K2power 165 KR Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Focal K2power 165 KR im Test der Fachmagazine

  • „Absolute Spitzenklasse“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen

    Platz 3 von 3

    „Top: räumlicher Klang; sehr kompakter Hochtöner; Hochtöner-Phasenschalter.“

Testalarm zu Focal K2power 165 KR

zu Focal-JMlab K2power 165 KR

  • FOCAL 165KR

Passende Bestenlisten: Car-HiFi-Lautsprecher

Weiterführende Informationen zum Thema Focal-JMlab K2power 165 KR können Sie direkt beim Hersteller unter focal.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Gleich setzt es Bass

autohifi - Ein Reserverad-Subwoofer-Gehäuse aus GFK lässt sich perfekt auf Auto und Tieftöner anpassen. Der Aufwand lohnt sich!autohifi erklärt auf vier Seiten in Ausgabe 6/2010, wie man in eine Reserverad-Vertiefung einen Subwoofer einbaut. Die einzelnen Schritte bekommt man ganz einfach in Bild und Schrift vermittelt. …weiterlesen

Easy Pieces

autohifi - Das Rad kann man nicht neu erfinden, Lautsprecher auch nicht. Man kann sie aber verbessern.Testumfeld:Im Test waren vier Subwoofer, darunter ein Prototyp. Bewertet wurden bei den drei Subwoofern Qualität und Technik. …weiterlesen

Spitzensound

CAR & HIFI - Sie stimmt die Chassis perfekt ab und gefällt mit Nettigkeiten wie dem kleinen Superhochtonkondensator über den Pegelwiderständen. Aus der Messküche kommen, wie immer bei Rainbow, nur Bestnoten. Wie von Rainbow nicht anders zu erwarten, geht die Abstimmung des SL-C6.2 Pro in Richtung neutral und audiophil. Keine harschen Höhen stören den Genuss, im Gegenteil produziert das System einen seidigen und detailverliebten Hochton. …weiterlesen

Bass-Hurrikan

CAR & HIFI - Wie viele andere Companys entstammt auch Orion der Szene, in diesem Fall der amerikanischen SPL-Szene. Die Firma ist erst seit ein paar Jährchen unter neuer Leitung, und um die Belange der deutschen und österreichichen Kundschaft kümmert sich jetzt die Firma Soundzone aus Wien. Das passt hervorragend, denn die Mannschaft tut sich dadurch hervor, dass sie selbst die Orion-Komponenten enthusiastisch in Wettbewerbsfahrzeugen in Italien, Österreich und Ungarn einsetzt. …weiterlesen

Dreiklang

autohifi - So unterschiedlich wie diese Materialien sind dann auch die dahinter stehenden Philoso- phien der Hersteller. Bei unseren drei Testkandidaten zum Beispiel haben die Firmen auf Aluminium, Kevlar und Polypropylen gesetzt. Es treten an: die 16-Zentimeter-Kompos ESX Vision VE 6.2 C (500 Euro), Focal K2Power 165 KR2 (440 Euro) und German Maestro Status SV 6508 (450 Euro). Den Anfang macht die Marke ESX, die in der Vergangenheit nicht gerade als Lautsprecherspezialistin in Erscheinung getreten ist. …weiterlesen