• ohne Endnote
  • 0 Tests
629 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung: 14 MP
Akku­lauf­zeit (CIPA): 700 Auf­nah­men
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

FinePix S4500

Tiefer geht’s kaum noch

Bei der Suche nach einer zoomstarken Digitalkamera hat man meist die Wahl zwischen einer Kompaktkamera und einer Bridgekamera, wenn das Budget eingeschränkt ist. Die Kompaktkameras siedeln sich gerne als sogenannte Reisekameras mit viel Funktion wie GPS und WLAN um 300 EUR an, während die Bridgekameras weniger gut ausgerüstet schon für die Hälfte gehandelt werden. So auch die FinePix S4500 von Fujifilm, die bei amazon für rund 150 EUR angeboten wird. B006Q8VAR2

Technische Ausstattung

Die ursprünglich deutlich teurere Bridgekamera hat sich binnen 12 Monaten zum Schnäppchen entwickelt, das dem telehungrigen Fotografen einiges zu bieten hat. Die zentrale Stellung nimmt dabei das Objektiv ein, das mit einem 30-fach optischen Zoomfaktor voll punkten kann. Es dabei ein Brennweitenbereich von extremen 24 Millimetern im Weitwinkel bis zu den starken 720 Millimetern im Telebereich angeboten. Falls das nicht ausreichen sollte und eine Minderung der Bildqualität in kauf genommen werden kann, steht auch noch eine digitale Vergrößerung bis zum Faktor 6,7 zur Verfügung. Als Nahgrenze wird im Weitwinkel 40 und im Tele 280 Zentimeter angegeben. Als nutzbare Blenden können F3,1 bis F8 (W) und F5,9 bis F20 (T) eingesetzt werden. Die Umwandlung der Bildinformationen erfolgt mittels 14 Megapixel großem RGB-CCD-Chip, bei einer Auflösung von maximal 4.288 x 3.216 Bildpunkten (4:3). Selbst Videos mit 720p bei 30 Bildern pro Sekunde können mit Ton im AVI-Format aufgezeichnet werden, wobei handelsübliche SD-Karten bis 32 GByte genutzt werden können. Für die Übertragung der Aufnahmen kann ein USB-Port zum Computer oder ein Mini-HDMI zum Anzeigegerät genutzt werden. Für die Motivkontrolle kann das 3 Zoll große Display genutzt werden, das auch über die Kameraeinstellungen Aufschluss gibt. Der integrierte Blitz kann in den üblichen Modi genutzt werden. Besonders vorteilhaft ist die einfache Nutzung von AA-Batterien oder Akkus der gleiche Größe, wobei immer vier Stück zur Verfügung stehen müssen.

Kaufempfehlung

Wenn man bedenkt, was die Finepix S4500 für so kleines Geld zu bieten hat, kann man sicherlich auch verschmerzen, dass die Bildqualität in den Randbereichen deutlich abnimmt – das ist aber auch bei anderen Digitalkameras der Fall.

zu Fujifilm FinePix S4500

  • Fujifilm FinePix S Series S4500 Schwarz14.0MPZubehörpaket (Tasche)

Kundenmeinungen (629) zu Fujifilm FinePix S4500

4,0 Sterne

629 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
315 (50%)
4 Sterne
164 (26%)
3 Sterne
44 (7%)
2 Sterne
44 (7%)
1 Stern
57 (9%)

4,0 Sterne

629 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Fujifilm FinePix S4500

Typ Bridgekamera
Empfohlen für Einsteiger
Bildsensor CCD
Blitztyp
  • Aufklappbar
  • Eingebaut / Integriert
Features Live-View
3D-Bilder fehlt
Sensor
Auflösung 14 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 64-1600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-720mm
Optischer Zoom 30x
Digitaler Zoom 7x
Maximale Blende f/3,1-5,9
Minimale Blende f/8
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 700 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 1 B/s
Konnektivität
WLAN fehlt
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 230000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus fehlt
Effektfilter fehlt
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 118 mm
Tiefe 100 mm
Höhe 81 mm
Gewicht 543 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 16202052

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm FinePix S4500 können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Komplett gerüstet: Bridgekameras ab 390 Euro

DigitalPHOTO - Die Alternative zwischen DSLR und Kompaktkamera punktet mit riesigem Zoombereich und kompaktem Gehäuse. Benjamin Lorenz verrät Ihnen, welche Kamera sich lohnt.Testumfeld:Im Vergleich der Zeitschrift DigitalPHOTO befanden sich fünf Digitalkameras mit Bewertungen von 79 bis 89 Prozent. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung und Handling. …weiterlesen

Jetzt macht's Zoooom!

Computer Bild - Wer auf Reisen kein Motiv verpassen will, nimmt eine Superzoom-Kamera mit. Klein und leicht genug, um immer dabei zu sein, fangen die Kameras jedes Motiv ein.Testumfeld:Im Vergleichstest der Zeitschrift Computer Bild befanden sich sechs Digitalkameras. Die Modelle wurden fünf Mal als „gut“ sowie ein Mal als „befriedigend“ beurteilt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Fotoqualität, Fotoqualität bei wenig Licht, Videoqualität, Einstellmöglichkeiten und Besonderheiten sowie Bedienung. …weiterlesen

Zoom Zoom Zoom

SFT-Magazin - Eine Kompakte genügt Ihnen in puncto Bildqualität nicht mehr und DSLRs sind zu kompliziert? Dann könnte eine Bridgekamera der richtige Mittelweg sein.Testumfeld:Es wurden sechs Digitalkameras verglichen und 3 x als „sehr gut“ sowie 3 x als „gut“ bewertet. …weiterlesen

Superzoom-/Bridgekameras

DigitalPHOTO - Variabilität heißt das Zauberwort in der Klasse der Superzoom-Kameras: Die Klassenbesten schaffen das Kunststück, einen extremen Zoombereich in sehr kompakte Gehäuse zu packen. Objektivwechsel? Nicht mehr nötig.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Digitalkameras mit Bewertungen von 83,19 bis 85,24 Prozent. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung und Handling. …weiterlesen

„Megatest“ - 7 Megapixel

COLOR FOTO - Auch direkten E-Mailversand von Bildern via W-Lan Hotspot realisiert Nikon hier erstmals. Bei der Bildqualität fällt die nachlassende ISO-400-Auflösung negativ auf, alles andere entspricht den Erwartungen. OLYMPUS SP-320 Mit ihrem Design kann die Olympus SP-320 weniger trumpfen, doch die bauchigere Bauform mit Haltewulst fördert die Handlichkeit. Kunststoffgehäuse, 115 000-Pixel-Monitor, da wurde gespart, dafür in manuelle Belichtungseinstellung und 25 Motivprogramme investiert. …weiterlesen

„Test Total“ - 3-Millionen-Pixel-Kameras

COLOR FOTO - 65 Digitalkameras im Megatest m Ihnen eine noch bessere UKaufberatung bieten zu können, haben wir – beginnend mit diesem Megatest von 65 digitalen Kompaktkameras – den COLORFOTO-Kameratest erweitert und messen die Schärfe nun an mehr Bildpunkten. Zudem wurde die Bewertung von Objektkontrast und Rauschen modifiziert. Die Ergebnisse dieses Tests sind also nicht mit den Messwerten älterer Tests vergleichbar. (Eine ausführliche Erläuterung des neuen Tests auf Seite 42). …weiterlesen

4 Kompaktkameras im Vergleich - Canon zeigte Spitzenwerte

Im Test der Zeitschrift ''Foto Magazin'' wurde das Flaggschiff von Canon, die PowerShot G10 mit besonders hochwertigen Kameras verglichen wie der Nikon Coolpix P6000 oder der Panasonic Lumix LX3. Die PowerShot G10 glänzte dabei mit Spitzenwerten, vor allem was Auflösung und Dynamikumfang betraf.

DSLRs auf dem Prüfstand - Canon mit höchster Auflösung

Die Canon EOS 1000D ist die leichteste und günstigste Kamera in Canons Spiegelreflex-Sortiment. Die Tester der Zeitschrift ''Foto Magazin'' haben sie daher mit neun Konkurrenten, die alle zwischen 300 und 500 Euro kosten, verglichen. Und die kleine 1000D konnte sich tatsächlich an die Spitze von allen setzen. Bei der Bildqualität wurde sie zwar von einigen Modellen noch knapp übertroffen. Aber vor allem was Bedienbarkomfort und Auflösung betraf, konnte ihr kein Konkurrent das Wasser reichen.