Focusrite Saffire 6 USB 6 Tests

Gut (2,2)
6 Tests
Gut (2,2)
74 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Focusrite Saffire 6 USB im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    8 Produkte im Test

    „Gelungener Einstieg in der Einsteigerklasse: Auch zu diesem Schlagerpreis offeriert Focusrite gute Mikrofonvorverstärker und ordentliche Ausstattung, vergleichbar mit der Konkurrenz von Tascam. Gegenüber dem US-144 fehlen nur die Digitalbuchsen.“

  • 5,5 von 6 Punkten

    Platz 2 von 8

    „... Großes Lob verdient der hervorragende Klang des analogen Signalpfads. Punktabzug gibt es allerdings für die niedrige Samplingrate von 48 kHz sowie den altmodischen USB-1.1-Anschluss.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Insgesamt erhalten Musiker eine günstige stabile Soundbox mit guten Aufnahme- und Wiedergabe-Eigenschaften.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Die Zeitschrift „Music & PC“ hat den Focusrite Saffire 6 USB getestet und lobt ihn für den erstklassigen Klang. Er kann damit ohne Probleme an der tonalen Tabellenspitze mitspielen und weiß in vollem Umfang zu begeistern. Insbesondere in puncto Pre-Amp und Wandler erhält das Modell viel Lob. Auch das umfangreiche Softwarepaket kann sich durchaus sehen lassen.
    Von der DJing-Funktion sollte man sich jedoch nicht zu viel versprechen; diese ist mehr als Marketing-Gag denn als ernst zu nehmendes Feature zu verstehen. Für digitales Auflegen am Notebook lässt sich die Funktion gut nutzen. Wer jedoch Turntables anschließen oder in den Pausen Tracks von CD oder via MP3 zuspielen will, wird schon an den mangelnden Cinch-Eingängen der ersten Hürde begegnen.

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    1 Stern („gut“)

    „Als ‚ideales‘ Interface für Digital DJs, wie es Focusrite anpreist, würde ich es nicht nennen. Ein A/B Source-Schalter fürs Monitoring und zwei Stereo-Ausgänge sind etwas dünn. Wer sich aber von der Idee frei macht, das Teil unbedingt beim Auflegen am Notebook einsetzen zu müssen, bekommt immerhin ein erstklassiges Stück Technik, mit dem es sich sehr formidabel im Heimstudio basteln lässt. Wer mehr Ein- und Ausgänge bei ebenso guter Klangqualität benötigt, sei an die Saffire Pro 40 mit 20 In / 20 Out verwiesen - die aber auch gut dreimal so teuer ist. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    4 von 6 Punkten

    „Besonderes Lob verdienen die beiden rauscharmen Mikrofonvorverstärker in den Eingangskanälen, die das Interface zu einer hochwertigen Recordinglösung machen. Weniger begeistern konnte allerdings die USB-1.1-Anbindung, weil die - gerade in Kombination mit weiterer USB-Hardware - für Konfliktstoff sorgt. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Focusrite Saffire 6 USB

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Focusrite Clarett+ 2Pre; USB 2.0 Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz, 10 Ein-
  • Line 6 Gitarren Interface SONIC PORT VX

Kundenmeinungen (74) zu Focusrite Saffire 6 USB

3,8 Sterne

74 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
41 (55%)
4 Sterne
7 (9%)
3 Sterne
7 (9%)
2 Sterne
7 (9%)
1 Stern
11 (15%)

3,8 Sterne

74 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Mister_S

    Was nutzen tolle Kritiken von Zeitschriften über ein Audiointerface, wenn

    • Vorteile: klarer Sound, guter Klang
    • Nachteile: Knacken & Rumpeln
    • Geeignet für: allround
    ...diese ihr Wissen aus dem Werbematerial der Herstellerfirma beziehen, und der Inhalt dieser glohreichen Kritiken dann von weiteren Zeitschriften abgeschrieben, oder auswendiggelernt vom Musikalienhändler vorgetragen wird. Thomas Wieczorek (bitte diesen Exkurs ins politische entschuldigen) bezeichnet diese Verhaltensweise in seinem Buch "Die verblödete Republik" als "Bullshitting". Die wahren Empfehlungen müssen von Recording-Technikern, Computerfreaks oder DJs kommen, die das Zeug täglich benutzen. Dann könnte man entscheiden, ob einem eine superbe Tonqualität wichtiger ist, als banales fehlerfreies Funktionieren. Ich sage mal Knacken, Ruckeln, Rumpeln aber mit glasklarer Klangqualität - das brauch ich nicht. Das Zeug muss einfach nur funktionieren, ohne zusätzlichem Download von irgendwelchen Treibern etc., die dann auch nichts bringen ausser weitere Zeit zu verbrennen.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Focusrite Saffire 6 USB können Sie direkt beim Hersteller unter focusrite.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf