Flip Video UltraHD 3. Generation 4 Tests

Befriedigend (3,3)
4 Tests
Befriedigend (2,7)
26 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Pocket-​Cam­cor­der
  • Mehr Daten zum Produkt

Flip Video UltraHD 3. Generation im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (50 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    Platz 3 von 10

    „Plus: 8-Gigabyte-Festspeicher; LCD im Hellen sehr gut zu nutzen; 50p-Aufnahme; Software mit Autoschnitt.
    Minus: mäßige Weitwinkelwirkung; schwache Auflösung im Innenraum.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Die Flip von Cisco legt größten Wert auf einfachste Bedienung und verzichtet folglich auf jedwede Extras.“

  • „befriedigend“ (49 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    Platz 3 von 10

  • „befriedigend“ (50 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    Platz 3 von 5

    „Der Flip filmt als Einziger nur in kleiner HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel), dafür jedoch mit 50 Vollbildern pro Sekunde und damit ruckelfrei. Sein Konzept ist simpel und setzt aufs Filmen ohne besondere Funktionalität. Das bedeutet aber auch den Verzicht auf optische Zooms. Das Kontroll-Display lässt im Hellen mehr erkennen als die Schirme der Konkurrenz.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Flip Video UltraHD 3. Generation

Kundenmeinungen (26) zu Flip Video UltraHD 3. Generation

3,3 Sterne

26 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (31%)
4 Sterne
4 (15%)
3 Sterne
4 (15%)
2 Sterne
4 (15%)
1 Stern
4 (15%)

3,3 Sterne

26 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ab sofort mit Bild­sta­bi­li­sa­tor

Die Flip Video-Pocketcam-Familie hat mit dem Camcorder UltraHD 3.Generation einen attraktiven Zuwachs bekommen. Die Anhänger der Videokameras für die Hosentasche soll der Neue nämlich mit hochauflösenden Filmen überzeugen, die ab sofort auch mit 50 Bildern pro Sekunde gedreht werden können. Ein eingebauter Bildstabilisator gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Der Camcorder Flip Video UltraHD 3. Generation misst 106 x 54 x 22 Millimeter und ist daher nur einen Tick dicker als das zeitgleich vorgestellte Brudermodell MinoHD 3. Generation. In eine Hosentasche passt er trotzdem problemlos, sodass er daher perfekt für alltägliche Schnappschüsse ausgelegt ist. Unabhängig vom Bildstabilisator und einem etwas größeren 2 Zoll TFT-Display, das der neuen Ausführung des Flip Video UltraHD spendiert wurde, kann man in Sachen Ausstattung keinen Unterschied zum Vorgängermodell der 2. Generation feststellen, das seit 2009 hierzulande verkauft wird. Nur in puncto Design haben sich die Cisco-Spezialisten etwas einfallen lassen: Der Camcorder ist wesentlich schlanker und hat gegenüber dem Vorgänger laut Hersteller 25 Prozent seines Volumes verloren.

Wer mit der Qualität der 720p.-Filme zufrieden war, die der Flip Video UltraHD 2. Generation ermöglicht hat, wird wahrscheinlich den Nachfolger noch mehr zu schätzen wissen, da er die Bilder jetzt auch stabilisieren kann. Im Handel soll der Mini-Camcorder UltraHD 3. Generation (8GB) in Kürze zu einem fairen Preis von etwa 160 Euro erscheinen.

von Elena

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Flip Video UltraHD 3. Generation

Abmessungen / B x T x H 53 x 25 x 108 mm
Speichermedien Flash-Speicher
Technische Daten
Typ Pocket-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Digitaler Zoom 2x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Displaygröße 2"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Flash-Memory
Interner Speicher 8 GB
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-4
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 128 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf