Ø Befriedigend (3,0)

Tests (2)

o.ohne Note

(88)

Ø Teilnote 3,0

Produktdaten:
Typ: Video-​Ser­ver, Audio-​Ser­ver
Mehr Daten zum Produkt

Fantec HDMI-miniTV im Test der Fachmagazine

    • digital home

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    „Der Fantec HDMI-miniTV ist der optimale Begleiter fürs Anschauen von Fotos und Filmen und fürs Musikhören an jedem Fernsehgerät.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 01/2011

    „befriedigend“

    „Plus: Schicke Optik; Solide Verarbeitungsqualität.
    Minus: Abstürze während des Testbetriebs; geringe Formatvielfalt; mäßige Performance der Upconversion; englische Begriffe im Menü trotz deutscher Sprache.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • FANTEC 4KP6800 4K Ultra HD und 3D Full HD Media Player mit Android 7.0

    Erleben Sie Filmhighlights in 4K ULTRA HD (3. 840 x 2. 160) & 3D Full HD (1. 920 x 1. 080) mit Android 7. 0. ,...

  • Bowers & Wilkins Formation Audio - Hub für kabelloses Audio-Streaming schwarz

    • Ermöglicht hochauflösendes Multiroom - Streaming • Verbindung für jede beliebige Audioquelle • Kompatibel mit AirPlay ,...

Kundenmeinungen (88) zu Fantec HDMI-miniTV

88 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
29
4 Sterne
15
3 Sterne
9
2 Sterne
15
1 Stern
20
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HDMI-miniTV

Multimedia-Player für USB & Speicherkarte

Mit dem Fantec HDMI-miniTV bringt man Multimedia-Dateien vom Computer komfortabel auf den Fernseher: Die Dateien werden einfach auf einen USB-Stick, auf eine externe Festplatte oder auf eine Speicherkarte kopiert und lassen sich anschließend über den HDMI-miniTV abspielen.

Die Verbindung zwischen Multimedia-Player und Fernsehgerät stellt man per HDMI- oder über den Standard-AV-Ausgang her. Das passende AV-Kabel ist im Lieferumfang enthalten, das HDMI-Kabel leider nicht. Über die HDMI-Buchse werden Filme mit einer Auflösung von maximal 1080 Halbbildern (1080i) zum Flachbildschirm geschickt. Das Gerät versteht sich mit den Dateisystemen FAT32 und NTFS, bei den unterstützten Dateiformaten spricht der Hersteller von MP3- und WMA-Musik, von JPEG-Bildern, AVI-, VOB-, Xvid- und DivX-Videos. Bedient wird das 8,6 Zentimeter breite wie tiefe und nur 2,2 Zentimeter hohe Gerät über die mitgelieferte Fernbedienung. Nach erfolgreicher Installation kann man sich im Hauptmenü für die jeweiligen Untermenüs, also Foto, Musik, Film, Datei oder Setup entscheiden.

Wer seine Dateien von einem USB-Speicher oder von einer SD/MMC/MS/SDHC-Karte auf den Fernseher bringen will und auf digitale Audioausgänge und auf Formate wie FLAC oder AVCHD verzichten kann, der liegt mit dem Fantec HDMI-miniTV sicher nicht daneben. Zumal das elegante Gerät nur knapp 50 Euro kostet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fantec HDMI-miniTV

Typ
  • Audio-Server
  • Video-Server
Bildformate JPEG, JPG
Abmessungen (mm) 86 x 22 x 86
Gewicht (kg) 500

Weitere Tests & Produktwissen

Kompakter Spielfreund

digital home 3/2010 - Um den kompakten Mediaplayer mit Daten zu versorgen stehen an der Geräteaußenseite eine USB-Buchse und ein Kartenleser für alle gängigen Speicher zur Verfügung. Die komplette Steuerung sowie das Auswählen der Dateien wird über die mitgelieferte Fernbedienung erledigt. Ruft man den AV-Kanal des Fantec im TV auf, ist ein übersichtliches Menü zu sehen. Das Anwählen der Ordner Fotos, Musik und Filme gelingt auf Anhieb. Der kleine Fantec hat ihm vorgeworfene Dateien schnell und zuverlässig erkannt. …weiterlesen