G4 Pro Produktbild

Ø Gut (2,4)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

(36)

Ø Teilnote 2,7

Produktdaten:
Typ: Sta­tiv
Mehr Daten zum Produkt

FeiYu Tech G4 Pro im Test der Fachmagazine

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Seiten: 2

    Note:2,0

    „Plus: gute Bildstabilisierung, zukunftssicher durch austauschbare Gegengewichte, Stativgewinde, verlängerbar, Fernbedienung als Zubehör verfügbar, hohe Akkulaufzeit.
    Minus: selten kurzes Haken bei Schwenks via Joystick, Gimbal ohne Ruheposition bei leerem Akku, Status-LED rückseitig angebracht.“  Mehr Details

zu FeiYu Tech G4 Pro

  • FeiyuTech Feiyu G4 PRO

    Kamera - Zubehör: Feiyu G4 PRO

  • FY-TECH G4 Pro 3-Achsen Gimbal für Smartphone

    FY - TECH G4 Pro 3 - Achsen Gimbal für Smartphone

Kundenmeinungen (36) zu FeiYu Tech G4 Pro

36 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
15
4 Sterne
4
3 Sterne
7
2 Sterne
4
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu FeiYu Tech G4 Pro

Typ Stativ

Weiterführende Informationen zum Thema FY-Tech G4 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter feiyu-tech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

FeiYu Tech G4 Pro

MAC LIFE 9/2016 - Ein Paar versorgt das Gimbal verlässlich für je zwei Stunden mit Strom - bei im 4K-Modus anfallenden 375 MB an Daten pro Minute ist der Speicherplatz eines iPhone wohl eher der die Aufnahmedauer limitierende Faktor. Außerdem im Lieferumfang: diverse Gegengewichte, mit denen sich verschieden schwere Smartphones gegen die Halterung austarieren lassen. Das ist nötig, um einen geraden, sauberen Horizont zu erhalten. …weiterlesen

Besser leben mit Gesundheits-Gadgets

MAC LIFE 10/2013 - Auch das händische Eintragen von Werten ist möglich, Werte und Datum können jedoch nicht nachträglich verändert werden. Für den schadlosen Transport legt der Hersteller zwei Verschlusskappen und eine Schlaufe bei. Das iPhone-Thermometer des italienischen Herstellers Plugg ist Teil einer umfassenden Serie von Gadgets für iOS-Geräte. Das Infrarot-Thermometer-Modul Thermo-Dock von Medisana wird über einen Dock-Connector-Stecker an das iPhone angeschlossen. …weiterlesen

Hit The Road!

iPhoneWelt 1/2010 - Die weiche Silikonhülle schmiegt sich passgenau an, der mitgelieferte harte Kunststoffvisor schützt das Display vor Kratzern. Für Genießer Musikliebhaber sollen mit dem Minikopfhörer K 480 NC von AKG auf ihre Kosten kommen. Er verfügt über aktive Geräuschunterdrückung, ist auch ohne Batterie verwendbar, sitzt mit weichen Polstern komfortabel und lässt sich für den Transport falten. Mit dem optional erhältlichen Kommunikationskit (30 Euro) verwandelt man ihn in ein Headset fürs iPhone. …weiterlesen

Handy goes TV

digital home 4/2009 - enismolut Besonders am nullaore clever: Der conse BridgeMan modit lut legt landreet die Daten utat auf voleniat, seinem secte internen vel ipismod Speicher er iriliqu ab und ismodo kann sie eu facilis damitenibh sogar etfür luptatum andere alit Mobiltelefone nullut utpat oder nulland Speicher rerciliqui zur blamet Verfügung alismolor stellen. …weiterlesen

Da ist Musik drin

Telecom Handel 2/2013 - Telecom Handel hat drei Docking-Stationen dazu einem Test unterzogen: den schon seit längerem erhältlichen Zeppelin Air von Bowers & Wilkins für 599 Euro, von JBL das neue OnBeat Venue LT für 229 Euro sowie das Sound Stack SFQ-03 von Soundfreaq für 299 Euro. Alle drei Geräte sind von den Herstellern klar auf Apple getrimmt und verfügen über ein Dock zum direkten Anschließen und Laden von iPhone, iPod und iPad. Dabei hat aber nur das kürzlich vorgestellte JBL den neuen Lightning-Connector. …weiterlesen