Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win
Free­ware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, Foto­ef­fekte
Mehr Daten zum Produkt

Franzis Color Projects Professional im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Fotografen erhalten mit diesem Programm die Möglichkeit, Bilder in Tonwert, Kontrast und Schärfe zu korrigieren, und können schnell künstlerische Fotos im eigenen Stil anfertigen.“

zu Franzis Color Projects Professional

  • Color projects professional

Datenblatt zu Franzis Color Projects Professional

Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Typ
  • Fotoeffekte
  • Nachbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema Franzis Color Projects Professional können Sie direkt beim Hersteller unter franzis.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Digitalfotos mit Retro-Charme

DigitalPHOTO - In diesem Workshop zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre RAW-Aufnahmen mit DxO farblich gezielt verändern, die Sättigung verringern und ihnen zum Schluss einen schönen Retro-Touch verleihen. …weiterlesen

Cooler Style mit Elements

DigitalPHOTO - Einen einfachen Schnappschuss aus dem Urlaub in einen schicken Hingucker im Stil einer analogen Einwegkamera verwandeln geht ganz einfach. Worauf Sie achten müssen, lesen Sie im 5-Schritte-Workshop. …weiterlesen

Software für den Mac

Macwelt - iFFmpeg ist ein leistungsfähiges, jedoch schwierig zu bedienendes Programm zum Encodieren von Videos. Mit Fotor und Nature Art lasen sich Effekte in Bilder einbauen. Noch in Entwicklung befindet sich der Music Player Vox.Testumfeld:Getestet wurden jeweils separat fünf verschiedene Programme für den Mac, darunter eine Multimedia-Software, zwei Programme zur Bildbearbeitung, eine Audio- sowie eine Internet-Software. Das Testurteil lautete 3 x „gut“, 1 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. …weiterlesen

Bilderflut im Griff

PC Magazin - Für die Bildverwaltung ein Manko: Es unterstützt neben einer großen Anzahl an RAW-Formaten nur die Formate JPEG, PSD und TIFF. Cerious Software ThumbsPlus 9 Das auf große Bildbestände ausgelegte ThumbsPlus 9 bietet besonders komfortable Metatag-Funktionen. Jeder mit dem Programm geöffnete Ordner wird gründlich gescannt, wobei das Tool sämtliche Exif-, IPTC- und XMP-Daten der dort gespeicherten Bildern katalogisiert und gleichzeitig Vorschaubilder (Thumbnails) erstellt. …weiterlesen

Panorama im XXL-Format

DigitalPHOTO - Dieser Schritt ist wichtig und wird Ihr Panorama im Vergleich zu anderen 08/15-Panoramen deutlich abheben. Um in der anschließenden Bildbearbeitung in Photoshop genügend Freiraum zu haben sowie keine Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen, fotografieren Sie im RAW-Format. Nur dann haben Sie im Nachhinein die volle Kontrolle über Schärfe, Farbe und Kontrast. In Photoshop Elements haben Sie beim späteren Freistellen die Möglichkeit, diese Gestaltung zu verbessern. …weiterlesen

Bild-Show oder Show-Bild?

FOTO & VIDEO DIGITAL - Magix Fotos auf DVD Spezialprogramme zur Diashow-Erstellung legen den Schwerpunkt in erster Linie auf die Show. Zu den bekanntesten gehört sicher "Fotos auf DVD" von Magix, das in Version 11 Deluxe vorlag. Magix profitiert von seinen langjährigen Erfahrungen, u. a. als Entwickler des bewährten Videoschnittprogrammes Video Deluxe und des vielfach geschätzten Audioprogrammes Music Cleaning Lab. …weiterlesen

Eilean Donan Castle im Infrarot-Look

FOTOTEST - Eine 14-Tage-Demoversion ohne weitere Einschränkung erhalten Sie unter www.flamingpear.com, auf dieser Website ist auch die Installation beschrieben. Der Aufruf aus Photoshop heraus erfolgt dann mittels Filter Flaming Pear Flood. Das Plug-in bietet viele Einstellmöglichkeiten, von denen ich aber fast immer nur zwei benötige: den »Horizontregler« und den »Würfel«. Mit dem Horizontregler (Horizon) 1 legen Sie die Höhe der Trennlinie zwischen Szene und Reflexion fest. …weiterlesen

Freiheit für Ihre Fotos

Pictures Magazin - Das Programm stellte das Zahnrad flüssig frei, allerdings mussten wir dafür auf einen Computer mit den Mindestanforderungen von 4 GB RAM wechseln. Die Maschine, auf der wir die anderen Programme testeten, hatte mit 2 GB keine Chance. Cut Out Pro bietet zwei automatisierte Maskierungstools, das "Blue Screen Matting" und "Innen / Außen Matting". Die Außenkanten wurden von beiden Tools erkannt, doch im Innenbereich des Zahrades musste manuell nachgeholfen werden. …weiterlesen

Photoshop-Alternativen für Sparfüchse

DigitalPHOTO - Schade, dass das Kurven-Werkzeug, sehr beliebt für exakte Farbkorrekturen, nach wie vor nur in einer stark eingeschränkten Version vorhanden ist. Für kreative Zeitgenossen sind die Möglichkeiten, eigene Fotoalben oder Collagen mittels Vorlagen zu erstellen, fast grenzenlos. Corel Paint Shop Pro Photo X2 Ultimate Corel Paint Shop Pro Photo X2 Ultimate – komplizierter geht es bei der Namensgebung wohl nicht mehr. …weiterlesen

PhotoZoom Professional

DigitalPHOTO - Allenfalls verschiedene Methoden zur Skalierung werden angeboten – ansonsten gilt, dass nur die Skalierung auf eine kleinere Bildgröße empfehlenswert ist. Den umgekehrten Schritt geht BenVista mit der spezialisierten Software PhotoZoom Professional. Oberflächliches PhotoZoom Professional sieht den anderen Programmen von BenVista sehr ähnlich. Ausflüge in die Menüleiste sind kaum erforderlich, alles befindet sich im großen Hauptfenster. …weiterlesen

Vom Digitalfoto zum Kunstwerk

Computer - Das Magazin für die Praxis - Eine Bildbearbeitungssoftware wurde geprüft und für „sehr gut“ befunden. …weiterlesen

Bildformate-Profi im neuen Outfit

MAC LIFE - Die Batch-Aktionen wurden in Gruppen zusammengefasst. Die Aktionen lassen sich bequem nacheinander anordnen, die Vorgehensweise erinnert an den Umgang mit Automator. Störend sind – wie auch in einigen anderen Bereichen der Software – die teilweise immer noch verwirrenden Bezeichnungen. So trägt die Taste, die die Mehrfachkonvertierung auslöst, die sehr neutrale Bezeichnung OK – Starten wäre hier aussagekräftiger. …weiterlesen

Bilder flott sortiert

Macwelt - Für höhere Ansprüche ist es eine gute Alternative zu iPhoto Mit 70 Euro ist es für anspruchsvollere Fotografen interessant, denen der Funktionsumfang von iPhoto nicht mehr reicht. Denn mit der aktuellen Version macht Apple den Umstieg von iPhoto zu Aperture sehr leicht. Sie können direkt mit Aperture eine iPhoto-Bibliothek öffnen, indem Sie unter "Ablage > Zur Mediathek wechseln" die entsprechende iPhoto-Mediathek auswählen. Die Ereignisse von iPhoto erscheinen in Aperture dann als Projekte. …weiterlesen

Netzmalereien

PC NEWS - Nachdem diese Seite aufgerufen wurde, gelangt der Anwender zu einer voll ausgestatteten Bildbearbeitung im besten Sinne. Bleiben wir auf dem Teppich: Das Angebot ist völlig kostenlos und natürlich können hier nicht alle Features einer teuren Grafiksoftware erwartet werden. Doch das, was sich hier vor den erstaunten Augen des Rezensenten auftut, sorgt zumindest für wohlwollendes Stirnrunzeln. Links befindet sich die Werkzeugleiste, die sich frei auf der Oberfläche verschieben lässt. …weiterlesen

Lightcrafts Lightzone 3.5

Macwelt - Lightcrafts Lightzone 3.5 Lightcraf ts hat für Lightzone das Zonensystem von Anselm Adams auf die digitale Fotografie übertragen. Die 16 Helligkeitszonen lassen im Zonemapper eine genauere Optimierung der Helligkeitswerte zu als die Tiefen/Lichter- und Gammafunktion von Photoshop. Darüber hinaus ist das Programm ein vollwertiger Bilderbrowser mit Metadaten-Editiermöglichkeit und Raw-Konverter. Außerdem bietet es noch weitere Funktionen wie Aufhellung, Farboptimierung und Schärfung. …weiterlesen