ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Sla­lom
Vor­span­nung: Klas­si­sche Vor­span­nung (Cam­ber)
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Fischer Sports RC4 WC RC (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... Ein sehr reaktionsschneller (und günstiger) RS-Ski, mit dem Freizeitpiloten gut beraten sind. Laut unserer Test-Crew hätte er mit diesem Setup besser in die Sport-Performance-Kategorie gepasst, da ihm gegenüber den Konkurrenten deutlich die Sportlichkeit abgeht. ... Ambitionierte Fahrer, die den nächsten Schritt Richtung Wettkampfbereich machen wollen, sind mit dem RC4 WC RC gut beraten.“

Kundenmeinungen (2) zu Fischer Sports RC4 WC RC (Modell 2017/2018)

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Fischer Sports RC4 WC RC (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet Slalom
Vorspannung Klassische Vorspannung (Camber)
Twintip fehlt
Länge 165, 170, 175, 180, 185 cm
Taillierung 116_68_98 (180 cm)
Radius 19 m (180 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2017/2018

Weiterführende Informationen zum Thema Fischer Sports RC4 World Cup RC (Modell 2017/2018) können Sie direkt beim Hersteller unter fischersports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Power für den Powder

ALPIN - Im Powder! Schnee ohne Ende: Ab dem zweiten Testtag gab es mehr davon, als wir in den kühnsten Träumen erhofft hatten. Und Gas: Auch abseits der Piste kann man es krachen lassen, solange man sieht, wo man hin fährt. Das sagen die ALPIN Tester Herbert Fischhaber, Tourenfan, Ingenieur und Schwergewicht: K 2 Apache Coomba Super im tiefen Schnee, auch für Freeride-Anfänger geeignet, weil fehlerverzeihend und sehr entspannt zu fahren. …weiterlesen

Powder Pur

ALPIN - Unser Test hat ganz klar gezeigt: Im unverspurten Powder spielen das Gewicht und die Fahrperformance eines Ski fast keine Rolle. Hier zählen vor allem die Auflagefläche (also die Breite) und der Flex, also das Biegeverhalten des Ski. Zusätzlich vielleicht noch die Art und Form des Rockers. Die Rocker-Technologie hat seit einigen Jahren Einzug in den Skibau gefunden und erleichtert vor allem das Fahren im Tiefschnee. …weiterlesen

Mit Vollgas durch den Powder

ALPIN - Und das vor allem, weil das Material es dem Fahrer (im Szenejargon: Rider) viel leichter macht. Mit modernen Freeridern durch unverspurte Hänge zu fräsen, ist heute keine hohe Kunst mehr, sondern eher solides Handwerk. Was nicht heißen soll, dass die Ski von alleine fahren. Aber zumindest ist nicht so viel Kraft und Technik notwendig, wie es früher der Fall war. Doch für wen sind Freerider interessant? Denn um sich im (unverspurten) Tiefschnee zu bewegen, muss man meist irgendwohin aufsteigen. …weiterlesen