh. In Wohngebieten fehlt oft die Entfernung. Gute Anzeige der Fahrempfehlungen. Navigon bietet Karten einzeln zum Herunterladen - Land für Land. Das spart Speicherplatz. In Städten ist die Karte überladen mit Informationen. Gute Ansagen, aber Routenführung bricht im Tunnel ab. Keine Hilfe. …weiterlesen


Airbox Foresight 3.0 Superbright / Clarity 3.0 / Runway HD: Superhell fliegermagazin Nr. 9 (September 2012) - Eine spürbare Preissenkung verpasst Airbox seinen Geräten mit der Einführung der neuen, dritten Generation. Im Prinzip hat sich an den bewährten Features des britischen Herstellers nichts geändert: Die Airbox-Navis zeigen auf ihren Displays digitale ICAO-Karten für den jeweils gekauften Abdeckungsbereich; außerhalb dieses Gebiets wird eine Vektorkarte der Landschaft präsentiert, die zur Flugnavigation gut ausreicht. …weiterlesen


Am Stau vorbei connect 7/2012 - Das gesamte Live-System funktioniert von alleine: Die SIM-Karte ist fest verbaut und arbeitet ohne weiteren Mobilfunkvertrag, per Bluetooth kann ein Handy zum Telefonieren an den Tomtom angeschlossen werden. In puncto Grafikdarstellung und Sprachausgabe ist Tomtom nicht die Nummer eins unter den portablen Navis; nicht zuletzt das Garmin nüvi ist mit feinerer Auflösung und klareren Ansagen an ihm vorbeigezogen. …weiterlesen


Königsklasse fliegermagazin 12/2011 - Die mitgelieferte PC-Flugplanungssoftware FastPlan ist zentraler Bestandteil der Airbox-Philosophie. Das Programm überträgt nicht nur Flugrouten auf die Speicherkarte des Geräts, es lädt auch die alle 28 Tage veröffentlichten Luftraum- und Anflugkarten-Updates sowie Aktualisierungen der Geräte-Software. Die gibt es relativ häufig, da die Briten schnell auf Kunden-Feedback reagieren und ihre Geräte fortlaufend optimieren. Dennoch wirkt deren Benutzeroberfläche zuweilen etwas schlicht. …weiterlesen


Test: Falk M4 3rd Edition / Falk M8 3rd Edition navi-magazin.de 3/2010 - Alle Hintergründe bestehen aus einem blaugrau-weißen Verlauf, den Icons fehlt es deutlich an Farbe und die Schriften sind die unattraktivsten des Windows-CE-Sortiments. Das Falk M4 3rd Edition und das Falk M8 3rd Edition sind zwei grundsolide und zuverlässige Navigationsgeräte. Die Benutzeroberfläche macht hin und wieder einen etwas altmodischen Eindruck, aber grundsätzlich sind die beiden Geräte absolut einwandfrei. …weiterlesen