• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 3 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Maximale Tragkraft: 100 kg
Typ: Alu­mi­nium-​Sack­karre, Klapp­bare Sack­karre
Mehr Daten zum Produkt

Fotoquip Fotoquipper im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Einzelkämpfer mit viel Equipment finden im Fotoquipper einen guten und zuverlässigen Partner. Die Idee und die Verarbeitung stimmen, was man bei dem doch relativ hohen Preis auch erwarten kann.“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Einfach zu montierender und gut verarbeiteter Videocaddy für den einfachen Transport des Equipments. Auch größere Videostative mit Mittelspinne nimmt der ‚Roller‘ auf. Lediglich der Preis ist mit 480 Euro doch recht hoch.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ECKLA CAMPINGBOY - der Universal-Transportwagen

Kundenmeinungen (3) zu Fotoquip Fotoquipper

1,5 Sterne

3 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
1 (33%)

1,5 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Fotocaddy QUIPPER

    von dede

    Wie im vorherigen Bericht angeführt, was die Ablagefläche betrift, kann ich zustimmen. Ich habe mir selbigen Helfer zugelegt und in einem offenen Dialog mit dem Hersteller Ergänzungen und Änderungen erwirkt. So ist die Ablagefläche durch eine montierbare Ablagefläche (ca. 25 cm) größer geworden. Weiterhin wurde eine breitere Achse geliefert und die Stativauflage im unteren Bereich stark abgeschriägt worden. Damit ist es schon viel freundlicher.
    Der Preis ist natürlich durchaus etwas schmerzhaft.

    Antworten
  • Fotoquipper nachbesserungswürdig

    von dede

    Der Fotoquipper ist für Fotografen, die mit viel Equipment unterwegs sind, nur teilweise geeignet. Für Fotografen mit nur einem, durchaus großen Fotorucksack, mag es noch gehen. Sobald aber neben einem robusten Stativ noch Lampenstativ, Schirm, sowie Teleobjektive (600 mm) und jede Menge Kleinkram (Blitze etc.) dazu kommen, wird es sehr problematisch. Dann ist die untere Auflagefläche zu klein und baut man es in die Höhe, ist der Schwerpunkt beim Ziehen ungünstig und erschwert die Fortbewegung. Im Gelände stört die untere Stativablage, sodaß ein häufiger Kontakt mit Grasnarben oder Wurzeln das ganze Gefährt aus dem Gleichgewicht bringt. Ich sehe aber noch Potenzial zur Verbesserung. Zur Veranschaulichung sei mein Equipment genannt: Fotorucksack mit Nikon D3s, Nikkor 24/70/2,8 - Nikkor 14/24/2,8 - Nikkor 105/2,8 - Nikkor 70/200/2,8 - Blitz SB 800 Gesamtgewicht 9kg. Tamronköcher mit Tamron 150/600 Gewicht 2kg. Stativ mit Gimbel Head Gewicht 3,5 kg. Lampenstativ und Durchlichtschirm 2kg. Kleinkram in Fototasche, Gewicht 1,5kg.

    Antworten
  • Unbrauchbar

    von Panda01

    Der Zusammenbau dieses Gerätes erweist sich als äußerst schwierig. Die verwendeten Materialien wirken sehr billig, und nicht unbedingt sehr robust verarbeitet.
    Dazu kommt noch der hohe Preis, der für dieses Gerät absolut nicht gerechtfertigt ist.
    Des weiteren entpuppt sich der Zusammenbau teilweise als recht gefährlich. Verletzungen sind da eigentlich schon vorprogrammiert.
    Spannend wäre es zu erfahren, ob dieses Gerät einer GS-Prüfung standhalten würde.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Fotoquip Fotoquipper

Gewicht 6 kg
Maximale Tragkraft 100 kg
Abmessung Ladefläche 30 x 47,5 cm
Abmessung stehend 53 x 135 x 55 cm
Typ
  • Klappbare Sackkarre
  • Aluminium-Sackkarre

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Wolfcraft TS 300Eckla Camping BoyWolfcraft TS 1500Aldi Süd / Workzone Vollklappbare TransportkarreAldi Nord / Top Craft TransportkarreLidl / Powerfix SackkarreAldi Süd / Workzone Aluminium-TransportkarreWolfcraft TS 850Aldi Nord / Duro Transportkarre