• Gut 1,8
  • 1 Test
  • 19 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
Gut (2,5)
19 Meinungen
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win
Freeware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, Foto­ef­fekte
Mehr Daten zum Produkt

Franzis Color Projects Professional im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Fotografen erhalten mit diesem Programm die Möglichkeit, Bilder in Tonwert, Kontrast und Schärfe zu korrigieren, und können schnell künstlerische Fotos im eigenen Stil anfertigen.“

zu Franzis´ Verlag GmbH Color Projects Pro

  • Color projects professional

    Plattform: Windows XP

Kundenmeinungen (19) zu Franzis Color Projects Professional

3,5 Sterne

19 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (42%)
4 Sterne
6 (32%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (32%)

Zusammenfassung

Die überwiegende Mehrheit der User bewertet das Franzis Color Projects Professional Bildbearbeitungsprogramm mit fünf von fünf Sternen, also mit der Note „sehr gut“. Als großer Vorteil wird die benutzerfreundliche Oberfläche beschrieben. Es gibt aber auch kritische Stimmen. Negativ bemerken einige Kunden, dass dieses Programm nicht mit bestimmten anderen Programmen oder Software kompatibel ist.
Aufgrund der schnellen und einfachen Bearbeitung von Bildern wird es für Einsteiger und Hobby-Fotografen empfohlen. Für eine professionelle Anwendung halten manche Nutzer dieses Bildbearbeitungsprogramm weniger geeignet. Die vorhandenen Filtersets sowie die Möglichkeiten, Helligkeit, Kontrast und Farbinformationen eines Bildes zu bearbeiten, werden gelobt. Ob dieses Programm eher als alleiniges Bildbearbeitungsprogramm oder als Ergänzung zu anderen verwendet werden sollte, darüber herrscht kein Konsens.

3,5 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Franzis Color Projects Professional

Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ
  • Fotoeffekte
  • Nachbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema Franzis´ Verlag GmbH Color Projects Professional können Sie direkt beim Hersteller unter franzis.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Cooler Style mit Elements

DigitalPHOTO 8/2013 - Einen einfachen Schnappschuss aus dem Urlaub in einen schicken Hingucker im Stil einer analogen Einwegkamera verwandeln geht ganz einfach. Worauf Sie achten müssen, lesen Sie im 5-Schritte-Workshop. …weiterlesen

Bilderflut im Griff

PC Magazin 12/2013 - Für die Bildverwaltung ein Manko: Es unterstützt neben einer großen Anzahl an RAW-Formaten nur die Formate JPEG, PSD und TIFF. Cerious Software ThumbsPlus 9 Das auf große Bildbestände ausgelegte ThumbsPlus 9 bietet besonders komfortable Metatag-Funktionen. Jeder mit dem Programm geöffnete Ordner wird gründlich gescannt, wobei das Tool sämtliche Exif-, IPTC- und XMP-Daten der dort gespeicherten Bildern katalogisiert und gleichzeitig Vorschaubilder (Thumbnails) erstellt. …weiterlesen

Freiheit für Ihre Fotos

Pictures Magazin 6/2012 (Oktober/November) - Das Programm stellte das Zahnrad flüssig frei, allerdings mussten wir dafür auf einen Computer mit den Mindestanforderungen von 4 GB RAM wechseln. Die Maschine, auf der wir die anderen Programme testeten, hatte mit 2 GB keine Chance. Cut Out Pro bietet zwei automatisierte Maskierungstools, das "Blue Screen Matting" und "Innen / Außen Matting". Die Außenkanten wurden von beiden Tools erkannt, doch im Innenbereich des Zahrades musste manuell nachgeholfen werden. …weiterlesen

Solide Bildbearbeitung

MAC easy 3/2011 - In der unregistrierten Version können keine Bilder verarbeitet werden, die größer als 350 KB sind. Zu den mehr als 40 Effekten zählen Kaleidoskop, Neon, Lichttunnel, Sepia, Verpixelung, Wärmebildkamera und Röntgenstrahlung. Der Effekt „Tracer” ist animiert, aber ImageLobe kann nur Standbilder ausgeben – eine besondere Variante der Effekthascherei, nur die Vorschau zu animieren und nicht das Ergebnis. Die Effekte und Optionen erscheinen in einem eigenen Fenster und wirken nicht sehr ansprechend. …weiterlesen

PhotoZoom Professional

DigitalPHOTO 3/2006 - Allenfalls verschiedene Methoden zur Skalierung werden angeboten – ansonsten gilt, dass nur die Skalierung auf eine kleinere Bildgröße empfehlenswert ist. Den umgekehrten Schritt geht BenVista mit der spezialisierten Software PhotoZoom Professional. Oberflächliches PhotoZoom Professional sieht den anderen Programmen von BenVista sehr ähnlich. Ausflüge in die Menüleiste sind kaum erforderlich, alles befindet sich im großen Hauptfenster. …weiterlesen

Software

PC NEWS 2/2014 (Februar/März) - Testumfeld:Unabhängig voneinander getestet wurden sieben Windows-Programme, darunter je ein Programm aus der Kategorie Finanzen, Multimedia, Lernen, Office und Grafik sowie zwei Programme aus dem Bereich Internet. Die Produkte erhielten die Benotungen 5 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. …weiterlesen

Vom Digitalfoto zum Kunstwerk

Computer - Das Magazin für die Praxis 5/2014 - Eine Bildbearbeitungssoftware wurde geprüft und für „sehr gut“ befunden. …weiterlesen

Nik HDR Efex Pro 2

Macwelt 12/2012 - Die Vorarbeiten sind für saubere Ergebnisse besonders wic htig und gehen dank Lupe leicht von der Hand. Das Bearbeiten-Fenster ist im klassischen Nik-Look gehalten. Links befinden sich die Voreinstellungen, benutzerdefinierte und importierte Vorgaben sowie der Verlauf. Letzterer lässt sich auch sehr gut für den Vergleich von Vorher/Nachher als Basis heranziehen. Praktisch sind bei den Einstellungen die kleinen Vorschaubilder, in denen man den fertigen Effekt sehen kann. …weiterlesen

Lightcrafts Lightzone 3.5

Macwelt 9/2008 - Lightcrafts Lightzone 3.5 Lightcraf ts hat für Lightzone das Zonensystem von Anselm Adams auf die digitale Fotografie übertragen. Die 16 Helligkeitszonen lassen im Zonemapper eine genauere Optimierung der Helligkeitswerte zu als die Tiefen/Lichter- und Gammafunktion von Photoshop. Darüber hinaus ist das Programm ein vollwertiger Bilderbrowser mit Metadaten-Editiermöglichkeit und Raw-Konverter. Außerdem bietet es noch weitere Funktionen wie Aufhellung, Farboptimierung und Schärfung. …weiterlesen

nik Color Efex Pro 2.0 Complete

DigitalPHOTO 2/2005 - Je nach Filter stehen noch diverse Parameter wie Intensität, Helligkeit oder Blende zur Verfügung. Wenn der entsprechende Filter auf das gesamte Bild angewandt werden soll, so wird von nik Color Efex eine Vorschau auf das Ergebnis angezeigt und kann bei Gefallen auf das gesamte Bild übernommen werden. Die Vorgehensweise ist also so simpel wie schnell durchführbar: Filter oder Effekt aus dem Menü starten, Regler verschieben und bei Gefallen anwenden oder annullieren – fertig. …weiterlesen