• Sehr gut

    1,4

  • 0  Tests

    2597  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
2.597 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Voll­au­to­ma­tisch: Ja
Bal­kon und Ter­rasse: Ja
Blu­men­topf und Pflanz­kü­bel: Ja
Typ: Bewäs­se­rungs­set
Mehr Daten zum Produkt

zu Gardena Micro-Drip

  • Gardena Start Set Pflanzreihen S: Micro-Drip-
  • Gardena Micro-Drip-System Start Set Pflanzreihe S (13010-20)
  • GARDENA Bewässerungssystem »Micro-Drip-System, 8364-20«, Viereckregner OS 90,
  • Gardena Micro-Drip-System Start-Set Pflanztöpfe S 13000-20 Tröpfchenbewässerung
  • Gardena MDS Start-Set Pflanzreihen S
  • GARDENA Bewässerungssystem Micro-Drip-System, 13000-20, Start-
  • Gardena MDS.-Verlegerohr 15 mtr 1/2 " - 13 mm
  • GARDENA Micro-Drip-System Start-Set Pflanzreihen S, Tropfsystem schwarz,
  • Gardena, Tropfbewässerung, Start Set Pflanztöpfe S (Reihentropfer)
  • Micro-Drip-System Start Set Pflanztöpfe S, GARDENA
  • Gardena Start Set Pflanzreihen S: Micro-Drip-

Kundenmeinungen (2.597) zu Gardena Micro-Drip

4,6 Sterne

2.597 Meinungen (2 ohne Wertung) in 4 Quellen

5 Sterne
1922 (74%)
4 Sterne
442 (17%)
3 Sterne
130 (5%)
2 Sterne
26 (1%)
1 Stern
78 (3%)

Zusammenfassung

Das Gardena 1401-20 Micro-Drip-System Start-Set für Terrassen kommt bei über 80 Prozent der Amazon-Käufer gut bis sehr gut an. Insbesondere die Funktionsweise, aber auch die einfache Installation, wird von den Käufern gelobt. Der Bewertungsdurchschnitt von 4,2 Sternen wäre noch höher, wenn das Bewässerungssystem nicht das Problem mit den Schlauchverbindungen hätte.

Diese Tatsache führt bei mehreren Verwendern zu Abzügen. Denn wenn ein Bewässerungssystem gerade im Urlaub ausfällt, weil sich die Schlauchverbindungen lösen, ist sein Nutzen gleich Null. Ein Tipp aus anderen Rezensionen: Bereits beim Aufbau darauf achten, die Schläuche gerade abzuschneiden, um Tropfenbildung zu vermeiden. Für den Einsatz als System für Balkon und Terrasse ist das Start-Set von Gardena für die überwiegende Mehrheit ideal. Mehrere Käufer empfehlen jedoch eine Bewässerungsuhr als Zubehör, um das System noch zu perfektionieren. Dann kann man wie viele Mircro-Drip-System-Besitzer drei Wochen in Urlaub fahren, ohne sich Gedanken um seine Pflanzen machen zu müssen.

4,6 Sterne

2.593 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

3 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei voelkner.de lesen

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Erfahrung nach 6 Wochen in Betrieb

    von Urmel im Garten
    • Nachteile: ineffizient
    • Ich bin: Begeisterter Gärtner

    In Verwendung: Verlegerohr 13mm, Endtropfer 2 L, Basisgerät 1000 und Montagewerkzeug.
    Als begeisterter Gardena-Verwender habe ich mich für das MDS-System entschieden um im neu angepflanzten Staudenbeet nicht jeden Tag zwischen den neuen Pflanzen herumtrampeln zu müssen.
    Mittlerweile wurden diverse Endtropfer getauscht, in verschiedenen herumgestochert. Ergebnis: Die Hälfte der Tropfer macht was sie sollen, der Rest lässt kaum oder fast gar kein Wasser durch. Also bei der Hitze DOCH im Beet rumtrampeln und von Hand gießen.
    Meine Meinung: Geld zum Fenster hinaus geworfen!!!!

    Antworten
  • Erfahrungsbericht zu Gardena Micro-Drip-System

    von Urmel im Garten
    • Nachteile: komplizierte Benutzung
    • Ich bin: Begeisterter Gärtner

    In Verwendung: Verlegerohr 13mm, Endtropfer 2 L, Basisgerät 1000 und Montagewerkzeug.
    Als begeisterter Gardena-Verwender habe ich mich für das MDS-System entschieden um im neu angepflanzten Staudenbeet nicht jeden Tag zwischen den neuen Pflanzen herumtrampeln zu müssen.
    Die Montage der Endtropfer:
    Wer hier der Meinung ist dass er mit dem Montagewerkzeug ein Loch in den Schlauch sticht, das Werkzeug dreht und den Endtropfer einführt wird hier schon enttäuscht da dies eigentlich kaum funktioniert.
    Beim einstechen drückt sich der Schlauch durch (hier ist es egal ob der Schlauch warm von der Sonne oder ohne Temperatur ist) und das Loch ist zu klein. Mit dem Montagewerkzeug den Tropfer einfädeln nicht möglich da sich wieder der Schlauch verformt und das Werkzeug am Schlauch anliegt und nicht tiefer eingedrückt werden kann.
    Also habe ich mit dem Werkzeug eingestochen, herumgeleiert, Werkzeug um 180° gedreht, wieder eingestochen und wieder herumgeleiert. Den Tropfer mit einer Kombizange vorsichtig eingedrückt da jetzt tiefer eingedrückt werden kann.
    Nachdem ich dann 31 Tropfer installiert habe, mir die Hände schmerzen, bin ich der Meinung der Entwickler sollte mal so ca 50 Tropfer montieren und dann seine Meinung abgeben.
    Inbetriebnahme:
    Bei Eingangsdruck von 5 bar kann ich mit den Tropfern Pflanzen in 2 Meter Entfernung bewässern. Aus den 13-mm Verbindunsstücken tritt Wasser aus. Wofür habe ich den Druckminderer installiert? Also Druck mit dem Wasserhahn reduziert (Hierzu habe ich Gardena heute angeschrieben und warte auf Antwort).
    Mein Fazit:
    Obwohl ich im ganzen Garten mit Gardena arbeite (Pipelinesystem alt und neu, Regner, Versenkregner) und zufrieden bin, kann ich das Micro-Drip-System auf Grund der Montage und des Anschaffungspreis NICHT empfehlen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Bewässerungssysteme

Datenblatt zu Gardena Micro-Drip

Funktionsweise
Vollautomatisch vorhanden
Einsatzbereich
Balkon und Terrasse vorhanden
Blumentopf und Pflanzkübel vorhanden
Bewässerungssteuerung
Bewässerungssteuerung vorhanden
Typ Bewässerungsset
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 13000-20

Weiterführende Informationen zum Thema Gardena Micro-Drip-System können Sie direkt beim Hersteller unter gardena.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: