• keine Tests
79 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-​III (9 bis 36 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Wackeliger Sitz mit häufig klemmenden Gurten

Stärken

  1. noch keine bekannt

Schwächen

  1. steht wackelig im Fahrzeug
  2. ohne Rückenlehne kein Seitenaufprallschutz
  3. Einbau und Anschnallen recht umständlich samt verdrehter Gurte
  4. keine bequeme Polsterung

Sicherheit

Unfallschutz & Gurt

Wackelig steht der Sitz im Auto steht und gibt dem Kind keinen ausreichenden Halt. Zwar hat bisher kein Fachmagazin den Autokindersitz in Bezug auf Unfallschutz getestet. Aus Sicherheitsgründen rate ich Dir dennoch von diesem Modell auch als Zweitsitz ab.

Komfort

Polster

Von bequem über nur für kurze Strecken geeignet bis hin zu unbequem reichen hier die Meinungen zur Polsterung des Kindersitzes. Einige Käufer sprechen davon, dass dieses Modell gar kein Polster besitzt, sondern nur einen Schonbezug.

Verstellfunktion

Die Rückenlehne lässt sich vom Sitz trennen. Das erscheint zwar praktisch für eine vereinfachte Handhabung, stellt aber ein enormes Sicherheitsrisiko vor allem beim Seitanaufprall dar. Der Sicherheitsverlust gilt auch für den Gurtverlauf, der nicht mehr mittels Rückenlehne über die Schulter geleitet wird.

Handhabung

Ein- & Ausbau

Bei diesem Sitz gestalten sich Einbau und Wechsel des Sitzes in ein anderes Auto kompliziert bis nervig. Da hilft auch das geringe Gewicht des Kindersitzes nicht. Denn Probleme bereitet seine Verbindung mit dem Autogurt. Auch die Bedienungsanleitung hilft nur bedingt weiter.

Anschnallen

Kurze Gurte, verdrehte Gurte, klemmende Gurte: Oft sichert er das Kind nicht ausreichend. Allein aus Sicherheitsgründen ist das bereits bedenklich.

Reinigung

Einfaches Reinigen ist hier Fehlanzeige. Das liegt vor allem auch daran, dass der Bezug nicht nur Probleme beim Abnehmen bereitet. Auch den Bezug anschließend wieder über den Sitz zu ziehen, ist schwierig.

Materialqualität

Verarbeitung

Der Autokindersitz gehört zu der Sorte, die beim Auspacken chemisch riechen. Eine Schadstoffbilanz gibt es bislang zwar noch nicht, aber der starke Geruch kann ein erstes Indiz für gesundheitliche Bedenken sein.

Polsterbezüge

Allenfalls mittelmäßig ist die Qualität der Textilbezüge. Das Material hält allzu hohen Erwartungen nicht stand.

Der Froggy BCS01 wurde zuletzt von Julia am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

BCS01

Für manche nur ein guter Zweitsitz

Bei der Wahl ihres Kindersitzes haben Eltern die Qual der Wahl. Zahlreiche Kindersitztests bieten Orientierung, der ADAC verweist stoisch auf den erfreulichen Umstand, dass gute und bequeme Sitze sich heute in allen Gewichts- und Preisklassen finden lassen. Der Froggy BCS01 ist hierfür ein gutes Beispiel: Gerade einmal 35 EUR sind für den ECE-Gruppe I/II/III-Kindersitz zu berappen, der sich als Langzeitsitz für das Kleinkind- und Schulalter eignet. Im Gegensatz zur Babyschale Cocoon von Froggy musste der größere Bruder sich bislang noch keinem Crashtest der professionellen Prüfinstitute oder Fachmagazine stellen.

Statt Isofix nur Gurtbefestigung

Die qualitative Ähnlichkeit zum Cocoon, den die „auto, motor und sport“ (12/2014) als sicher, wenngleich nicht sonderlich hochwertig einstufte, liegt nahe: Auch beim BCS01 wird ganz konsequent auf alles verzichtet, was bei einem Kindersitz den Kaufpreis in die Höhe treibt. So gibt es statt Isofixhaken nur die herkömmliche Gurtbefestigung, Materialien und Polsterung wirken allenfalls mittelwertig, statt mit weichem Griff auf der Haut zu schmeicheln und Atmungsaktivität in der warmen Jahreszeit zu gewährleisten. Immerhin gibt es eine Extra-Polsterung im Kopf- und Sitzbereich, die zu Reinigungszwecken abnehmbar und im Übrigen beidseitig verwendbar ist.

Neigungsverstellung der Rückenlehne

Punkte gibt es für eine Sitzeigenschaft, die Experten vor allem bei mitwachsenden Sitzen wie diesem für unverzichtbar halten: In seiner Eigenschaft als Gruppe-I-Sitz vermag er dank verstellbarer Rücken- und Kopfabstützung dem kleinen Fahrgast eine bequeme Schlaf- oder zumindest Ruhestellung zu bieten. Sicherlich – ein solcher gruppenübergreifender Kindersitz stellt immer nur einen Kompromiss dar, selbst teure Wettbewerber der namhaften Hersteller wie Britax Römer oder Maxi-Cosi erreichen nicht den Komfortstandard der gruppenspezifischen Sitze, die für ein ganz bestimmtes Gewicht des Kindes entwickelt werden.

Zweitsitz oder durchaus auch hauptsächlich genutzter Sitz?

Aus diesem Grund sind Sitzmodelle wie der Froggy prädestiniert für Eltern, die einen Zweitsitz suchen oder für Großeltern, die das Kind nur sporadisch im Fahrzeug mitnehmen. Doch ist in den zahlreichen Kaufrezensionen immer wieder zu lesen, dass der BCS01 durchaus als Haupt-Kindersitz für die täglichen, kurzen Wege taugt, sofern nicht gerade die sommerliche Urlaubsreise oder Langstreckentouren damit bewältigt werden sollen. Das Urteil der Nutzer lässt schnell ein Muster erkennen: Für knapp 35 EUR (Amazon) kann man sicherlich kein Spitzenprodukt erwarten. Der Sitz sei aber funktional, mindestens mittelwertig in der Ausstattung und einfach zu verstehen.

zu Froggy BCS01

  • Froggy® Autokindersitz Gruppe I/II/III (9-36 kg) + Sicherheitsnorm ECE R44/04 +

    Der neue Froggy - Autositz hebt sich nicht nur durch sein sportliches Design ab. Er erfüllt auch alle modernen ,...

  • FROGGY Autokindersitz Gruppe I/II/III (9-36 kg) + Sicherheitsnorm ECE R44/04 +

    Der neue Froggy - Autositz hebt sich nicht nur durch sein sportliches Design ab. Er erfüllt auch alle modernen ,...

  • FROGGY Autokindersitz Gruppe I/II/III (9-36 kg) + Sicherheitsnorm ECE R44/04 +

    Der neue Froggy - Autositz hebt sich nicht nur durch sein sportliches Design ab. Er erfüllt auch alle modernen ,...

  • FROGGY Autokindersitz Gruppe I/II/III (9-36 kg) + Sicherheitsnorm ECE R44/04 +

    Der neue Froggy - Autositz hebt sich nicht nur durch sein sportliches Design ab. Er erfüllt auch alle modernen ,...

Kundenmeinungen (79) zu Froggy BCS01

79 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
28
4 Sterne
27
3 Sterne
7
2 Sterne
1
1 Stern
16
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Froggy BCS01

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 3,8 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-III (9 bis 36 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Sitz
Mitwachsend vorhanden
Gurt
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Safety 1st Simply Safe Comfortsafety first One Safe XTMigo SatelliteNania Safety ParisFisher Price FP3000 Be Line SPTiggo BebehutUnited Kids Kid ComfortUnited Kids KidstarFisher Price FP4000 BeFix SPCybex Cloud Q